02.12.2020 16:22

RWE-Aktie mit Hoch seit 2012 - Bank of America: Erneuerbare-Fantasie

Positive Analyse: RWE-Aktie mit Hoch seit 2012 - Bank of America: Erneuerbare-Fantasie | Nachricht | finanzen.net
Positive Analyse
Folgen

Bis zu 1% p.a. Festzins jetzt risikofrei sichern. 15 € Amazon-Gutschein bis 31.01. zusätzlich! -W-

Papiere von RWE haben es am Mittwoch über die Hürde um 35 Euro geschafft.
Werbung
Hier wurde ein weiterer Anstieg der Anteile des Versorgers seit August mehrfach ausgebremst. Aktuell steigt die RWE-Aktie via XETRA um 1,51 Prozent auf 35,00 Euro. Im wackeligen Marktumfeld ist die Branche gefragt, wie auch Kursgewinne bei E.ON bestätigen.

Die Experten der US-Investmentbank Bank of America (BofA) empfehlen in einer aktuellen Branchenstudie, Geschäft mit Erneuerbaren Energien als Wachstumsfeld generell höher zu bewerten, als es der Markt aktuell tue. Hierfür spreche ein langfristig massiver Investitionsbedarf mit Blick auf die Klimaziele, den die Experten auf 1,5 Billionen Euro taxieren. RWE konzentriert sich seit dem Tauschgeschäft mit E.ON auf diesen Bereich und plant eine Zukunft mit Ökostrom.

/ag/jha/

FRANKFURT (dpa-AFX

Werbung

Aktuelle Zertifikate von

NameTypWKNHebel
Mini Future Long auf RWE StJC73CG
Mini Future Short auf RWE StJC3T28
Den Basisprospekt sowie die endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: JC73CG, JC3T28. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise** zu dieser Werbung.
Bildquellen: RWE

Nachrichten zu RWE AG St.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu RWE AG St.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
22.01.2021RWE OutperformBernstein Research
13.01.2021RWE OutperformRBC Capital Markets
13.01.2021RWE overweightBarclays Capital
11.01.2021RWE overweightJP Morgan Chase & Co.
11.01.2021RWE Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
22.01.2021RWE OutperformBernstein Research
13.01.2021RWE OutperformRBC Capital Markets
13.01.2021RWE overweightBarclays Capital
11.01.2021RWE overweightJP Morgan Chase & Co.
11.01.2021RWE Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
08.12.2020RWE HoldKepler Cheuvreux
13.11.2020RWE HaltenIndependent Research GmbH
19.08.2020RWE HaltenIndependent Research GmbH
19.08.2020RWE HoldJefferies & Company Inc.
14.08.2020RWE HaltenIndependent Research GmbH
12.11.2020RWE ReduceKepler Cheuvreux
13.08.2020RWE ReduceKepler Cheuvreux
15.05.2020RWE ReduceKepler Cheuvreux
21.04.2020RWE ReduceKepler Cheuvreux
16.01.2020RWE ReduceKepler Cheuvreux

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für RWE AG St. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX geht leichter ins Wochenende -- US-Börsen gehen ohne starke Ausbrüche aus dem Handel -- VW mit deutlichem Gewinnrückgang -- TUI-Belegschaft schrumpft wohl um ein Drittel -- IBM, Intel im Fokus

Investor: Russischer Stromkonzern sollte Uniper-Tochter übernehmen. Schlumberger verdient trotz Umsatzrückgang mehr. BMW schafft CO2-Flottenziel der EU für 2020 locker. Porsche SE erwartet höheren Gewinn für 2020. Investoren verklagen anscheinend Bayer wegen Glyphosat in Deutschland. Vivendi kauft Anteil an spanischem Medienkonglomerat Prisa. ifo: China überholt Deutschland - Weltgrößter Leistungsbilanzüberschuss.

Umfrage

Wo sehen Sie den DAX Ende 2020?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln