14.05.2020 17:59

Shop Apotheke schafft Sprung in die Profitabilität - Aktie schießt hoch

Prognose erhöht: Shop Apotheke schafft Sprung in die Profitabilität - Aktie schießt hoch | Nachricht | finanzen.net
Prognose erhöht
Folgen
Der Online-Arzneimittelhändler Shop Apotheke hat dank der Corona-Krise und der deswegen steigenden Nachfrage nach Internet-Bestellungen einen starken Jahresauftakt hingelegt.
Werbung
Das Unternehmen wuchs im ersten Quartal - wie bereits bekannt - nicht nur stark, sondern war dabei auch noch operativ profitabel. Die Aktie stieg deswegen auf ein Rekordhoch.

Der um Sondereffekte bereinigte Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) stieg im ersten Quartal im Vergleich zum Vorjahr um 14 Millionen Euro auf 4,9 Millionen Euro, teilte das im SDAX notierte Unternehmen am Donnerstag in Venlo mit. Damit habe Shop Apotheke Europe NV schneller als geplant profitabel gewirtschaftet.

In der Folge erwartet das Unternehmen auch fürs Gesamtjahr einen positiven Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen. Ursprünglich war nur das Erreichen der Gewinnschwelle angepeilt. Dies beflügelte die Aktie weiter - im Tageshoch stieg sie auf 92,70 Euro, so teuer war das Papier noch nie. Zum Handelsende stand sie 6,42 Prozent höher bei 84,60 Euro.

Die Aktie ist mit einem Anstieg von fast 90 Prozent bisher der größte Gewinner in DAX, MDAX und SDAX im Corona-Crash, der den Gesamtmarkt seit Mitte Februar nach unten drückt. Die Marktkapitalisierung des 2016 an die Börse gebrachten Unternehmens liegt inzwischen bei mehr als 1,2 Milliarden Euro.

Unter dem Strich stand in den ersten drei Monaten ein Minus von fünf Millionen Euro. Anfang 2019 waren es noch fast 15 Millionen Euro. Wie bereits bekannt stieg der Umsatz um ein Drittel auf 232 Millionen Euro. Auch im April habe sich die Umsatzdynamik fortgesetzt, die Geschäftsentwicklung für 2020 sei über Plan.

Vor allem international konnte Shop Apotheke stark zulegen, der Umsatz stieg außerhalb des deutschsprachigen Raums um 58,7 Prozent. Die Anzahl aktiver Kunden wuchs in den ersten drei Monaten weltweit insgesamt um 300 000 auf 5 Millionen. Auch das Geschäft mit verschreibungspflichtigen Medikamenten wuchs kräftig um fast ein Viertel.

"Insbesondere im Hinblick auf die Einführung des elektronischen Rezepts ist das von ganz großer Bedeutung", sagte Konzernchef Stefan Feltens. Auch Analysten gehen davon aus, dass der von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) angekündigte Start eines E-Rezepts ab Januar 2022 der Shop Apotheke weiter Schub geben sollte.

Wegen der anhaltenden Unsicherheiten in Folge der Virus-Pandemie plant Shop Apotheke erst mit den Halbjahreszahlen im August ein vollständiges Update des Jahresausblicks. Anfang April gab der Konzern noch eine erhöhte Umsatzprognose von mindestens 20 Prozent über dem Vorjahr aus, an der vorerst festgehalten wird. Feltens geht davon aus, dass sich ein Teil der gestiegenen Corona-Nachfrage auch in Zukunft in den Umsätzen wiederfinden wird.

Commerzbank-Experte Andreas Riemann gab zu bedenken, dass der coronabedingte Rückenwind im zweiten Halbjahr wohl nachlassen werde. Den Gewinn im ersten Quartal habe die Shop Apotheke maßgeblich geringeren Ausgaben für Marketing zu verdanken. Nach der starken Entwicklung der Aktie, dürfte sie aus ihrer Sicht künftig erst einmal eine Pause einlegen.

/niw/zb/fba

VENLO (dpa-AFX)

Bildquellen: Shop Apotheke

Nachrichten zu Shop Apotheke Europe NV

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Shop Apotheke Europe NV

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
22.09.2021Shop Apotheke Europe NV BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
14.09.2021Shop Apotheke Europe NV ReduceKepler Cheuvreux
01.09.2021Shop Apotheke Europe NV BuyJefferies & Company Inc.
09.08.2021Shop Apotheke Europe NV AddBaader Bank
06.08.2021Shop Apotheke Europe NV BuyDeutsche Bank AG
22.09.2021Shop Apotheke Europe NV BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
01.09.2021Shop Apotheke Europe NV BuyJefferies & Company Inc.
09.08.2021Shop Apotheke Europe NV AddBaader Bank
06.08.2021Shop Apotheke Europe NV BuyDeutsche Bank AG
06.08.2021Shop Apotheke Europe NV BuyWarburg Research
07.07.2021Shop Apotheke Europe NV HoldHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
07.07.2021Shop Apotheke Europe NV HoldJefferies & Company Inc.
07.07.2021Shop Apotheke Europe NV HoldWarburg Research
16.06.2021Shop Apotheke Europe NV HoldWarburg Research
06.05.2021Shop Apotheke Europe NV HoldWarburg Research
14.09.2021Shop Apotheke Europe NV ReduceKepler Cheuvreux
08.07.2021Shop Apotheke Europe NV ReduceKepler Cheuvreux
07.07.2021Shop Apotheke Europe NV ReduceKepler Cheuvreux
24.06.2021Shop Apotheke Europe NV ReduceKepler Cheuvreux
10.05.2021Shop Apotheke Europe NV ReduceKepler Cheuvreux

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Shop Apotheke Europe NV nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Shop Apotheke Europe NV Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

Heute im Fokus

DAX schließt tiefer -- US-Börsen letztlich wenig verändert -- LPKF kappt Quartalsprognose -- Nike senkt Jahresumsatzprognose -- Allianz, McDonald's, Boeing, Tesla, Daimler, VW, Delivery Hero im Fokus

Vereinbarung im Fall der in Kanada festgenommenen Huawei-Finanzchefin erzielt. Biden wirbt für Investitionspakete. Bertelsmann-Beteiligung Majorel schafft nur unteres Ende der Preisspanne. Prostatakrebsstudie von AstraZeneca erreicht primären Endpunkt. Fitch hebt Bonitätsnote der Deutschen Bank an. Aurubis-AR verlängert Mandat von CEO Harings um fünf Jahre.

Umfrage

Würden Sie es für richtig halten, wenn Gastronomie und Veranstaltungen nur noch Geimpften und Genesenen offen stehen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln