aktualisiert: 07.04.2021 22:14

US-Börsen schließen kaum verändert -- DAX beendet Handel leicht im Minus -- Daimler steigert Autoabsatz -- GRENKE mit weniger Neugeschäft -- Moderna, Amazon, Shop Apotheke, AstraZeneca im Fokus

Folgen
Beiersdorf steigert Umsatz deutlich. Optimismus der Deutschen Bank treibt HelloFresh-Aktie an. Hedgefonds greift Chefkontrolleurin der Aareal Bank öffentlich an. Prosus verkauft Tencent-Aktien im Wert von 15,5 Milliarden Dollar. Lenovo und Nokia legen Patentstreit bei. Ryanair grenzt Jahresverlust stärker ein als gedacht. Société Générale spricht exklusiv mit Amundi über Asset-Management-Geschäfte.
Werbung

Marktentwicklung


  • Deutschland
  • Europa
  • USA
  • Asien
Der deutsche Aktienmarkt legte am Mittwoch nach den jüngsten Rekorden eine Verschnaufpause ein.

Der DAX zeigte sich zum Handelsstart stabil und pendelte anschließend um die Nulllinie - zeitweise verstärkte sich jedoch die negative Tendenz. Am Abend stand schließlich ein Minus von 0,24 Prozent auf 15.176,36 Punkte an der DAX-Tafel. Auch der TecDAX eröffnete nur wenig höher, fiel dann aber knapp auf rotes Terrain. Den Handel beendete er dann 0,31 Prozent tiefer bei 3.445,07 Punkten.

Obwohl Experten kurzfristig weiteres Potenzial gen Norden sahen, warnten sie aber auch vor zu viel Euphorie. Von Überhitzung gebe es zumindest noch keine weiteren Warn- oder Umkehrsignale für den Markt, sagte Andreas Büchler von Index-Radar laut dpa. Ein "leicht ungesunder Touch" sei jedoch zu erkennen. Ihre Blicke richteten Investoren nun auf die Veröffentlichung des Protokolls der Sitzung der US-Notenbank Fed von Mitte März am Abend.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Die europäischen Börsen wiesen zur Wochenmitte nur wenig Bewegung aus.

Der EuroSTOXX 50 notierte zum Handelsstart etwas tiefer. Im weiteren Verlauf bewegte er sich ebenfalls leicht unterhalb der Nulllinie. In den Feierabend ging er dann 0,34 Prozent schwächer bei 3.956,77 Punkten.

Weder aus den USA noch aus Asien kamen nennenswerte Impulse als Vorlage. Auch die veröffentlichten Konjunkturdaten hatten keinen starken Einfluss: Die Umsätze blieben dünn. So hatte sich die Unternehmensstimmung in der Eurozone im März deutlich aufgehellt. Außerdem befindet sich die Wirtschaft der Eurozone wieder auf Wachstumskurs, wie der Sammelindex für die Produktion der Privatwirtschaft der Eurozone zeigte.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Am Mittwoch war an den US-Börsen kaum Bewegung erkennbar.

Der Dow Jones ging kaum fester in den Handel und konnte sich im weiteren Verlauf zeitweise nur leicht nach oben kämpfen. Schlussendlich wies er ein Plus von 0,05 Prozent auf 33.446,26 Punkte aus. Der Techwerteindex NASDAQ Composite startete etwas leichter. Auch anschließend tendierte er um die Nulllinie und gab zum Handelsschluss noch 0,07 Prozent auf 13.688,84 Punkte nach.

Die schnell fortschreitende Impfkampagne in den USA stabilisierte die Märkte, so ein Marktteilnehmer laut Dow Jones Newswires. Geldpolitische und fiskalische Hilfsmaßnahmen unterstützten die Erholung des Arbeitsmarktes und der Industrie. Dennoch belastete die Sorge, dass die Lockerungen der Beschränkungen in Kombination mit der aufgestauten Verbrauchernachfrage die Inflation in die Höhe treiben und die Notenbank dazu veranlassen könnte, die Zinsen früher als erwartet wieder zu steigern. "Wenn man all das Geld sieht, das in das System und in die Taschen der Menschen gepumpt wurde, das aber bislang noch nicht ausgegeben wurde, dann weiß man, dass eine steigende Inflation irgendwann kommen wird", so Brian Walsh von Walsh & Nicholson Financial Group.

Am Abend wurde dann das Protokoll der jüngsten Sitzung der US-Notenbank veröffentlicht. Die Entwicklung der Wirtschaft sei noch nicht am gewünschten Ziel angekommen, weswegen sich am Kurs der Fed zunächst nichts ändere, so das Institut.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Die asiatischen Indizes wiesen größtenteils rote Vorzeichen aus.

Der japanische Leitindex Nikkei zeigte sich schlussendlich 0,12 Prozent fester bei 29.730,79 Punkten.

Auf dem chinesischen Festland sank der Shanghai Composite 0,10 Prozent auf 3.479,63 Indexpunkte. In Hongkong ging es für den Hang Seng bis zum Handelsende um 0,91 Prozent auf 28.674,80 Einheiten herunter.

Aus den USA kamen keine richtungsweisenden Vorgaben - hier hatten die Indizes nach den jüngsten Gewinnen eine Verschnaufpause eingelegt. Derweil fand in Hongkong heute der erste Handelstag nach den Feiertagen statt.

Für China rechneten Analysten von Ping An Securities laut dpa mit einer steigenden Volatilität, wenn dem Markt Liquidität durch die chinesische Notenbank entzogen würde - etwa wegen einer potenziell zunehmenden Inflation und einer infolgedessen ausgelösten restriktiveren Geldpolitik.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Top Themen

News-Ticker

Weitere anzeigen

Legende

= Top-News
= Wichtige Nachrichten

Marktübersicht

  • Indizes
  • Rohstoffe
  • Devisen
  • HotStuff
15.264,40
DAX Chart
33.965,70
DOW JONES Chart
3.478,12
TecDAX Chart
13.839,40
Nasdaq Chart
Werbung
Werbung

Börsenöffnungszeiten

Frankfurt
XETRA
New York
London
Tokio
Wien
Zürich
Feiertage

Unternehmenszahlen

DatumUnternehmenEvent
07.04.21Ahlers AG
Quartalszahlen
07.04.21Bank of Montreal
Hauptversammlung
07.04.21Carnival Corp & plc paired
Quartalszahlen
07.04.21Clariant AG (N)
Hauptversammlung
07.04.21Lennar Corp.
Hauptversammlung
07.04.21mobilezone ag
Hauptversammlung
07.04.21PIK
Quartalszahlen
07.04.21SBM Offshore NVShs
Hauptversammlung
07.04.21Schlumberger N.V. (Ltd.)
Hauptversammlung
07.04.21VTG AG
Quartalszahlen
07.04.21Zurich Insurance AG (Zürich)
Hauptversammlung
07.04.21Carnival plc
Quartalszahlen
07.04.21EDP Renovaveis, SA
Hauptversammlung
07.04.21Frequentis
Quartalszahlen
07.04.21Highlight Communications AG
Quartalszahlen
mehr Unternehmenszahlen

Wirtschaftsdaten

DatumTermin
07.04.2021
00:30
AiG Bauleistungsindex
07.04.2021
01:00
Commonwealth Bank Einkaufsmanagerindex Gesamtindex
07.04.2021
01:00
Leistungsbilanz
07.04.2021
01:00
Commonwealth Bank Einkaufsmanagerindex Dienstleistungen
07.04.2021
01:50
JP Devisenreserven
zum Wirtschaftskalender

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

21st Century Fox (A)21st Century Fox (A) Jahreschart
Aareal Bank AG24,66
-0,24%
Aareal Bank Jahreschart
Air France-KLM5,42
1,65%
Air France-KLM Jahreschart
AIXTRON SE19,07
-0,86%
AIXTRON Jahreschart
Alphabet A (ex Google)1899,00
0,76%
Alphabet A (ex Google) Jahreschart
Amazon2821,50
1,42%
Amazon Jahreschart
Apple Inc.111,12
2,00%
Apple Jahreschart
AstraZeneca PLC83,95
0,55%
AstraZeneca Jahreschart
Bank of America Corp.33,33
0,47%
Bank of America Jahreschart
Beiersdorf AG92,12
0,70%
Beiersdorf Jahreschart
Beyond Meat109,22
-3,38%
Beyond Meat Jahreschart
BioNTech (ADRs)101,35
5,24%
BioNTech (ADRs) Jahreschart
BMW AG87,88
-1,04%
BMW Jahreschart
Bouygues S.A.34,37
0,15%
Bouygues Jahreschart
BP plc (British Petrol)3,45
-0,75%
BP Jahreschart
Carnival Corp & plc paired24,59
3,06%
Carnival Jahreschart
Carnival plc20,85
2,46%
Carnival Jahreschart
Citigroup Inc.60,85
1,37%
Citigroup Jahreschart
credit agricole asset management group caam group73,80
-0,61%
credit agricole asset management group caam group Jahreschart
Credit Suisse (CS)10,56
0,00%
Credit Suisse (CS) Jahreschart
Daimler AG74,99
1,32%
Daimler Jahreschart
Deutsche Bank AG10,33
-0,04%
Deutsche Bank Jahreschart
Didi ChuxingDidi Chuxing Jahreschart
E.ON SE9,93
-0,68%
EON Jahreschart
easyJet plc11,37
-2,45%
easyJet Jahreschart
Flutter Entertainment PLC Registered Shs178,90
-1,00%
Flutter Entertainment Jahreschart
Flutter Entertainment PLC Unsponsored American Depositary Receipt Repr 1-2 Sh86,00
0,00%
Flutter Entertainment Jahreschart
Fortum Oyj22,25
-0,45%
Fortum Jahreschart
Fox Corp (ex 21st Century Fox)31,00
-0,96%
Fox Jahreschart
Fox Corp B29,80
-1,32%
Fox Jahreschart
Geely2,24
-1,34%
Geely Jahreschart
General Motors50,24
1,12%
General Motors Jahreschart
Gerresheimer AG86,75
1,70%
Gerresheimer Jahreschart
Goldman Sachs281,00
2,03%
Goldman Sachs Jahreschart
Grayscale Bitcoin Cash Trust (BCH) Registered Shs Accred Inv25,18
3,79%
Grayscale Bitcoin Cash Trust (BCH) Registered Jahreschart
GRENKE AG32,90
-1,14%
GRENKE Jahreschart
HelloFresh70,28
1,50%
HelloFresh Jahreschart
Henkel KGaA St.85,80
-0,69%
Henkel Jahreschart
IMMOFINANZIMMOFINANZ Jahreschart
International Consolidated Airlines S.A.2,44
-1,21%
International Consolidated Airlines Jahreschart
Lenovo Group Ltd.1,07
-3,86%
Lenovo Group Jahreschart
Lufthansa AG11,15
-1,33%
Lufthansa Jahreschart
Lyft51,63
1,29%
Lyft Jahreschart
Mediaset S.p.A.2,48
-2,05%
Mediaset Jahreschart
Microsoft Corp.213,95
0,80%
Microsoft Jahreschart
Moderna Inc119,18
5,19%
Moderna Jahreschart
Morgan Stanley67,10
0,09%
Morgan Stanley Jahreschart
News Corp (B)20,60
0,98%
News B Jahreschart
News Corp LLC22,40
1,82%
News Jahreschart
Nokia Oyj (Nokia Corp.)3,48
0,93%
Nokia Jahreschart
Nomura Holdings Inc.4,46
0,68%
Nomura Jahreschart
Nordex AG26,30
-1,50%
Nordex Jahreschart
Peloton Interactive99,54
-3,45%
Peloton Interactive Jahreschart
Pinterest
0,00%
Pinterest Jahreschart
Plug Power Inc.27,09
-1,31%
Plug Power Jahreschart
Porsche SportwagenPorsche Sportwagen Jahreschart
Prosus N.V.94,50
-1,92%
Prosus Jahreschart
RobinhoodRobinhood Jahreschart
Royal Dutch Shell Group plc (A) (spons. ADRs)32,80
-1,80%
Royal Dutch Shell Group A Jahreschart
Royal Dutch Shell PLCShs -B- American Deposit Receipt Repr 2 Shs -B-30,40
-1,94%
Royal Dutch Shell B Jahreschart
RTL S.A.49,54
-1,90%
RTL Jahreschart
Ryanair16,29
-2,92%
Ryanair Jahreschart
Samsung84700,00
-1,05%
Samsung Jahreschart
Shell (Royal Dutch Shell) (A)16,41
-0,16%
Shell (Royal Dutch Shell) (A) Jahreschart
Shell PLC (Royal Dutch Shell) (B)15,44
-0,64%
Shell B Jahreschart
Shop Apotheke Europe NV198,60
3,71%
Shop Apotheke Europe NV Jahreschart
Société Générale (Societe Generale)21,91
-1,46%
Société Générale (Societe Generale) Jahreschart
SyngentaSyngenta Jahreschart
SynlabSynlab Jahreschart
TeamViewer37,67
0,70%
TeamViewer Jahreschart
Tencent Holdings Ltd66,70
-1,90%
Tencent Jahreschart
Tesla565,90
-1,27%
Tesla Jahreschart
thyssenkrupp AG11,11
-2,50%
thyssenkrupp Jahreschart
Toshiba Corp.34,29
-2,83%
Toshiba Jahreschart
TOTAL SE38,05
-1,04%
TOTAL Jahreschart
TRATON22,82
-0,44%
TRATON Jahreschart
Uniper31,15
-0,57%
Uniper Jahreschart
Vivendi S.A.28,36
0,78%
Vivendi Jahreschart
Volkswagen (VW) St.296,00
-1,53%
Volkswagen (VW) St Jahreschart
Volvo AB (A)21,22
-0,09%
Volvo (A) Jahreschart

Börsenchronik - Was war am ... ?

Erfahren Sie hier, welche Ereignisse das Börsengeschehen an einem Handelstag Ihrer Wahl beeinflusst und wie sich die Märkte am jeweiligen Tag entwickelt haben. Wählen Sie ein Datum aus dem Kalender und Sie erhalten den zugehörigen Marktbericht unserer Rubrik "Heute im Fokus".
Apr 2021
MoDiMiDoFrKW
1213
5678914
121314151615
192021222316
262728293017

Märkte im Fokus: Suche nach Datum

GO

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln