CAC 40-Performance im Fokus

Freundlicher Handel in Paris: CAC 40 zeigt sich am Freitagmittag fester

08.12.23 12:23 Uhr

Freundlicher Handel in Paris: CAC 40 zeigt sich am Freitagmittag fester | finanzen.net

Aktuell zeigen sich die Anleger in Paris zuversichtlich.

Werte in diesem Artikel
Indizes

7.934,2 PKT 6,7 PKT 0,09%

Am Freitag erhöht sich der CAC 40 um 12:09 Uhr via Euronext um 0,83 Prozent auf 7.489,93 Punkte. Die Marktkapitalisierung der enthaltenen Werte beträgt damit 2,321 Bio. Euro. Zuvor ging der CAC 40 0,168 Prozent stärker bei 7.441,00 Punkten in den Freitagshandel, nach 7.428,52 Punkten am Vortag.

Bei 7.437,97 Einheiten erreichte der CAC 40 sein Tagestief, während er hingegen mit 7.508,42 Punkten den höchsten Stand markierte.

CAC 40-Jahreshoch und -Jahrestief

Auf Wochensicht ging es für den CAC 40 bereits um 2,16 Prozent aufwärts. Der CAC 40 wies vor einem Monat, am 08.11.2023, einen Stand von 7.034,16 Punkten auf. Der CAC 40 wurde vor drei Monaten, am 08.09.2023, mit 7.240,77 Punkten bewertet. Noch vor einem Jahr, am 08.12.2022, erreichte der CAC 40 einen Stand von 6.647,31 Punkten.

Der Index kletterte seit Anfang des Jahres 2023 bereits um 13,58 Prozent. Bei 7.581,26 Punkten markierte der CAC 40 bislang ein Jahreshoch. Bei 6.518,21 Zählern wurde hingegen das Jahrestief erreicht.

Die meistgehandelten Aktien im CAC 40

Das Handelsvolumen der Stellantis-Aktie ist im CAC 40 derzeit am höchsten. Zuletzt wurden via Euronext 3.278 Aktien gehandelt. Mit 358,876 Mrd. Euro macht die LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton-Aktie im CAC 40 derzeit die größte Marktkapitalisierung aus.

KGV und Dividende der CAC 40-Titel

Das niedrigste Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) im CAC 40 verzeichnet 2023 laut FactSet-Schätzung die Renault-Aktie. Hier soll ein KGV von 2,73 zu Buche schlagen. Die Engie (ex GDF Suez)-Aktie bietet 2023 laut FactSet-Schätzung voraussichtlich eine Dividendenrendite von 8,90 Prozent, die höchste im Index.

Redaktion finanzen.net

Bildquellen: Aleksandra Gigowska / Shutterstock.com

Nachrichten zu LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton S.A.

Analysen zu LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton S.A.

DatumRatingAnalyst
01.03.2024LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton NeutralJP Morgan Chase & Co.
26.02.2024LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton OutperformRBC Capital Markets
21.02.2024LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton OutperformRBC Capital Markets
13.02.2024LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton Equal WeightBarclays Capital
06.02.2024LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton OutperformBernstein Research
DatumRatingAnalyst
26.02.2024LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton OutperformRBC Capital Markets
21.02.2024LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton OutperformRBC Capital Markets
06.02.2024LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton OutperformBernstein Research
26.01.2024LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton OutperformBernstein Research
26.01.2024LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton BuyGoldman Sachs Group Inc.
DatumRatingAnalyst
01.03.2024LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton NeutralJP Morgan Chase & Co.
13.02.2024LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton Equal WeightBarclays Capital
26.01.2024LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton Equal WeightBarclays Capital
26.01.2024LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton NeutralJP Morgan Chase & Co.
26.01.2024LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton NeutralUBS AG
DatumRatingAnalyst
30.06.2015LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton UnderperformMerrill Lynch & Co., Inc.
29.01.2015LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton UnderperformCredit Suisse Group
26.02.2014LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton verkaufenCredit Suisse Group
04.08.2009LVMH verkaufenHamburger Sparkasse AG (Haspa)
28.07.2009LVMH reduzierenIndependent Research GmbH

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton S.A. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"