finanzen.net
20.01.2020 06:15

Boeing entdeckt neues Software-Problem bei 737 MAX - Aktie unter Druck

Fitch senkt Rating: Boeing entdeckt neues Software-Problem bei 737 MAX - Aktie unter Druck | Nachricht | finanzen.net
Fitch senkt Rating
Die Wiederzulassung der 737 MAX von Boeing könnte sich noch weiter nach hinten verschieben.
Der Flugzeughersteller hat eigenen Angaben zufolge ein weiteres Software-Problem entdeckt, was eine Wiederzulassung durch die US-Flugaufsichtsbehörde FAA nochmals verzögern könnte. Das Software-Problem verhindere das Einschalten der Flugkontrollcomputer in der Maschine vor dem Start.

Die Panne, an deren Behebung Boeing aktuell arbeitet, ist das jüngste einer ganzen Reihe unerwarteter technischer Probleme, welche eine Rückkehr der mit einem weltweiten Flugverbot belegten Maschinen über viele Monate hinweg kompliziert und verzögert haben - und nun eine weitere Verzögerung nach sich ziehen könnten.

"Wir machen die notwendigen Aktualisierungen und arbeiten mit der FAA an der Einreichung dieser Änderung und halten unsere Kunden und Lieferanten auf dem Laufenden", sagte ein Boeing-Sprecher. Bevor das Problem in der vergangenen Woche entdeckt wurde, war nach Angaben von Personen, die über die Details informiert wurden, geplant, dass das Unternehmen und die FAA bis Ende Januar einen wichtigen Zulassungsflug absolvieren.

Doch aktuell sehe es immer mehr danach aus, dass dieses Datum bis mindestens in den Februar verschoben werde, so die Personen weiter. Die Dauer der Verzögerung werde vor allem davon abhängen, wie lange die Ingenieure von Boeing bräuchten, um das Problem zu lösen und dann zu überprüfen, ob die gefundene Lösung auch zuverlässig funktioniere.

Die 737-MAX-Flotte ist nach zwei tödlichen Abstürzen seit fast einem Jahr am Boden, und der Zeitpunkt der Rückkehr in die Luft ist immer noch ungewiss. Boeing kündigte im Dezember einen Produktionsstopp der Flotte an. Die Wiederinbetriebnahme der 737 MAX wurde zuletzt weiter getrübt, nachdem eine Reihe interner E-Mails, die an den Kongress geschickt wurden, zeigten, dass Boeing-Mitarbeiter das Design der 737 MAX verspotteten und damit prahlten, die mit der Genehmigung beauftragten Bundesbehörden getäuscht zu haben.

Fitch senkt Boeing-Rating auf A- von A

Fitch hat das langfristige Rating von Boeing auf A- von zuvor A gesenkt. Das kurzfristige Rating wurde auf F2 von F1 nach unten genommen. Fitch folgte damit den Abstufungen durch andere Ratingagenturen. Der Schuldenstand von Boeing könnte in den kommenden zwei Quartalen um weitere 25 Prozent auf bis zu 34 Milliarden US-Dollar steigen, hieß es zur Begründung. Auslöser für diese Entwicklung dürften zunehmende Kundenentschädigungen und Lieferantenunterstützungen sein. Allerdings seien die Aufwendungen für das Flugverbot der 737 MAX, die Probleme beim Tankflugzeug KC-46 und die Verzögerungen bei der 777-X noch ungewiss. Die Boeing-Aktie gab im NYSE-Handel letztlich 2,36 Prozent auf 324,15 US-Dollar ab.

Dow Jones

Bildquellen: Ken Wolter / Shutterstock.com, Maxene Huiyu / Shutterstock.com

Nachrichten zu Boeing Co.

  • Relevant
    3
  • Alle
    5
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Boeing Co.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
12.02.2020Boeing NeutralCredit Suisse Group
11.02.2020Boeing Equal weightBarclays Capital
06.02.2020Boeing NeutralUBS AG
30.01.2020Boeing overweightJP Morgan Chase & Co.
23.01.2020Boeing NeutralGoldman Sachs Group Inc.
30.01.2020Boeing overweightJP Morgan Chase & Co.
17.12.2019Boeing overweightJP Morgan Chase & Co.
17.12.2019Boeing buyJefferies & Company Inc.
30.10.2019Boeing buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
28.10.2019Boeing buyJefferies & Company Inc.
12.02.2020Boeing NeutralCredit Suisse Group
11.02.2020Boeing Equal weightBarclays Capital
06.02.2020Boeing NeutralUBS AG
23.01.2020Boeing NeutralGoldman Sachs Group Inc.
23.01.2020Boeing NeutralUBS AG
13.03.2019Boeing VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
11.03.2019Boeing VerkaufenDZ BANK
27.04.2017Boeing SellGoldman Sachs Group Inc.
27.04.2017Boeing UnderperformRBC Capital Markets
26.01.2017Boeing SellGoldman Sachs Group Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Boeing Co. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX deutlich im Minus -- Asiens Börsen schließen in Rot -- Aareal Bank senkt Dividende -- Peugeot glänzt mit Rekordgewinn -- Siltronic, Rio Tinto, Disney, Virgin Galactic im Fokus

DIW: Industrierezession setzt sich unabhängig von Coronavirus fort. Höhere Kosten drücken Gewinn von FACC. Adecco schrumpft auch im Schlussquartal. Lufthansa und United erwägen angeblich Übernahme von TAP Portugal. Ökonom befürchtet Rezession in Italien als Folge der Virus-Krise. Tupperware-Aktie kurzfristig -50%: Gewinneinbruch und Bilanzunregelmäßigkeiten.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot (Q4 2019)
Die Änderungen unter den Top-Positionen
Rohstoffe: Die Gewinner und Verlierer in KW 7 2020
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
Big-Mac-Index 2020
In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?
DAX 30: Die Gewinner und Verlierer in KW 7 2020
Welche Aktie macht das Rennen?
KW 20/7: Diese Aktien empfehlen Analysten zum Kauf
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
mehr Top Rankings

Umfrage

Machen Sie sich Sorgen um eine Coronavirus-Epidemie in Europa?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Ballard Power Inc.A0RENB
Daimler AG710000
PowerCell Sweden ABA14TK6
Apple Inc.865985
Lufthansa AG823212
BASFBASF11
Allianz840400
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Deutsche Telekom AG555750
Amazon906866
Varta AGA0TGJ5