04.08.2022 16:17

LEG-Aktie verliert: LEG erwirbt keine weiteren BCP-Aktien von Adler

Kein Erwerbsangebot: LEG-Aktie verliert: LEG erwirbt keine weiteren BCP-Aktien von Adler | Nachricht | finanzen.net
Kein Erwerbsangebot
Folgen
Die LEG Immobilien SE erwirbt keine weiteren Aktien der Brack Capital Properties N.V. (BCP) von der Adler Real Estate AG.
Werbung
Wie das Unternehmen mitteilte, wurde auf Grundlage eines Beschlusses des Vorstandes der LEG Immobilien beschlossen, kein öffentliches Erwerbsangebot für die BCP-Aktien abzugeben.

Der MDAX-Konzern werde damit das mit der Adler Real Estate AG abgeschlossene Tender Commitment vom 1. Dezember 2021 mit der Verpflichtung zur Einlieferung von 63,0 Prozent der Anteile an der BCP für den Fall eines öffentlichen Erwerbsangebots der LEG für BCP endgültig nicht in Anspruch nehmen, heißt es in der Mitteilung weiter.

Im XETRA-Handel verliert die LEG-Aktie zeitweise 0,59 Prozent auf 87,34 Euro.

Dow Jones Newswires

Ausgewählte Hebelprodukte auf ADLER
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf ADLER
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: LEG, LEG Immobilien

Nachrichten zu LEG Immobilien

  • Relevant
  • Alle
    1
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu LEG Immobilien

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
27.09.2022LEG Immobilien BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
21.09.2022LEG Immobilien BuyGoldman Sachs Group Inc.
20.09.2022LEG Immobilien BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
16.09.2022LEG Immobilien OverweightJP Morgan Chase & Co.
16.09.2022LEG Immobilien BuyGoldman Sachs Group Inc.
27.09.2022LEG Immobilien BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
21.09.2022LEG Immobilien BuyGoldman Sachs Group Inc.
20.09.2022LEG Immobilien BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
16.09.2022LEG Immobilien OverweightJP Morgan Chase & Co.
16.09.2022LEG Immobilien BuyGoldman Sachs Group Inc.
11.08.2022LEG Immobilien HoldDeutsche Bank AG
11.08.2022LEG Immobilien HoldHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
27.07.2022LEG Immobilien HoldHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
26.07.2022LEG Immobilien HoldDeutsche Bank AG
28.03.2022LEG Immobilien Equal-weightMorgan Stanley
04.07.2022LEG Immobilien UnderweightBarclays Capital
30.05.2022LEG Immobilien UnderweightBarclays Capital
29.03.2022LEG Immobilien UnderweightBarclays Capital
02.02.2022LEG Immobilien UnderweightBarclays Capital
16.11.2021LEG Immobilien UnderweightBarclays Capital

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für LEG Immobilien nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Jetzt noch kostenlos für Donnerstag anmelden!

Wie sieht die Energie-Versorgung in der Zukunft aus? Im B2B-Seminar morgen um 11 Uhr erfahren Sie, welche Lösungen für die Energiekrise in Europa gefunden werden können und wie Sie mit Ihrem Portfolio an den Entwicklungen partizipieren!

Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Rezessionsängste: DAX tiefer -- Wall Street uneins erwartet -- EU geht von Pipeline-Sabotage aus -- Apple mit schwächerer Nachfrage -- Berenberg reduziert Varta-Ziel -- eBay, Biogen im Fokus

Commerzbank muss bei polnischer Tochter weitere Vorsorge treffen. Studie: DAX-Vorstände verdienen 24 Prozent mehr. Santander verkündet neues Rückkaufprogramm und zahlt Zwischendividende. IG Metall sieht schwierige Tarifverhandlungen mit VW kommen. SEC verhängt Wall Street-Unternehmen eine Milliardenstrafe. Vonovia will von Kündigungen bei Energiekosten-Not absehen.

Umfrage

Sollte Deutschland Kampfpanzer und weitere schwere Waffen an die Ukraine zu liefern

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln