26.04.2017 11:49

Netflix-Aktie auf Allzeithoch: Netflix-Inhalte finden Weg nach China

Kooperation: Netflix-Aktie auf Allzeithoch: Netflix-Inhalte finden Weg nach China | Nachricht | finanzen.net
Kooperation
Folgen

Bis zu 1% p.a. Festzins jetzt risikofrei sichern. 15 € Amazon-Gutschein bis 31.10. zusätzlich! -W-

Nachdem Netflix keine Behörden-Erlaubnis für den Start in China bekommen konnte, geht der Streamingdienst eine Kooperation mit einem lokalen Anbieter ein.
Werbung
Der Service iQiyi aus dem Internet-Konzern Baidu werde einige Netflix-Eigenproduktionen ins Programm nehmen, sagte Netflix-Manager Robert Roy dem Branchenblatt "Hollywood Reporter" am Dienstag. Angaben dazu, welche Inhalte genau und wann in China gezeigt werden, gab es zunächst nicht. Während Netflix aktuell rund 100 Millionen Kunden weltweit hat, kommt iQiyi auf fast eine halbe Milliarde Nutzer.

Netflix ist seit Anfang 2016 praktisch überall auf der Welt bis China, Nordkorea und wenige andere Länder verfügbar. Zunächst war noch angekündigt worden, Netflix werde sich um eine Lizenz für China bemühen. Doch wenige Monate später räumte der Streamingdienst ein, dass damit auf absehbare Zeit nicht zu rechnen sei. In der Zwischenzeit erschließen lokale Anbieter den Markt. Neben iQiyi sind es unter anderem Youku Tudou von der Online-Plattform Alibaba sowie konkurrierende Dienste unter anderem vom Internet-Konzern Tencent.

Nachdem bekannt wurde, dass der US-Streaming-Anbieter Netflix mit dem chinesischen Internet-Konzern Baidu ("chinesisches Google") eine Lizenz-Kooperation zur Vertreibung von Netflix-Inhalten eingegangen ist, schoss die Netflix-Aktie auf ein neues Allzeithoch bei 138,96 US-Dollar. /so/DP/he

LOS GATOS (dpa-AFX)

Bildquellen: Netflix

Nachrichten zu Alibaba

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Alibaba

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
16.05.2019Alibaba BuyThe Benchmark Company
31.01.2019Alibaba OverweightBarclays Capital
12.11.2018Alibaba Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
05.11.2018Alibaba BuyThe Benchmark Company
22.10.2018Alibaba BuyThe Benchmark Company
16.05.2019Alibaba BuyThe Benchmark Company
31.01.2019Alibaba OverweightBarclays Capital
12.11.2018Alibaba Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
05.11.2018Alibaba BuyThe Benchmark Company
22.10.2018Alibaba BuyThe Benchmark Company
25.01.2017Alibaba NeutralWedbush Morgan Securities Inc.
09.01.2017Alibaba AccumulateStandpoint Research
29.10.2015Alibaba HoldStandpoint Research
06.05.2015Alibaba HoldT.H. Capital
23.02.2012Alibabacom neutralNomura
20.04.2017Alibaba ReduceStandpoint Research
02.12.2011Alibabacom reduceNomura
25.11.2011Alibabacom reduceNomura
27.09.2011Alibabacom underperformMacquarie Research
12.08.2011Alibabacom underperformMacquarie Research

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Alibaba nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX geht schwächer ins Wochenende -- US-Börsen schließen schwächer -- Conti-Vorstandschef legt Amt vorzeitig nieder -- TOTAL erholt sich etwas -- SNP, BMW, Apple, Amazon, Google, Facebook im Fokus

BBVA überrascht mit Milliardengewinn. Twitter verfehlt Gewinnerwartungen. SAFRAN setzt in Corona-Krise weiter auf Sparprogramm. BioNTech: Bald erste Ergebnisse zur Wirksamkeit von Impfstoffkandidat. IBM will weitere Stellen in Deutschland streichen. Honeywell mit weniger Umsatz und Gewinn. Exxon mit weiterem Verlust. Chevron schreibt rote Zahlen. Under Armour macht wieder Gewinn.

Umfrage

Die Infektionszahlen steigen und die Corona-Schutzmaßnahmen werden verstärkt. Decken Sie sich angesichts dessen vermehrt mit Waren des täglichen Gebrauchs ein?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
SAP SE716460
BioNTechA2PSR2
Amazon906866
Apple Inc.865985
TeslaA1CX3T
NEL ASAA0B733
BYD Co. Ltd.A0M4W9
BayerBAY001
Allianz840400
AlibabaA117ME
BASFBASF11
Lufthansa AG823212
NIOA2N4PB
Daimler AG710000
JinkoSolar Holdings Co Ltd Sponsored Amercian Deposit Receipt Repr 2 ShsA0Q87R