04.09.2020 16:27

ProSiebenSat.1 bekräftigt Börsenpläne für neue Parshipmeet Group

Online-Dating-Markt: ProSiebenSat.1 bekräftigt Börsenpläne für neue Parshipmeet Group | Nachricht | finanzen.net
Online-Dating-Markt
Folgen

Bis zu 1% p.a. Festzins jetzt risikofrei sichern. 15 € Amazon-Gutschein bis 31.01. zusätzlich! -W-

Die Parship Group, ein gemeinsames Unternehmen von ProSiebenSat.1 und General Atlantic, hat die Übernahme der US-amerikanischen The Meet Group unter Dach und Fach gebracht und könnte schon bald die Segel an der Börse setzen.
Werbung
Die fusionierte Parshipmeet Group werde nun ein führender Anbieter im internationalen Online-Dating-Markt und komme auf eine Bewertung von über 1 Milliarde Euro, teilte der deutsche Medienkonzern am Freitag mit.

Mit Datingportalen hat ProSiebenSat.1 noch Einiges vor und erklärte jüngst, das Geschäft mit Dating-Portalen mittelfristig an die Börse zu bringen. Dazu hieß es von der ProSiebenSat.1 weiter, für das "Jahr 2022 prüfe man gemeinsam mit General Atlantic den Gang aufs Parkett".

ProSieben hat die Übernahme des US-Unternehmens Meet Group über ihre Tochter Nucom, an der auch der Finanzinvestor General Atlantic mit rund einem Viertel beteiligt ist, für einen Unternehmenswert von 500 Millionen US-Dollar im März angekündigt. Nachdem die Parship Group aus der Nucom herausgelöst wurde, bilde nun die Parshipmeet Group die neue Online-Dating-Säule von ProSiebenSat.1, erklärte die ProSiebenSat.1 Media SE weiter.

Wirtschaftlich gehört Prosiebensat1 ein Anteil von 53 Prozent (plus 350 Mio Euro Vorzugskapital), der Parshipmeet Group und General Atlantic 43 Prozent. Den Rest der Anteile hält das Management. Die Beteiligungen an der Nucom Group blieben unverändert.

"Durch die Kombination dieser beiden erfolgreichen sowie komplementären Unternehmen schaffen wir mit der Parshipmeet Group einen führenden globalen Player im Online-Dating-Markt. Mit der Transaktion stellen wir zugleich erneut unter Beweis, wie wir die Stärke unseres Entertainment-Geschäfts nutzen können, um das Wachstum von verbraucherorientierten Digital-Plattformen und Commerce-Unternehmen zu unterstützen. Auf diese Weise schaffen wir Wert für unsere Aktionäre", sagte Rainer Beaujean, Vorstandssprecher & Finanzvorstand bei dem Medienkonzern.

Sowohl die Parship Group als auch The Meet Group hätten ihr jeweiliges Geschäft während der Covid-19-Pandemie "erfolgreich" weitergeführt, so das Unternehmen weiter. Die gemeinsame Gruppe habe ihre Nutzerbasis in dieser Zeit ausgebaut und im ersten Halbjahr 2020 einen pro-forma Umsatz von 246 Mio Euro und ein pro-forma adjusted EBITDA von 52 Mio Euro erzielt.

FRANKFURT (Dow Jones)

Bildquellen: Jan Pitman/Getty Images

Nachrichten zu ProSiebenSat.1 Media SE

  • Relevant
    8
  • Alle
    +
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu ProSiebenSat.1 Media SE

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
14:51 UhrProSiebenSat1 Media SE buyGoldman Sachs Group Inc.
13:41 UhrProSiebenSat1 Media SE buyUBS AG
12:16 UhrProSiebenSat1 Media SE buyWarburg Research
09:36 UhrProSiebenSat1 Media SE neutralBarclays Capital
08:26 UhrProSiebenSat1 Media SE overweightJP Morgan Chase & Co.
14:51 UhrProSiebenSat1 Media SE buyGoldman Sachs Group Inc.
13:41 UhrProSiebenSat1 Media SE buyUBS AG
12:16 UhrProSiebenSat1 Media SE buyWarburg Research
08:26 UhrProSiebenSat1 Media SE overweightJP Morgan Chase & Co.
19.01.2021ProSiebenSat1 Media SE overweightJP Morgan Chase & Co.
09:36 UhrProSiebenSat1 Media SE neutralBarclays Capital
12.01.2021ProSiebenSat1 Media SE HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
04.12.2020ProSiebenSat1 Media SE HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
06.11.2020ProSiebenSat1 Media SE HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
06.11.2020ProSiebenSat1 Media SE Equal weightBarclays Capital
19.11.2020ProSiebenSat1 Media SE VerkaufenIndependent Research GmbH
06.11.2020ProSiebenSat1 Media SE verkaufenCredit Suisse Group
03.11.2020ProSiebenSat1 Media SE UnderweightMorgan Stanley
08.09.2020ProSiebenSat1 Media SE VerkaufenIndependent Research GmbH
06.08.2020ProSiebenSat1 Media SE VerkaufenIndependent Research GmbH

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für ProSiebenSat.1 Media SE nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX leichter -- Wall Street tiefer -- VW mit deutlichem Gewinnrückgang -- TUI-Belegschaft schrumpft wohl um ein Drittel -- Siemens im ersten Quartal besser als erwartet -- IBM, Intel im Fokus

Investor: Russischer Stromkonzern sollte Uniper-Tochter übernehmen. Schlumberger verdient trotz Umsatzrückgang mehr. BMW schafft CO2-Flottenziel der EU für 2020 locker. Porsche SE erwartet höheren Gewinn für 2020. Investoren verklagen anscheinend Bayer wegen Glyphosat in Deutschland. Vivendi kauft Anteil an spanischem Medienkonglomerat Prisa. ifo: China überholt Deutschland - Weltgrößter Leistungsbilanzüberschuss.

Top-Rankings

KW 21/03: Diese Aktien empfehlen Analysten zum Verkauf
Diese Aktien stehen auf den Verkaufslisten der Experten
KW 21/03: Diese Aktien empfehlen Analysten zum Kauf
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Der Big Mac Index 2021
In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?

Umfrage

Wo sehen Sie den DAX Ende 2020?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln