14.04.2016 16:28

LVMH zahlt höhere Dividende aus

Folgen
Werbung
Auf der Hauptversammlung des französischen Luxusgüterkonzerns LVMH (ISIN: FR0000121014) an diesem Donnerstag stimmen die Aktionäre über eine Erhöhung der Dividende um elf Prozent auf 3,55 Euro ab. Im Vorjahr wurden 3,20 Euro ausgeschüttet. Eine Zwischendividende von 1,35 Euro je Aktie wurde bereits am 3. Dezember 2015 ausgeschüttet. Die Zahlung der Schlussdividende (2,20 Euro) erfolgt am 21. April 2016. Ex-Dividenden Tag ist der 18. April 2016.

Beim derzeitigen Aktienkurs von 153,50 Euro liegt die aktuelle Dividendenrendite damit bei 2,31 Prozent. LVMH steigerte den Umsatz im ersten Quartal 2016 im Vergleich zum Vorjahr um vier Prozent auf 8,62 Mrd. Euro. Organisch betrug das Wachstum drei Prozent. Stark entwickelte sich der Markt in den USA, wie LVMH am Montag mitteilte. Auch Europa entwickelte sich - bis auf Frankreich, das unter dem Tourismus leidet - gut. Gemischte Ergebnisse kommen aus Asien, aber in Japan zeigen sich Fortschritte, so LVMH weiter.

Unter dem Dach des Pariser Luxusgüterkonzerns LVMH sind über 60 verschiedenen Luxusmarken vereint, die weltweit in über 2.500 Geschäften vertrieben werden. Der heutige Konzern entstand 1987 durch die Fusion von Louis Vuitton und Moët Hennessy. Zu den Kernmarken zählen Moët & Chandon, Dom Pérignon, Hennessy, Louis Vuitton, Dior oder auch TAG Heuer.

Redaktion MyDividends.de

Nachrichten zu LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton S.A.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton S.A.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
10:16 UhrLVMH Moet Hennessy Louis Vuitton OutperformCredit Suisse Group
09:06 UhrLVMH Moet Hennessy Louis Vuitton BuyGoldman Sachs Group Inc.
22.09.2021LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton OverweightBarclays Capital
21.09.2021LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton OutperformRBC Capital Markets
01.09.2021LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton OutperformBernstein Research
10:16 UhrLVMH Moet Hennessy Louis Vuitton OutperformCredit Suisse Group
09:06 UhrLVMH Moet Hennessy Louis Vuitton BuyGoldman Sachs Group Inc.
22.09.2021LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton OverweightBarclays Capital
21.09.2021LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton OutperformRBC Capital Markets
01.09.2021LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton OutperformBernstein Research
23.06.2021LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton HoldDeutsche Bank AG
18.01.2021LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton HoldDeutsche Bank AG
13.01.2021LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton HoldKepler Cheuvreux
10.09.2020LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton HoldKepler Cheuvreux
28.07.2020LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton HoldJefferies & Company Inc.
30.06.2015LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton UnderperformMerrill Lynch & Co., Inc.
29.01.2015LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton UnderperformCredit Suisse Group
26.02.2014LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton verkaufenCredit Suisse Group
04.08.2009LVMH verkaufenHamburger Sparkasse AG (Haspa)
28.07.2009LVMH reduzierenIndependent Research GmbH

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton S.A. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Jetzt kostenlos anmelden!

Das Motto "so wenig wie möglich, so viel wie nötig" kann auch im Trading funktionieren. Im Trading-Seminar heute um 18 Uhr erfahren Sie, wie Sie mit nur drei Minuten pro Woche eine erfolgreiche Strategie handeln und dabei eine stabile Rendite erwirtschaften.
Jetzt kostenlos anmelden!
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX im Plus -- Deutsche Bank erwartet Ertragsrückgang in Investmentbank -- BioNTech/Pfizer: FDA erlaubt Auffrischungsimpfung -- Evergrande, HELLA, Lufthansa, Continental, Auto-Aktien im Fokus

Bafin sieht keine Evergrande-Gefahr für deutsche Banken. EZB-Währungshüter schmieden offenbar Pläne für Zeit nach Ende des Krisenmodus. Bank of England bestätigt lockere Geldpolitik. AstraZeneca vereinbart Millionendeal für RNA-Technologie. Enger Zuckerberg-Vertrauter wird nächster Technologie-Chef bei Facebook.

Umfrage

Würden Sie es für richtig halten, wenn Gastronomie und Veranstaltungen nur noch Geimpften und Genesenen offen stehen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln