Renditestark und sicher anlegen +++ Individuelle Steuervorteile nutzen +++ Allvest powered by Allianz +++ Mehr erfahren.-w-
27.12.2021 15:07

Airbus-Aktie fester: Spanische Ministerien bestellen 36 H135-Hubschrauber - ab 2023 Testflüge mit neuem Lufttaxi-Modell geplant

Großauftrag: Airbus-Aktie fester: Spanische Ministerien bestellen 36 H135-Hubschrauber - ab 2023 Testflüge mit neuem Lufttaxi-Modell geplant | Nachricht | finanzen.net
Großauftrag
Folgen
Das spanische Verteidigungsministerium und das Innenenministerium des Landes haben bei Airbus 36 H135-Hubschrauber bestellt.
Werbung
Der Auftrag wurde im Rahmen des Konjunkturprogramms erteilt, das die spanische Regierung zur Unterstützung der Industrie aufgelegt hat. Die eine Hälfte, also 18 Hubschrauber, erhält das Verteidigungsministerium zum Einsatz bei der Luftwaffe und der Marine, wie der europäische Luft- und Raumfahrtkonzern Airbus mitteilte. Die andere Hälfte erhält das Innenministerium für die Nationalpolizei und die Guardia Civil. Ein Auftragswert wurde nicht genannt.

Airbus will 2023 Testflüge mit neuem Lufttaxi-Modell starten

Airbus will 2023 die ersten Testflüge seines neuen Lufttaxi-Modells starten. Die Zulassung für den CityAirbus NextGen wird für 2025 erwartet, wie ein Unternehmenssprecher mitteilte. Der Prototyp wurde vor einigen Wochen vorgestellt. CityAirbus NextGen ist der Nachfolger des CityAirbus Demonstrator, der im Sommer im oberbayerischen Manching nahe Ingolstadt auch in der Luft getestet wurde.

Airbus arbeitet seit einigen Jahren an der elektrischen Passagierdrohne. Gebaut wurde das bisher genutzte Modell im Helikopterwerk von Airbus in Donauwörth in Schwaben. Ingolstadt soll Modellregion für Lufttaxis werden. Auch andere Hersteller arbeiten an der Technologie und wollen in den nächsten Jahren solche Fluggeräte auf den Markt bringen.

Der CityAirbus ist ein elektrisches Luftfahrzeug mit acht Rotoren, das senkrecht starten und landen kann. Im Vergleich zu seinem Vorgänger hat das neue Modell Flügel bekommen. Das Flugtaxi soll eine Reichweite von 80 Kilometern haben und 120 Kilometer pro Stunde schnell sein, wie das Unternehmen mitteilte. Dabei wird es ohne Piloten bis zu vier Passagiere auf festen Routen transportieren können. Der kleine Passagierairbus würde beispielsweise als Transportmittel zwischen Stadtzentren und Flughäfen dienen.

Mit diesem Projekt wolle Airbus einen völlig neuen Markt mitgestalten, der "die urbane Luftmobilität nachhaltig in die Städte integriert", sagte ein Airbus-Sprecher. Wann der reguläre Betrieb mit Passagieren an Bord beginnt, sei derzeit noch unklar.

Im XETRA-Handel gewinnt die Airbus-Aktie zeitweise 0,27 Prozent auf 112,14 Euro.

FRANKFURT / MANCHING (dpa-AFX / Dow Jones)

Ausgewählte Hebelprodukte auf Airbus SE (ex EADS)
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Airbus SE (ex EADS)
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: Dr_Flash / Shutterstock.com, Bocman1973 / Shutterstock.com

Nachrichten zu Airbus SE (ex EADS)

  • Relevant
    2
  • Alle
    6
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Airbus SE (ex EADS)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
16.05.2022Airbus SE (ex EADS) Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
10.05.2022Airbus SE (ex EADS) Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
10.05.2022Airbus SE (ex EADS) OverweightJP Morgan Chase & Co.
10.05.2022Airbus SE (ex EADS) BuyJefferies & Company Inc.
05.05.2022Airbus SE (ex EADS) BuyUBS AG
16.05.2022Airbus SE (ex EADS) Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
10.05.2022Airbus SE (ex EADS) Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
10.05.2022Airbus SE (ex EADS) OverweightJP Morgan Chase & Co.
10.05.2022Airbus SE (ex EADS) BuyJefferies & Company Inc.
05.05.2022Airbus SE (ex EADS) BuyUBS AG
26.01.2022Airbus SE (ex EADS) HoldKepler Cheuvreux
11.01.2022Airbus SE (ex EADS) HoldKepler Cheuvreux
29.10.2021Airbus SE (ex EADS) HoldKepler Cheuvreux
28.10.2021Airbus SE (ex EADS) HoldKepler Cheuvreux
12.10.2021Airbus SE (ex EADS) HoldKepler Cheuvreux
09.11.2020Airbus SE (ex EADS) UnderweightJP Morgan Chase & Co.
13.10.2020Airbus SE (ex EADS) UnderweightJP Morgan Chase & Co.
14.08.2020Airbus SE (ex EADS) VerkaufenDZ BANK
12.08.2020Airbus SE (ex EADS) VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
06.04.2020Airbus SE (ex EADS) VerkaufenDZ BANK

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Airbus SE (ex EADS) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Um 18 Uhr geht's los!

Wie wird sich der Markt bis 2030 entwickeln und welche Chancen bieten sich für Sie als Anleger bereits heute? Im Online-Seminar heute um 18 Uhr erfahren Sie, wie Sie mit Ihren Geldanlagen langfristig Erfolg haben können.
Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Ukraine-Krieg im Ticker: DAX sackt ab -- VW lotet Partnerschaft in Indien aus -- Deutsche Bank-Aufsichtsratschef Achleitner gibt Amt auf -- Valneva, Bayer, EVOTEC, Cisco, Under Armour im Fokus

Transfergesellschaft bei Nordex muss laut Minister Unternehmen tragen. National Grid rechnet mit steigendem Gewinn. Julius Bär schraubt Finanzziele hoch. easyJet erwartet starkes Sommergeschäft. Südzucker schafft es zurück in Gewinnzone. Vallourec will zwei Werke in Deutschland schließen. British-Airways-Mutter IAG bestellt 50 Boeing 737 Max.

Umfrage

Worüber machen Sie sich derzeit die größeren Sorgen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln