16.11.2020 18:00

Grand City Properties-Aktie dennoch in Rot: Grand City bestätigt nach soliden neun Monaten die Prognose

Mieteinnahmen gesunken: Grand City Properties-Aktie dennoch in Rot: Grand City bestätigt nach soliden neun Monaten die Prognose | Nachricht | finanzen.net
Mieteinnahmen gesunken
Folgen
Der Immobilienkonzern Grand City Properties hat sein Geschäft in den neun Monaten von Januar bis September stabil gehalten.
Werbung
Der operative Gewinn fiel etwas höher aus als im Vorjahreszeitraum, während der Nettogewinn leicht nachgab. Die Prognose für das Gesamtjahr bestätigte der MDAX-Konzern.

Die Nettomieteinnahmen sanken auf 279 Millionen Euro von 285 Millionen im Vorjahreszeitraum, was vor allem Immobilienverkäufen geschuldet war. Der FFO 1, eine in der Immobilienwirtschaft gängige Kenngröße für die operative Ertragskraft, legte leicht auf 162 von 160 Millionen Euro zu.

Nach Steuern verdiente Grand City 342,5 Millionen Euro nach 364,6 Millionen zuvor. Der den Aktionären zurechenbare Gewinn betrug 284 Millionen Euro. Der Gewinn je Aktie lag bei 1,68 Euro. Im dritten Quartal verdiente der Konzern nach Steuern und Anteilen Dritter 77,6 Millionen Euro.

Im Gesamtjahr strebt Grand City weiterhin einen FFO von 213 bis 220 Millionen Euro an. Die Dividende soll 82 bis 85 Cent betragen.

Grand City Properties-Aktien drehen nach anfänglichem Plus in die Verlustzone

Aktien von Grand City Properties reagierten am Montag zunächst positiv auf die Quartalszahlen. Auf XETRA legten sie im frühen Handel noch zu, dann änderten die Papiere jedoch die Richtung und lagen zum Situngsende 2,2 Prozent im Minus bei 20,42 Euro. Damit bewegten sich die Aktien jedoch weiter in der Spanne der zurückliegenden Monate, die von etwa 19 bis knapp 23 Euro reicht.

Analyst Jonathan Kownator von Goldman Sachs attestierte den Geschäftszahlen des Unternehmens in einer ersten Einschätzung nur mäßigen Einfluss auf den Aktienkurs. Diese deckten sich mit seinen Annahmen. Der Betriebsgewinn (FFO) habe seine Erwartung um zwei Prozent übertroffen.

(Dow Jones Newswires / dpa-AFX)

Bildquellen: GCP

Nachrichten zu Grand City Properties S.A.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Grand City Properties S.A.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
18.02.2021Grand City Properties kaufenDZ BANK
01.02.2021Grand City Properties overweightBarclays Capital
28.01.2021Grand City Properties buyGoldman Sachs Group Inc.
15.01.2021Grand City Properties overweightJP Morgan Chase & Co.
13.01.2021Grand City Properties buyKepler Cheuvreux
18.02.2021Grand City Properties kaufenDZ BANK
01.02.2021Grand City Properties overweightBarclays Capital
28.01.2021Grand City Properties buyGoldman Sachs Group Inc.
15.01.2021Grand City Properties overweightJP Morgan Chase & Co.
13.01.2021Grand City Properties buyKepler Cheuvreux
08.12.2020Grand City Properties HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
19.11.2020Grand City Properties HoldJefferies & Company Inc.
17.11.2020Grand City Properties HoldHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
16.11.2020Grand City Properties HoldJefferies & Company Inc.
02.11.2020Grand City Properties HoldJefferies & Company Inc.
21.09.2020Grand City Properties UnderperformJefferies & Company Inc.
17.08.2020Grand City Properties UnderperformJefferies & Company Inc.
20.04.2020Grand City Properties UnderperformJefferies & Company Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Grand City Properties S.A. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Grand City Properties Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

Heute im Fokus

Dow tiefer -- DAX schließt im Plus -- Merck will J&J mit Impfstoffherstellung helfen -- HelloFresh mit mehr Umsatz und Sprung in Gewinnzone -- TeamViewer, Munich Re, KION, MorphoSys, Zoom im Fokus

Fortum und Russlands Staatsfonds errichten großen Solarpark. Neue Impfverordnung erlaubt flexiblere Verwendung von AstraZeneca. Flutter wächst in Pandemie kräftig. Sixt wagt wegen Corona-Unsicherheit noch keine Prognose. Bei Deutscher Bank kein Ende der Callcenter-Streiks in Sicht. MorphoSys übertrifft mit Umsatz und EBIT Prognosen für 2020. Tesla-Konkurrent NIO macht mehr Verlust als erwartet.

Umfrage

Welche Bedeutung messen Sie ethischen und ökologischen Aspekten bei Ihrer Geldanlage bei?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln