07.12.2021 20:31

Amazon-Aktie im Plus: Amazon wechselt nach 20 Jahren Chef für deutschsprachige Länder

Nachfolger gefunden: Amazon-Aktie im Plus: Amazon wechselt nach 20 Jahren Chef für deutschsprachige Länder | Nachricht | finanzen.net
Nachfolger gefunden
Folgen
Beim US-Konzern Amazon wechselt nach 20 Jahren der Chef in den deutschsprachigen Ländern: Der seit Februar 2002 amtierende "Country Manager" Ralf Kleber wird im Januar seinen Posten an den 47 Jahre alten Rocco Bräuniger übergeben, der bislang für das europäische Konsumgüter-Geschäft verantwortlich ist.
Werbung
Das teilte das Unternehmen am Dienstag in München mit. Bräuniger wird in der neuen Position - wie bereits sein Vorgänger - Amazon nicht nur in Deutschland, sondern auch in Österreich und der Schweiz leiten.

Amazon ist in Deutschland seit 1998 aktiv, damals mit einigen Dutzend Mitarbeitern. Kleber trat 1999 ein, im Jahr 2000 wurde er zunächst Finanzchef, bevor er im Februar 2002 die Geschäftsführung übernahm. Heute beschäftigt Amazon in den drei Ländern mehr als 28 000 Menschen, die laut Unternehmen einen Jahresumsatz von knapp 30 Milliarden Dollar erwirtschaften.

Bräuniger ist langjähriger Amazon-Manager, er arbeitet seit 2006 für den Konzern. Kleber wird bis Mitte 2022 bei Amazon bleiben, um den Übergang zu begleiten.

Amazon expandiert nach wie vor rapide. Mittlerweile beschäftigt der Konzern weltweit knapp 1,5 Millionen Menschen, allein seit dem zweiten Quartal 2020 hat Amazon rund um den Globus fast 600 000 Menschen eingestellt. Der Großteil der Mitarbeiter - etwa eine Million - ist in den USA beschäftigt. Allein für die Weihnachtszeit suchte Amazon laut Quartalsmitteilung der US-Mutter international mehr als 300 000 Saisonkräfte, davon 50 000 in Europa.

Der künftige Chef Bräuniger betonte, Amazon sei sich seiner Verantwortung bewusst. "Dazu gehört der sehr faire und gute Umgang mit allen Beschäftigten sowie unser Versprechen, bis 2040 klimaneutral zu arbeiten." Amazon steht seit Jahren bei Gewerkschaften und Umweltschützern in der Kritik. Verdi hält Amazon die Ablehnung von Tarifverträgen vor, Umweltinitiativen zielen häufig auf den Verpackungsmüll. Amazon wies die Vorwürfe stets zurück.

Aktuell kann die Amazon-Aktie an der NASDAQ um 3,38 Prozent auf 3.543,14 Dollar zulegen.

/cho/DP/eas

MÜNCHEN (dpa-AFX)

Bildquellen: Ken Wolter / Shutterstock.com, Sundry Photography / Shutterstock.com

Nachrichten zu Amazon

  • Relevant
  • Alle
    1
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Amazon

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
04.01.2022Amazon OutperformRBC Capital Markets
02.12.2021Amazon BuyUBS AG
17.11.2021Amazon BuyGoldman Sachs Group Inc.
30.10.2021Amazon OverweightJP Morgan Chase & Co.
30.10.2021Amazon OutperformRBC Capital Markets
04.01.2022Amazon OutperformRBC Capital Markets
02.12.2021Amazon BuyUBS AG
17.11.2021Amazon BuyGoldman Sachs Group Inc.
30.10.2021Amazon OverweightJP Morgan Chase & Co.
30.10.2021Amazon OutperformRBC Capital Markets
26.09.2018Amazon HoldMorningstar
30.07.2018Amazon neutralJMP Securities LLC
13.06.2018Amazon HoldMorningstar
02.05.2018Amazon HoldMorningstar
02.02.2018Amazon neutralJMP Securities LLC
11.04.2017Whole Foods Market SellStandpoint Research
23.03.2017Whole Foods Market SellUBS AG
14.08.2015Whole Foods Market SellPivotal Research Group
04.02.2009Amazon.com sellStanford Financial Group, Inc.
26.11.2008Amazon.com ErsteinschätzungStanford Financial Group, Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Amazon nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

US-Börsen rutschen deutlich ab -- DAX geht tiefrot ins Wochenende -- Netflix enttäuscht mit Prognose -- Siemens Energy schockt mit Prognosesenkung -- CureVac, Google, Siltronic, Zalando im Fokus

Schlumberger übertrifft Erwartungen. Total zieht sich nach Militärputsch aus Myanmar zurück. ElringKlinger gibt Jobgarantie bis 2024 an Dettinger Standorten. Airbus kündigt im Streit mit Qatar Airways Vertrag für A321neo. AUTO1-Eigner prüfen koordinierten Aktien-Verkauf nach Kurserholung. secunet 2021 mit Umsatzsprung. Intel will Chip-Werke für 20 Milliarden Dollar in Ohio bauen.

Umfrage

Haben Sie Verständnis für Menschen, die gegen die Corona-Politik demonstrieren?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln