19.11.2020 16:23

Munich Re und Hannover Rück: Aktien von deutschen Rückversicherern belastet von SocGen-Studie

Index-Verlierer: Munich Re und Hannover Rück: Aktien von deutschen Rückversicherern belastet von SocGen-Studie | Nachricht | finanzen.net
Index-Verlierer
Folgen
Die Aktien der beiden deutschen Rückversicherer haben am Donnerstag zu den größten Verlierern in ihren Indizes gehört.
Werbung
Belastet von einer aufgehobenen Kaufempfehlung durch die Societe Generale fielen die Papiere von Munich Re im DAX via XETRA zeitweise um 2,78 Prozent auf 237,50 Euro und die von Hannover Rück im MDAX um 2,3 Prozent auf 144,70 Euro. Analyst Vikram Gandhi hatte beide Papiere nach gutem Lauf auf "Hold" abgestuft - mit dem Argument, Chancen und Risiken seien nun für die meisten Rückversicherer-Titel in ein ausgewogenes Verhältnis gekommen.

Gestützt auf positive Impfstoff-Nachrichten waren die beide Aktien zuletzt deutlich gestiegen. Die Papiere von Munich Re legten seit dem Zwischentief Ende Oktober zum Beispiel um ein Viertel zu. Ähnliches gilt auch für die Papiere des Wettbewerbers Hannover Rück. Einzig für den französischen Konkurrenten SCOR SE Prov Regpt bleibt Gandhi bei einem positiven Votum mit "Buy". Trotz der Kategorisierung als "Top Pick" gaben aber auch die Aktien der Franzosen in Paris um 2,7 Prozent nach.

/tih/fba

FRANKFURT (dpa-AFX Broker)

Bildquellen: photobyphm / Shutterstock.com

Nachrichten zu Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft AG (Munich Re)

  • Relevant
    2
  • Alle
    3
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft AG (Munich Re)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
26.02.2021Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft buyJefferies & Company Inc.
26.02.2021Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
25.02.2021Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft overweightBarclays Capital
25.02.2021Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft OutperformRBC Capital Markets
25.02.2021Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft buyJefferies & Company Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft AG (Munich Re) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX geht mit Abschlägen ins Wochenende -- US-Börsen schließen uneinheitlich -- Hypoport verfehlt Umsatzerwartungen -- VW macht weniger Gewinn -- Telekom, BASF, GRENKE, Slack, Airbnb im Fokus

Robinhood verhandelt mit US-Aufsehern über Vergleich. US-Anleihen: Renditeanstieg kommt vorerst zum Stillstand. Corona-Test von Roche zur Eigenanwendung in Deutschland zugelassen. United Airlines zahlt Millionen wegen Betrugsvorwürfen. Salesforce schaut überraschend zuversichtlich in die Zukunft. Virgin Galactic mit Zahlen weit unter den Erwartungen.

Umfrage

Die Diskussion über Corona-Impfungen ist in vollem Gang. Haben Sie vor, sich impfen zu lassen, wenn Sie die Gelegenheit dazu erhalten?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln