11.08.2022 16:00

SMA Solar-Aktie dennoch gefragt: SMA Solar von Lieferengpässen belastet

Rote Zahlen: SMA Solar-Aktie dennoch gefragt: SMA Solar von Lieferengpässen belastet | Nachricht | finanzen.net
Rote Zahlen
Folgen
Wegen anhaltender Lieferengpässe hat der Solartechnikkonzern SMA Solar im ersten Halbjahr Verluste geschrieben.
Werbung
Zwar bleibe die Nachfrage hoch, beteuerte SMA Solar bei der Zahlenvorlage am Donnerstag. Doch weil Lieferketten aus Asien für elektronische Teile rissen, kann das Unternehmen nicht alle Aufträge abarbeiten. Profitables Wachstum sieht der Vorstandschef Jürgen Reinert erst wieder im kommenden Geschäftsjahr. An der Börse ging es am Morgen dennoch leicht bergauf.

"Die Nachfrage nach zukunftsfähigen Solar- und Energielösungen ist unverändert hoch und unser Auftragseingang entwickelt sich positiv", sagte Reinert laut Mitteilung. Die angespannte Lieferkette belaste Umsatz und Ergebnis jedoch deutlich. SMA habe Maßnahmen eingeleitet, um den Engpässen vorzubeugen. Im zweiten Halbjahr dürfte sich die Liefersituation in Reinerts Augen entspannen. Und: "Ab 2023 rechnen wir mit einer deutlichen Verbesserung der Gesamtsituation und einem profitablen Umsatzwachstum."

Als Folge der Lieferengpässe war der Umsatz des SDAX-Unternehmens im ersten Halbjahr leicht rückläufig. Die Erlöse sanken um drei Prozent auf knapp 472 Millionen Euro. Mit einem Minus von acht Prozent fiel der Umsatz im zweitgrößten Segment "Home Solutions" noch stärker. Hier liefert SMA Solar Wechselrichter und andere Technik für kleinere Photovoltaikanlagen für Haushalte. Im größten Segment "Large Scale & Project Solutions", das unter anderem Solar-Kraftwerke beliefert, ging der Umsatz ähnlich wie der Konzernumsatz zurück.

Die Nachfrage nach SMA-Produkten bleibe hingegen "ungebrochen" hoch, heißt es vom Unternehmen. Der Auftragsbestand kletterte zum Stichtag 30. Juni auf 1,29 Milliarden Euro - ein Rekord. Der Auftragsbestand aus dem Produktgeschäft - also ohne Service - hat sich seit dem Jahreswechsel dabei mehr als verdoppelt.

Derweil haperte es im ersten Halbjahr daran, diese Aufträge zu Geld zu machen. Von dem Umsatz blieben knapp 16 Millionen Euro als Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) hängen und damit 58 Prozent weniger als im Vorjahr. Unter dem Strich ergab sich ein Fehlbetrag von 10,6 Millionen Euro. Im Vorjahreszeitraum hatte SMA Solar noch einen Gewinn von 13,3 Millionen Euro verbucht.

"Die Resultate sind erheblich von der Chipknappheit beeinflusst", schreibt Jefferies-Analyst Constantin Hesse zum Halbjahresbericht. Beim Umsatz habe SMA die Erwartungen am Markt noch übertroffen. Die Profitabilität bleibe aber ein Problem.

An der Börse fiel die Reaktion der Anleger positiv aus.

Die Aktien stiegen via XETRA zwischenzeitlich um 6,48 Prozent auf 57,55 Euro. Damit setzte sich der Aufwärtstrend der vergangenen Wochen fort.

NIESTETAL (dpa-AFX)

Ausgewählte Hebelprodukte auf SMA Solar AG
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf SMA Solar AG
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: SMA Solar Technology AG

Nachrichten zu SMA Solar AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu SMA Solar AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
31.08.2022SMA Solar HoldJefferies & Company Inc.
12.08.2022SMA Solar HoldJefferies & Company Inc.
11.08.2022SMA Solar UnderperformJefferies & Company Inc.
08.08.2022SMA Solar UnderperformJefferies & Company Inc.
25.07.2022SMA Solar UnderperformJefferies & Company Inc.
10.09.2021SMA Solar BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
17.08.2021SMA Solar BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
17.05.2021SMA Solar buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
01.04.2021SMA Solar buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
26.03.2021SMA Solar kaufenIndependent Research GmbH
31.08.2022SMA Solar HoldJefferies & Company Inc.
12.08.2022SMA Solar HoldJefferies & Company Inc.
17.05.2022SMA Solar HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
31.03.2022SMA Solar HoldJefferies & Company Inc.
09.03.2022SMA Solar HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
11.08.2022SMA Solar UnderperformJefferies & Company Inc.
08.08.2022SMA Solar UnderperformJefferies & Company Inc.
25.07.2022SMA Solar UnderperformJefferies & Company Inc.
19.05.2022SMA Solar UnderperformJefferies & Company Inc.
16.05.2022SMA Solar UnderperformJefferies & Company Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für SMA Solar AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Heute live um 18 Uhr: Platzt jetzt die Immobilienblase?

Grundbesitz gilt als krisensicher, doch manche Experten sehen bereits das Platzen der Immobilienblase voraus. Wie groß ist die Gefahr wirklich? Sollten Sie noch in Immobilien investieren? Und wie sichern Sie Ihr Eigenheim finanziell am besten ab?

Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX leichter erwartet -- Asiens Börsen fester - Hang Seng springt hoch -- Shop Apotheke erreicht wohl Gewinnschwelle -- Musk will Twitter doch übernehmen -- OPEC+ berät über Förderstrategie

Deutsche Exporte legen zu. Offenbar viele Kaufinteressenten für Russland-Geschäft von Henkel. GRENKE-Neugeschäft wieder profitibaler. US-Staatsverschuldung auf Rekordhöhe - Schuldenobergrenze rückt näher. Habeck unzufrieden mit hohen Preisen für Gas aus befreundeten Ländern. BVB-Trainier Terzic warnt vor FC Sevilla. Pilotengewerkschaft ruft bei Lufthansa-Tochter Eurowings zu Streik auf.

Umfrage

Glauben Sie, dass es in den kommenden sechs Monaten schwieriger wird, die eigenen Renditeerwartungen zu erzielen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln