Neu: Nutzen Sie neue Funktionen auf finanzen.net als Erstes - hier informieren!
27.05.2022 13:28

EON SE-Aktie mit Chartsignal GD 38 nach oben gekreuzt

EON SE-Aktie mit Chartsignal GD 38 nach oben gekreuzt
Blick auf Chart
Folgen
Auf dem Chart der EON SE-Aktie lässt sich heute ein bedeutendes Signal feststellen.
Werbung

Am 23.05.2022 09:00 ist bei EON SE das Chartsignal GD 38 nach oben gekreuzt aufgetreten. Das Chartsignal GD 38 nach oben gekreuzt ist ein up Signal.

Die EON SE-Aktie notierte im XETRA-Handel zuletzt mit Abschlägen von 1,8 Prozent bei 9,71 EUR.

Die E.ON SE ist eines der weltweit größten privaten Energieunternehmen. Der Konzern konzentriert sich vornehmlich auf die Bereiche Energienetze und Kundenlösungen. Im Geschäftsfeld Energienetze werden die Verteilnetze für Strom und Gas und die damit verbundenen Aktivitäten zusammengefasst. Zu den Hauptaufgaben in diesem Geschäftsfeld gehören der sichere Betrieb der Strom- und Gasnetze, die Durchführung aller erforderlichen Instandhaltungs- und Wartungsmaßnahmen sowie die Erweiterung der Strom- und Gasnetze, oft im Zusammenhang mit der Realisierung von Kundenanschlüssen. Im Feld Kundenlösungen richtet sich E.ON an Privatkunden sowie mittelständische und große Unternehmen und bietet dabei Produkte und Dienstleistungen, u.a. zur Steigerung der Energieeffizienz. Seit 2016 erfuhr der Konzern einige Umstrukturierungen: Das ehemalige Kerngeschäft der konventionellen Ennergieerzeugung wurde abgespalten und in einem eigenen Unternehmen, Uniper, an der Börse platziert. Bei der Übernahme von innogy im Juni 2020 gingen die Verteilnetze des Versorgers an E.ON über; im Tausch dafür erhält der Konkurrent RWE, Haupt-Anteilseigner an der innogy, das ehemalige Geschäft um Erneuerbare Energien der E.ON.

Redaktion finanzen.net

Ausgewählte Hebelprodukte auf E.ON SE
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf E.ON SE
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: 360b / Shutterstock.com

Nachrichten zu E.ON SE

  • Relevant
    2
  • Alle
    4
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu E.ON SE

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
26.05.2022EON SE NeutralJP Morgan Chase & Co.
12.05.2022EON SE BuyMerrill Lynch & Co., Inc.
12.05.2022EON SE NeutralGoldman Sachs Group Inc.
12.05.2022EON SE BuyDeutsche Bank AG
11.05.2022EON SE HaltenDZ BANK
12.05.2022EON SE BuyMerrill Lynch & Co., Inc.
12.05.2022EON SE BuyDeutsche Bank AG
11.05.2022EON SE OverweightBarclays Capital
11.05.2022EON SE OutperformBernstein Research
04.05.2022EON SE BuyDeutsche Bank AG
26.05.2022EON SE NeutralJP Morgan Chase & Co.
12.05.2022EON SE NeutralGoldman Sachs Group Inc.
11.05.2022EON SE HaltenDZ BANK
11.05.2022EON SE NeutralGoldman Sachs Group Inc.
11.05.2022EON SE NeutralJP Morgan Chase & Co.
20.09.2021EON SE UnderweightMorgan Stanley
11.05.2021EON SE UnderweightMorgan Stanley
11.12.2020EON SE UnderweightMorgan Stanley
12.11.2020EON SE SellGoldman Sachs Group Inc.
11.11.2020EON SE SellGoldman Sachs Group Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für E.ON SE nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Ukraine-Krieg im Ticker: DAX in Grün -- Klage gegen Elon Musk und Twitter wegen Übernahme-Chaos -- Jefferies senkt Daumen für Henkel -- FAW wohl an DiDi-Beteiligung interessiert

Mercedes-Benz ruft Hunderttausende Autos in den USA zurück. Lufthansa-Crews müssen Maskenpflicht nicht mehr durchsetzen. Beiersdorf und Rheimetall sind DAX-Aufstiegkandidaten. ifo: Inflation in Deutschland wird in der zweiten Jahreshälfte abflauen. Amazon schließt Forschungskooperation mit Max-Planck-Gesellschaft bei KI. GSK erhält erweiterte Zulassung in China für HPV-Impfstoff.

Umfrage

Wenn morgen Bundestagswahl wäre, wen würden Sie wählen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln