Energiemesse

E.ON-Chef erneuert Anspruch auf Führungsrollen bei Energiewende in Deutschland

21.02.24 15:05 Uhr

E.ON-Aktie leichter: Chef von E.ON beansprucht Führungsrolle bei Energiewende für seinen Konzern | finanzen.net

Deutschlands größter Energieversorger und Verteilnetzbetreiber e.on hat seinen Führungsanspruch bei der Energiewende betont.

Werte in diesem Artikel
Aktien

12,40 EUR 0,27 EUR 2,18%

"Wir haben den Anspruch, ein führender Treiber und Gestalter der beschleunigten Energiewende in Europa zu sein, der Spielmacher der europäischen Energiewende", sagte E.ON-Chef Leonhard Birnbaum am Dienstagabend bei der Energiemesse E-World in Essen. E.ON sei ein Unternehmen, das mit seinen Netzen und Dekarbonisierungslösungen die Weichen für den Übergang zu einem nachhaltigen Energiesystem stelle. "Wir sind nicht nur ein Unternehmen der Energiewende. Wir sind das Unternehmen, das die Energiewende möglich macht", sagte Birnbaum.

Birnbaum verwies auf die Bedeutung der Stromnetze. "Über 95 Prozent aller Erneuerbaren-Energien-Anlagen sind in Deutschland an das Verteilnetz angeschlossen, davon ein großer Teil ans E.ON-Netz." Kürzlich habe E.ON die einmillionste Anlage ans Netz angeschlossen. Bis 2030 müssten weitere sechs Millionen neue Anlagen und dezentrale Verbraucher ans E.ON-Netz angeschlossen werden. "Energiewende bei E.ON heißt also: Riesige Investitionen in die Infrastruktur, die Netze, stemmen. Sie machen über 75 Prozent unseres Geschäftes aus."

E.ON ist nach eigenen Angaben einer der größten Verteilnetzbetreiber Europas mit rund 1,6 Millionen Kilometern Strom- und Gasleitungen in neun europäischen Ländern. In Deutschland ist das Unternehmen größter Verteilnetzbetreiber. Von den knapp 1,9 Millionen Kilometern Stromnetz betreibt E.ON fast 700 000 Kilometer. Hinzu kommen 100 000 Kilometer Gasnetz.

Energiewende und Dekarbonisierung - also die Abkehr von Kohle, Erdöl und Erdgas - seien die zentralen Herausforderungen, argumentierte Birnbaum. Seit dem Angriff Russlands auf die Ukraine stünden Versorgungssicherheit und Bezahlbarkeit wieder im Mittelpunkt der Debatte. "Energie ist nicht mehr selbstverständlich." In diesen Zeiten änderten sich auch die Erwartungen an E.ON als Versorger und europäisches Unternehmen. "Kunden, Investoren und die Gesellschaft suchen nach jemandem, der Verantwortung übernimmt."

Dem neu formulierten Führungsanspruch entsprechend hat das Unternehmen seinen Slogan geändert. Er lautet: "It's on us", auf Deutsch: Es liegt an uns. "Denn, davon bin ich zutiefst überzeugt: Es liegt wirklich an uns, die neue Energie zum Laufen zu bringen und der Spielmacher der Energiewende zu werden", sagte der Manager.

Die E.ON-Aktie sinkt via XETRA zeitweise um 1,0 Prozent auf 11,92 Euro.

ESSEN (dpa-AFX)

Ausgewählte Hebelprodukte auf E.ON

Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf E.ON

NameHebelKOEmittent
NameHebelKOEmittent
Werbung

Bildquellen: Patrik Stollarz/AFP/Getty Images

Nachrichten zu E.ON SE

Analysen zu E.ON SE

DatumRatingAnalyst
17.04.2024EON SE Sector PerformRBC Capital Markets
12.04.2024EON SE OverweightJP Morgan Chase & Co.
05.04.2024EON SE BuyUBS AG
27.03.2024EON SE BuyUBS AG
22.03.2024EON SE OverweightBarclays Capital
DatumRatingAnalyst
12.04.2024EON SE OverweightJP Morgan Chase & Co.
05.04.2024EON SE BuyUBS AG
27.03.2024EON SE BuyUBS AG
22.03.2024EON SE OverweightBarclays Capital
20.03.2024EON SE BuyUBS AG
DatumRatingAnalyst
17.04.2024EON SE Sector PerformRBC Capital Markets
13.03.2024EON SE Market-PerformBernstein Research
13.03.2024EON SE Sector PerformRBC Capital Markets
13.03.2024EON SE HoldJefferies & Company Inc.
02.02.2024EON SE Market-PerformBernstein Research
DatumRatingAnalyst
11.12.2023EON SE UnderweightMorgan Stanley
09.01.2023EON SE UnderweightMorgan Stanley
20.09.2021EON SE UnderweightMorgan Stanley
11.05.2021EON SE UnderweightMorgan Stanley
11.12.2020EON SE UnderweightMorgan Stanley

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für E.ON SE nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"