finanzen.net
Webinar: Technischer Ausblick auf das 2. HJ mit Jörg Scherer von HSBC. Wie geht es bei DAX®, Öl und Gold weiter?
Am 27.6. um 18:30 Uhr reinschalten!
-w-
30.05.2017 19:49
Bewerten
(0)

Amazon-Aktie schlägt Alphabet im Kampf um die 1000-Dollar-Marke

Neuer Rekordstand: Amazon-Aktie schlägt Alphabet im Kampf um die 1000-Dollar-Marke | Nachricht | finanzen.net
Neuer Rekordstand
DRUCKEN
Das Rennen der Tec-Giganten Amazon und Alphabet A um die magische Marke von 1000 US-Dollar ist entschieden:
Am Dienstag gleich zum Börsenstart an der Wall Street übersprangen die Aktien des Online-Händlers die viel beachtete Schwelle. Im Kielwasser der weiter rekordhohen Technologiebörse Nasdaq ging es für Amazon bis auf 1001,20 Dollar hoch. Zuletzt stand noch ein Plus von 0,24 Prozent auf 998,14 Dollar zu Buche. Die A-Aktien des Google-Mutterkonzerns Alphabet schafften es nur bis auf 997,62 Dollar und verzeichneten zuletzt ein Plus von 0,23 Prozent auf 995,58 Dollar.

Richtig Fahrt aufgenommen hatte der Kampf um die 1000-Dollar-Marke am vergangenen Donnerstag: Einen Tag nach der Veröffentlichung des jüngsten Protokolls der US-Notenbank hatten die Technologie-Indizes NASDAQ 100 und Nasdaq Composite (NASDAQ Composite Index) noch einmal richtig Schwung bekommen und Bestmarken erreicht. Die Währungshüter hatten sich recht zuversichtlich zur Wirtschaft in den Vereinigten Staaten geäußert und zudem signalisiert, bei der Normalisierung der expansiven Geldpolitik weiter bedächtig vorgehen zu wollen.

BERNSTEIN-ANALYST HATTE ZUERST DIE 1000 DOLLAR PROGNOSTIZIERT

Vor gut einem Jahr hatte Analyst Carlos Kirjner von Bernstein Research als erster Experte einen Amazon-Kurs von 1000 Dollar prognostiziert. Damals hatten die Papiere bei knapp 700 Dollar notiert.

Kirjner hatte argumentiert, dass die einzelnen Geschäftsfelder von Amazon sehr stark wüchsen und sehr profitabel seien. Zudem dürften die Kosten für die Bereitstellung von Inhalten für die verschiedenen Online-Dienste des Unternehmens nicht mehr so stark wachsen wie zuvor.

CLOUD-PLATTFORM IST ERTRAGSPERLE

Die jüngste Geschäftsentwicklung scheint dem Experten recht zu geben: Amazon hatte seinen Gewinn zu Jahresbeginn trotz hoher Ausgaben überraschend kräftig gesteigert. Vor allem die boomende Cloud-Plattform Amazon Web Services bleibt eine Ertragsperle. Das hochprofitable Geschäft mit IT-Diensten und Rechenleistung aus dem Netz ist für den Online-Riesen schon länger ein Erfolgsgarant.

Amazon war vor 20 Jahren an die Börse gegangen. Bei der Premiere am 15. Mai 1997 hatte das Papier 18 Dollar gekostet.

VIERTWERTVOLLSTES UNTERNEHMEN DER WELT

Der Online-Händler ist heute mit einer Marktkapitalisierung von rund 477 Milliarden Dollar das viertwertvollste Unternehmen weltweit und damit etwa doppelt so hoch bewertet wie der traditionelle Einzelhandelskonzern Walmart. Den höchsten Börsenwert zu haben, kann sich der iPhone-Hersteller Apple rühmen: Er beträgt aktuell 802 Milliarden Dollar. Alphabet mit 681 Milliarden Dollar und der Softwarekonzern Microsoft mit 541 Milliarden Dollar können derzeit ebenfalls eine höhere Marktkapitalisierung aufweisen. Damit machen die großen US-Technologiefirmen die globalen Spitzenplätze exklusiv unter sich aus./la/gl/ck/jha/he

-----------------------

dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX

NEW YORK (dpa-AFX Broker)

Bildquellen: Twin Design / Shutterstock.com, Annette Shaff / Shutterstock.com

Nachrichten zu Amazon

  • Relevant
    4
  • Alle
    8
  • vom Unternehmen
    1
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Amazon

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
12.06.2019Amazon Conviction BuyGoldman Sachs Group Inc.
29.05.2019Amazon BuyPivotal Research Group
28.05.2019Amazon OutperformCowen and Company, LLC
26.04.2019Amazon BuyAegis Capital
26.04.2019Amazon buyGoldman Sachs Group Inc.
12.06.2019Amazon Conviction BuyGoldman Sachs Group Inc.
29.05.2019Amazon BuyPivotal Research Group
28.05.2019Amazon OutperformCowen and Company, LLC
26.04.2019Amazon BuyAegis Capital
26.04.2019Amazon buyGoldman Sachs Group Inc.
26.09.2018Amazon HoldMorningstar
30.07.2018Amazon neutralJMP Securities LLC
13.06.2018Amazon HoldMorningstar
02.05.2018Amazon HoldMorningstar
02.02.2018Amazon neutralJMP Securities LLC
11.04.2017Whole Foods Market SellStandpoint Research
23.03.2017Whole Foods Market SellUBS AG
14.08.2015Whole Foods Market SellPivotal Research Group
04.02.2009Amazon.com sellStanford Financial Group, Inc.
26.11.2008Amazon.com ErsteinschätzungStanford Financial Group, Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Amazon nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Spannende Immobilientrends

Was sind die derzeit spannendsten Entwicklungen am Immobilienmarkt? Und wie investieren Sie besonderes chancenreich? Das und mehr erfahren Sie im Webinar mit Zoltan Szelyes ab 11 Uhr. Jetzt kostenlos anmelden!
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX vorbörslich höher -- Asiens Börsen im Plus -- Bayer-Aktie schießt nachbörslich hoch: Hedgefonds-Investor Elliott legt Milliardenbeteiligung an Bayer offen

Neues Softwareproblem bei der Boeing 737 Max. Deutsche Bank erneut bei US-Stresstest unter Druck. Swiss Re strebt ReAssure-Bewertung von bis zu 3,3 Mrd Pfund an. Deutsche Bank anscheinend vor Einigung über Arbeitsplatzabbau. TLG IMMOBILIEN will mit Kapitalerhöhung zu frischem Geld kommen.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Promis
Diese Sternchen haben ihren eigenen Aktien-Index
Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot
Die Änderungen unter den Top-Positionen
Die erfolgreichsten Kinofilme der letzten 25 Jahre
Welche Titel knackten die Milliardenmarke an den Kinokassen?
In diesen Berufen bekommt man das niedrigste Gehalt
Welche Branchen man besser meiden sollte.
DIe innovativsten Unternehmen
Diese Unternehmen sind am fortschrittlichsten
mehr Top Rankings

Umfrage

Die USA suchen Verbündete gegen den Iran. Sollte sich Deutschland einer solchen Allianz anschließen?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
BayerBAY001
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
Infineon AG623100
thyssenkrupp AG750000
Microsoft Corp.870747
Amazon906866
TeslaA1CX3T
Apple Inc.865985
Siemens AG723610
Lufthansa AG823212
CommerzbankCBK100
BASFBASF11