12.10.2021 17:55

TeamViewer-Aktie erholt sich nach Sturz auf neues Rekordtief: Kooperation mit Google für AR-Brille

Kooperation: TeamViewer-Aktie erholt sich nach Sturz auf neues Rekordtief: Kooperation mit Google für AR-Brille | Nachricht | finanzen.net
Kooperation
Folgen
Der Softwareanbieter TeamViewer wird künftig mit Google kooperieren, um seine Augmented-Reality-Lösungen in die Google Cloud zu bringen.
Werbung
Damit könnten Einzelhändler und Lebensmittelgeschäfte Online-Bestellungen schneller ausführen, teilten beide Unternehmen am Dienstag mit.

Unter "Augmented Reality" (Erweiterte Realität) versteht man das Zusammenspiel einer digitalen und analogen Umgebung. Mit der Brille Google Glass werden Nutzer nicht komplett von der normalen Umgebung abschottet wie bei einer Virtual-Reality-Brille. Vielmehr werden in der Brille zusätzliche Informationen über das Umfeld eingeblendet. So kann einem Lagerarbeiter gezeigt werden, in welchem Regal ein bestimmtes Ersatzteil zu finden ist.

Mit der ersten von TeamViewer und Google gemeinsam entwickelten Anwendung "Assisted Order Picking" können Mitarbeiter eine Online-Bestellung für den Versand vorbereiten und dabei die Hände freihaben. Die bestellten Waren oder Lebensmittel werden in der Brille "Google Glass Enterprise Edition 2" eingeblendet. Der Mitarbeiter kann mit einem Scanner, der wie ein Ring am Finger getragen wird, die Waren dann erfassen. Dabei kommt auch die TeamViewer-Software "Vision Picking" zum Einsatz.

Die Effizienz bei der Kommissionierung werde um 15 bis 40 Prozent erhöht, erklärte TeamViewer-Manager Alfredo Patron. Die Anwendung sei dabei an die Systeme zur Auftragsabwicklung der Einzel- oder Lebensmittelhändler angebunden, wodurch sich der Bestand in Echtzeit aktualisiere. "In naher Zukunft wollen wir unsere Partnerschaft ausbauen und die Technologie auch zur Verbesserung von Fertigungs-, Außendienst- und Lieferkettenprozessen in anderen Branchen einsetzen."

TeamViewer-Aktien versuchen Stabilisierung - Google-Kooperation hilft

Nach dem Kurseinbruch um fast 54 Prozent in zwölf Handelstagen haben die Papiere von TeamViewer am Dienst einen Stabilisierungsversuch gestartet. Vom Rekordtief bei 13,44 Euro am Morgen drehten die Aktien des Softwareherstellers bis zum Mittag auf 15,20 Euro und handelten damit gut 7 Prozent höher als am Vortag. Zuletzt betrug das Plus noch 2,72 Prozent auf 14,55 Euro.

Nachdem am Morgen eine weitere Analystenabstufung noch belastet hatte, lockte die Nachricht über eine Kooperation mit Google (Alphabet C (ex Google)) einige Anleger. Bei der Zusammenarbeit geht es "Augmented Reality" (Erweiterte Realität) in der Google Cloud. Mit der ersten von Teamviewer und Google gemeinsam entwickelten Anwendung "Assisted Order Picking" können Mitarbeiter bei Nutzung einer Google-Glass-Brille eine Online-Bestellung für den Versand vorbereiten und dabei die Hände freihaben. Dabei kommt auch die Teamviewer-Software "Vision Picking" zum Einsatz.

FRANKFURT (dpa-AFX Broker)

Bildquellen: Teamviewer

Nachrichten zu TeamViewer

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu TeamViewer

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
26.11.2021TeamViewer HaltenDZ BANK
16.11.2021TeamViewer OutperformRBC Capital Markets
16.11.2021TeamViewer NeutralUBS AG
12.11.2021TeamViewer HoldDeutsche Bank AG
11.11.2021TeamViewer OverweightJP Morgan Chase & Co.
16.11.2021TeamViewer OutperformRBC Capital Markets
11.11.2021TeamViewer OverweightJP Morgan Chase & Co.
11.11.2021TeamViewer BuyWarburg Research
11.11.2021TeamViewer OutperformRBC Capital Markets
03.11.2021TeamViewer OverweightJP Morgan Chase & Co.
26.11.2021TeamViewer HaltenDZ BANK
16.11.2021TeamViewer NeutralUBS AG
12.11.2021TeamViewer HoldDeutsche Bank AG
11.11.2021TeamViewer NeutralGoldman Sachs Group Inc.
04.11.2021TeamViewer HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)

Keine Analysen im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für TeamViewer nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

TeamViewer Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

Heute im Fokus

US-Börsen schließen im Minus -- DAX geht tiefer ins Wochenende -- AstraZeneca erwägt wohl IPO der Impfstoffsparte -- Allianz verspricht Dividendenwachstum -- Tesla, DiDi, Aurubis, Daimler im Fokus

Porsche SE verlängert Pötsch-Vorstandsmandat. Walgreens Boots Alliance prüft wohl Verkauf von britischer Tochter Boots. BioNTech-Chef erwartet Notwendigkeit von neuem Impfstoff. Nordex sichert sich Großauftrag. US-Jobwachstum gerät im November überraschend ins Stocken. VW senkt Absatzziel für ID-Elektromodelle in China.

Umfrage

Wie bewerten Sie die Verhandlungsergebnisse und künftigen Pläne der Ampelkoalition?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln