10.05.2019 17:20

HOCHTIEF startet mit kräftigem Gewinnplus ins neue Jahr - Aktie fester

Mehr Auftragseingänge: HOCHTIEF startet mit kräftigem Gewinnplus ins neue Jahr - Aktie fester | Nachricht | finanzen.net
Mehr Auftragseingänge
Folgen
Der Baukonzern HOCHTIEF ist dank gut laufender Geschäfte vor allem bei den Auslandstöchtern in Australien und den USA mit einem Gewinnsprung ins neue Jahr gestartet.
Werbung
Zudem zahlt sich die Teilübernahme des spanischen Autobahnbetreibers Abertis immer mehr für HOCHTIEF aus. Den Ausblick bestätigte das Unternehmen, wie am Freitag aus einer Analystenpräsentation, die kurz auf der HOCHTIEF-Homepage stand, zu entnehmen war. Laut Finanzkalender will die im MDax notierte Gesellschaft am Montag (10. Mai) die Zahlen zum ersten Quartal in Essen veröffentlichen.

Der Überschuss erhöhte sich im Jahresvergleich in den ersten drei Monaten um knapp 31 Prozent auf 128 Millionen Euro. Bereinigt um Sondereffekte legte der Gewinn auf 133 Millionen Euro zu. Zum Plus trug Abertis mit 21,4 Millionen Euro bei. Der Umsatz kletterte in der Berichtsperiode um neun Prozent auf 5,7 Milliarden Euro. Die Auftragseingänge erhöhten sich auf knapp 7,1 Milliarden Euro. Das waren fünf Prozent mehr als im Vorjahr. Die HOCHTIEF-Aktie legte zueltzt um 0,60 Prozent auf 116,90 Euro zu.

Für das Gesamtjahr zeigten sich die Essener weiterhin zuversichtlich und peilen einen um Sondereffekte bereinigten Konzerngewinn von 640 bis 680 Millionen Euro an. Zuversichtlich machen Unternehmenschef Marcelino Fernandez Verdes die prall gefüllten Auftragsbücher und gute Aussichten. HOCHTIEF hat laut Präsentation für 2019 und darüber hinaus in Nordamerika, in der Region Asien-Pazifik und Europa Objekte im Wert von rund 600 Milliarden Euro ausgemacht, die für sie interessant sind. Zum Gewinn soll auch der spanische Autobahnbetreiber Abertis beisteuern.

Mit der Übernahme von Abertis stieg im Oktober auch der zur italienischen Unternehmerfamilie Benetton gehörende Mautstraßenbetreiber Atlantia mit knapp 24 Prozent bei HOCHTIEF ein. Großaktionär ist nach wie vor die spanische Mutter ACS mit einem Anteil von 50,4 Prozent. Der Einstieg von Atlantia bei HOCHTIEF ist Teil der Finanzierung der insgesamt mehr als 18 Milliarden Euro teuren gemeinsamen Übernahme des spanischen Mautstraßenbetreibers Abertis./mne/elm/fba

ESSEN (dpa-AFX)

Ausgewählte Hebelprodukte auf HOCHTIEF AG
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf HOCHTIEF AG
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: 360b / Shutterstock.com, Ekkehardt Viefhaus/Hochtief

Nachrichten zu HOCHTIEF AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu HOCHTIEF AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
26.01.2023HOCHTIEF HoldJefferies & Company Inc.
03.11.2022HOCHTIEF HoldJefferies & Company Inc.
25.10.2022HOCHTIEF HoldJefferies & Company Inc.
10.10.2022HOCHTIEF HoldJefferies & Company Inc.
23.11.2021HOCHTIEF HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
19.02.2021HOCHTIEF kaufenIndependent Research GmbH
16.10.2020HOCHTIEF kaufenIndependent Research GmbH
04.08.2020HOCHTIEF kaufenIndependent Research GmbH
15.06.2020HOCHTIEF buyOddo BHF
04.06.2020HOCHTIEF kaufenIndependent Research GmbH
26.01.2023HOCHTIEF HoldJefferies & Company Inc.
03.11.2022HOCHTIEF HoldJefferies & Company Inc.
25.10.2022HOCHTIEF HoldJefferies & Company Inc.
10.10.2022HOCHTIEF HoldJefferies & Company Inc.
23.11.2021HOCHTIEF HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
17.11.2017HOCHTIEF VerkaufenDZ BANK
14.11.2017HOCHTIEF VerkaufenIndependent Research GmbH
08.11.2017HOCHTIEF ReduceKepler Cheuvreux
19.10.2017HOCHTIEF VerkaufenIndependent Research GmbH
13.10.2017HOCHTIEF ReduceCommerzbank AG

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für HOCHTIEF AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Morgen live um 18 Uhr: Kunst als Kapitalanlage - Tipps und Tricks für eine erfolgreiche Investition

Kunstwerke haben in vergangenen Krisen bewiesen, dass sie eine solide und renditestarke Geldanlage sind. Wie Sie bereits mit geringen Investitionen von der Wertentwicklung von Kunst profitieren können, erfahren Sie im Online-Seminar morgen um 18 Uhr!

Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Woche der Notenbanken: DAX macht Verluste teilweise wett -- Wall Street fester erwartet -- ExxonMobil fährt Rekord-Gewinn ein -- McDonald`s, Pfizer, Spotify, Rheinmetall, thyssenkrupp im Fokus

Amazon bekräftigt Fokus auf Sprachassistentin Alexa - Amazon erhöht Ökostrom-Produktion. General Motors: Zahlen und Ausblick besser als von Analysten erwartet. UPS verdient im vierten Quartal mehr. UniCredit hat 2022 Gewinn gesteigert. Volkswagen-Tochter Skoda reduziert Zahl der Produktionsschichten. UBS hebt Kursziel für MTU an. Warburg belässt Commerzbank auf 'Buy'.

Umfrage

Haben Sie vor, Ihre Investitionsquote am Kapitalmarkt in diesem Jahr zu erhöhen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln