18.08.2022 09:02

BioNTech-Aktie & Co: CureVac nach Klageeinreichung - BioNTech und Pfizer setzen sich zur Wehr

Impfstoff-Aktien im Blick: BioNTech-Aktie & Co: CureVac nach Klageeinreichung - BioNTech und Pfizer setzen sich zur Wehr | Nachricht | finanzen.net
Impfstoff-Aktien im Blick
Folgen
BioNTech und Pfizer verklagen CureVac in den USA. Und eine neue Omikron-Studie gibt Rätsel auf.
Werbung
€uro am Sonntag

von Julia Groß, Euro am Sonntag

Vor gut drei Wochen hat CureVac eine Patentverletzungsklage gegen BioNTech in Deutschland eingereicht. Jetzt setzt sich BioNTech zusammen mit Partner Pfizer zur Wehr, die Unternehmen haben eine Feststellungsklage im US-Bundesstaat Massachusetts eingereicht. Ziel ist, ein Urteil zu erwirken, dass drei der US-Patente von Curevac nicht durch den Covid-Impfstoff Comirnaty verletzt werden.

BioNTech und Pfizer haben außerdem eine weitere klinische Studie mit zwei bivalenten Omikron-Impfstoff-Varianten begonnen. An insgesamt 200 Freiwilligen soll in den kommenden sechs Monaten die Immunreaktion auf einen Booster mit den beiden Produktkandidaten untersucht werden. Für leichte Irritation bei Branchenbeobachtern sorgt dabei, dass die Impfstoffe neben Wildtyp-Virus-mRNA die Omikron-Varianten BA.1 und BA.2 enthält - und nicht die aktuell kursierenden BA.4 und BA.5. Womöglich gibt BioNTech bei Vorlage der Quartalszahlen am 8. August dazu mehr Informationen heraus.

In China wurde die erste im Land entwickelte antivirale Pille gegen Covid-19 zugelassen. Azvudine wurde von Genuine Biotech ursprünglich gegen HIV entwickelt. Fosun (WKN A0M VLL) wird das Medikament vertreiben. Eine weitere Pille von Junshi (WKN A2Q R1L), eine orale Version von Remdesivir, soll ebenfalls bald auf den Markt kommen. Das könnte die Umsätze von Pfizers Paxlovid in China schmälern.

Hinweis auf Interessenkonflikte:
Der Mehrheitsinhaber der alleinigen Gesellschafterin der Finanzen Verlag GmbH, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren können: BioNTech, CureVac, GlaxoSmithKline, Novavax, Pfizer, Valneva. Der geschäftsführende Chefredakteur, Herr Frank Pöpsel, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren können: BioNTech.

INVESTOR-INFO

Bavarian Nordic

Monopolstellung

Wenn die Weltgesundheitsorganisation WHO eine "Notlage von internationaler Tragweite" ausruft und es nur einen Hersteller eines modernen, für alle Bevölkerungsgruppen verträglichen Impfstoffs gibt - nämlich Bavarian Nordic -, kann man von einer Monopolstellung sprechen. Inzwischen ist auch die EU-Zulassung speziell für den Einsatz gegen Affenpocken da. Das bayerisch-dänische Unternehmen bereitet sich gerade auf eine 24/7-Produktion des Vakzins vor. Inzwischen sind auch die Analysten aufgewacht, Citi und Cowen veröffentlichten Kaufempfehlungen und ein neues Kursziel bei umgerechnet 59 Euro. Das könnte schnell erreicht sein.

Healthcare-Aktien-Fonds

Langfristige Perspektiven

Pharma und Healthcare-Aktien erfahren aktuell erhöhte Aufmerksamkeit, weil sie sich in der Vergangenheit auch in Rezessionsphasen resilient gezeigt haben. Wer aber einen längeren Investmenthorizont hat, der muss sich mit den Forschungspipelines der Konzerne beschäftigen. Die US-Investmentbank Cowen hat genau das für 20 Unternehmen getan. Anhand der Analyse lassen sich drei absolute Überflieger identifizieren, die deutlich mehr Projekte vor allem in der späten Entwicklung haben als der Rest: Astrazeneca, Novartis und Roche. Der zuletzt sehr erfolgreiche Fonds AB International Health Care Portfolio hat Roche mit sieben Prozent gewichtet.













_____________________________________
Bildquellen: Pavlo Gonchar/SOPA Images/LightRocket via Getty Images, Matthias Hangst/Getty Images, Finanzen Verlag

Nachrichten zu BioNTech (ADRs)

  • Relevant
    3
  • Alle
    3
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu BioNTech (ADRs)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
27.09.2022BioNTech (ADRs) BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
08.09.2022BioNTech (ADRs) HoldDeutsche Bank AG
08.09.2022BioNTech (ADRs) BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
09.08.2022BioNTech (ADRs) BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
09.08.2022BioNTech (ADRs) BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
27.09.2022BioNTech (ADRs) BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
08.09.2022BioNTech (ADRs) BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
09.08.2022BioNTech (ADRs) BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
09.08.2022BioNTech (ADRs) BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
11.04.2022BioNTech (ADRs) BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
08.09.2022BioNTech (ADRs) HoldDeutsche Bank AG
09.08.2022BioNTech (ADRs) NeutralGoldman Sachs Group Inc.
01.07.2022BioNTech (ADRs) HoldDeutsche Bank AG
30.06.2022BioNTech (ADRs) NeutralUBS AG
30.06.2022BioNTech (ADRs) NeutralGoldman Sachs Group Inc.

Keine Analysen im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für BioNTech (ADRs) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Morgen ab 18 Uhr live: Tipps von Trading-Profi Markus Gabel für mehr Logik beim Investieren

Intuition kann an der Börse nicht schaden, aber für den langfristigen Erfolg ist eine rationale Strategie besser. Wie Sie diese entwickeln, erklärt Ihnen Börsenprofi Markus Gabel exklusiv im Online-Seminar.

Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Nach Stimmungsdaten: Wall Street letztlich tiefer -- DAX schließt mit Verlusten -- Neue Russland-Sanktionen auf dem Weg -- Shop Apotheke erreicht wohl Gewinnschwelle -- Twitter, Lufthansa im Fokus

Möbelriese XXXLutz greift nach Home24. Delivery Hero-Fahrer klagen offenbar über Arbeitsbedingungen. Siemens Gamesa wechselt Onshore-Chef aus. BKA geht anscheinend von staatlicher Sabotage bei Nord-Stream-Pipeline aus. Swift arbeitet an Vernetzung von digitalem Zentralbankgeld. Erdgaspreise sinken deutlich - Russlands GAZPROM beliefert Italien wieder mit Gas. Heidelberg Materials übernimmt JEV Recycling.

Umfrage

Glauben Sie, dass es in den kommenden sechs Monaten schwieriger wird, die eigenen Renditeerwartungen zu erzielen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln