06.05.2022 18:07

Rheinmetall kann operatives Ergebnis verbessern - Rheinmetall-Aktie im Minus

Hohe Nachfrage: Rheinmetall kann operatives Ergebnis verbessern - Rheinmetall-Aktie im Minus | Nachricht | finanzen.net
Hohe Nachfrage
Folgen
Rheinmetall hat im ersten Quartal bei leicht sinkenden Umsätzen das operative Ergebnis verbessert.
Werbung
Laut Mitteilung stieg die Marge des Rüstungskonzerns und Autozulieferers auf 7,3 von 6,7 Prozent im Vorjahreszeitraum. Bei den Auftragseingängen wurden angesichts der hohen Nachfrage nach Kriegsgerät Rekorde verzeichnet. Den Ausblick für das Gesamtjahr bekräftigte das im MDAX notierte Düsseldorfer Unternehmen.

Der Umsatz sank den weiteren Angaben zufolge in den drei Monaten leicht von 1,268 auf 1,266 Milliarden Euro. Das operative Ergebnis verbesserte der Konzern dagegen auf 92 von 84 Millionen Euro. Nach Steuern wurden mit 61 (Vorjahr: 58) Millionen Euro etwas mehr verdient. Das Ergebnis je Aktie aus fortgeführten Aktivitäten verbesserte sich von 1,05 auf 1,08 Euro.

Der Auftragseingang der Division Vehicle Systems, die militärischen Rad- und Kettenfahrzeuge baut, kletterte gegenüber dem entsprechenden Vorjahreswert um 220 Millionen auf 398 Millionen Euro. Der Auftragseingang der Division bei Waffensysteme und Munition stieg auf einen Rekordwert von 1,145 Milliarden von 228 Millionen Euro. Hierzu habe insbesondere ein großvolumiger Munitionsauftrag aus Ungarn beigetragen, so Rheinmetall.

2022 soll der Umsatz im Konzern wie geplant organisch um 15 bis 20 Prozent steigen. Die operative Ergebnisrendite soll sich auf über 11 von 10,5 Prozent verbessern.

Im XETRA-Handel konnte die Rheinmetall-Aktie zunächst zulegen, dreht im Verlauf jedoch ins Minus und gab letztlich um 1,52 Prozent auf 207,80 Euro nach.

FRANKFURT (Dow Jones)

Ausgewählte Hebelprodukte auf Rheinmetall AG
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Rheinmetall AG
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: PATRIK STOLLARZ/AFP//Getty Images

Nachrichten zu Rheinmetall AG

  • Relevant
    3
  • Alle
    7
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Rheinmetall AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
13.06.2022Rheinmetall BuyGoldman Sachs Group Inc.
03.06.2022Rheinmetall BuyWarburg Research
01.06.2022Rheinmetall BuyUBS AG
31.05.2022Rheinmetall BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
18.05.2022Rheinmetall BuyUBS AG
13.06.2022Rheinmetall BuyGoldman Sachs Group Inc.
03.06.2022Rheinmetall BuyWarburg Research
01.06.2022Rheinmetall BuyUBS AG
31.05.2022Rheinmetall BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
18.05.2022Rheinmetall BuyUBS AG
10.05.2022Rheinmetall HoldWarburg Research
09.05.2022Rheinmetall HoldDeutsche Bank AG
20.04.2022Rheinmetall Equal-weightMorgan Stanley
07.12.2021Rheinmetall HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
24.08.2021Rheinmetall HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
14.06.2019Rheinmetall ReduceOddo BHF
25.01.2017Rheinmetall SellDeutsche Bank AG
06.11.2015Rheinmetall SellS&P Capital IQ
12.08.2015Rheinmetall SellS&P Capital IQ
01.06.2015Rheinmetall verkaufenCredit Suisse Group

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Rheinmetall AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Ukraine-Krieg im Ticker: US-Börsen uneins -- DAX letztlich tief im Minus - 13.000 Punkte-Marke hält -- Shopify vollzieht Aktiensplit -- BioNTech, Daimler Truck, Amazon, Siemens Energy, VW im Fokus

Ford-Betriebsrat lehnt Kurzarbeit in Saarlouis ab. MyTheresa.com errichtet Logistikneubau in Schkeuditz. FedEx rechnet mit weiter steigender Profitabilität. Aufgalopp beim BVB - Terzic als neuer Cheftrainer zurück bei Borussia Dortmund. HORNBACH geht weiter von hohen Kosten aus. Fresenius lotet offenbar Fusion des Klinikgeschäfts mit Wettbewerber aus.

Top-Rankings

Top 10: Die zehn teuersten Unternehmen in Deutschland
Das sind die zehn teuersten Unternehmen Deutschlands
World Happiness Report 2022
In diesen Ländern sind die Menschen am glücklichsten
Die teuersten Scheidungen aller Zeiten
Diese Menschen kommt das Ehe-Aus teuer zu stehen

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

mehr Top Rankings

Umfrage

Goldpreis im Fokus der Anleger: Sind Sie in Gold investiert?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln