24.01.2021 14:03

Wunschanalyse der Woche: Salesforce-Aktie

Euro am Sonntag-Aktien-Check: Wunschanalyse der Woche: Salesforce-Aktie | Nachricht | finanzen.net
Euro am Sonntag-Aktien-Check
Folgen
Jede Woche können Anleger auf der Startseite von abstimmen, welche Aktie an dieser Stelle besprochen werden soll. Dieses Mal fiel die Auswahl auf die Aktie von Salesforce.
Werbung
€uro am Sonntag

von Klaus Schachinger, Euro am Sonntag

Marc Benioff, Gründer und Chef von Salesforce, des erfolgreichen kalifornischen Pioniers bei Cloudsoftware für die Verwaltung von Kundendaten in Unternehmen, ist für seinen Wagemut als Unternehmer bekannt. So gelang es dem Manager, das für sogenannte CRM-Programme bekannte Unternehmen auf Augenhöhe mit den älteren Schwergewichten bei Firmensoftware wie Oracle und SAP zu bringen. Benioff hatte das Potenzial von Cloudsoftware früher als viele in der Branche erkannt.

Mit dem Kauf der cloudbasierten Bürokommunikationsplattform Slack Technologies für knapp 28 Milliarden Dollar im Dezember wagt er den mit Abstand größten Deal in der Firmengeschichte. Benioff greift damit vor allem Microsoft und deren populäre Kommunikationsplattform Teams an. Das und der hohe Preis für Slack hat viele Anleger verunsichert und bremst aktuell die Kursfantasie. Benioff setzt darauf, dass die digitale Kommunikation auch nach Corona in Firmen alltäglich bleiben wird. Seine Vision: Arbeit passiert dort, wo die Menschen sind, zu Hause, im Büro oder irgendwo dazwischen. Eine Aktie für Risikofreudige.

Salesforce


Branche: Software
Firmensitz: San Francisco, Kalifornien (USA)
Börsenwert: 161,7 Mrd. €

Anmerkung der Redaktion: Jede Woche können Anleger auf der Hauptseite von finanzen.net abstimmen, welche Aktie besprochen werden soll. Die Abstimmung läuft jeweils bis Mittwoch. Machen Sie mit! Bitte weit nach unten scrollen (rechte Seite)!









___________________________
Bildquellen: Gil C / Shutterstock.com

Nachrichten zu Salesforce

  • Relevant
    8
  • Alle
    9
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Salesforce

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
18.01.2021Salesforce OutperformCredit Suisse Group
18.12.2020Salesforce buyJefferies & Company Inc.
09.12.2020Salesforce buyGoldman Sachs Group Inc.
09.12.2020Salesforce overweightBarclays Capital
09.12.2020Salesforce overweightJP Morgan Chase & Co.
18.01.2021Salesforce OutperformCredit Suisse Group
18.12.2020Salesforce buyJefferies & Company Inc.
09.12.2020Salesforce buyGoldman Sachs Group Inc.
09.12.2020Salesforce overweightBarclays Capital
09.12.2020Salesforce overweightJP Morgan Chase & Co.
02.12.2020Salesforce market-performBernstein Research
01.12.2020Salesforce market-performBernstein Research
26.11.2020Salesforce market-performBernstein Research
22.06.2020Salesforce market-performBernstein Research
26.02.2020Salesforce market-performBernstein Research
19.05.2016Salesforce UnderperformBernstein Research
19.11.2015Salesforce UnderperformBernstein Research
19.11.2015Salesforce verkaufenJefferies & Company Inc.
22.11.2012Salesforcecom underperformSanford C. Bernstein and Co., Inc.
05.01.2012Salesforcecom underperformSanford C. Bernstein and Co., Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Salesforce nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX tiefer -- Asiatische Börsen gehen in Rot ins Wochenende -- Telekom im 4. Quartal besser als erwartet -- BASF hält Dividende trotz Milliardenverlust stabil -- GRENKE, Slack, Airbnb im Fokus

Im Gegensatz zu Japan: EZB will keine konkreten Renditeziele für Staatsanleihen vorgeben. LafargeHolcim verdient wegen Corona-Krise deutlich weniger. Flugverkehr-Einbruch brockt Amadeus IT Jahresverlust ein. ABB-Verwaltungsrat wird personell kleiner. Continental ruft in den USA 94.000 Reifen zurück. CompuGroup will für Rückkauf eigener Aktien bis zu 40 Millionen Euro hinblättern.

Umfrage

Die Diskussion über Corona-Impfungen ist in vollem Gang. Haben Sie vor, sich impfen zu lassen, wenn Sie die Gelegenheit dazu erhalten?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln