Starkes Ergebnis

Evonik steigert freien Finanzmittelfluss zum Jahresstart deutlich - Aktie mit Vorzeichenwechsel

08.05.24 13:17 Uhr

Evonik-Aktie mit Vorzeichenwechsel: Evonik steigert Free Cashflow kräftig | finanzen.net

Der Spezialchemiekonzern Evonik hat zum Jahresstart auch den freien Finanzmittelfluss deutlich gesteigert.

Werte in diesem Artikel
Aktien

19,01 EUR -0,36 EUR -1,83%

Der auch für die Dividende wichtige Free Cashflow erreichte mit 127 Millionen ein Vielfaches des vor einem Jahr erzielten Wertes, wie das Unternehmen am Mittwoch bei der Veröffentlichung endgültiger Resultate für das erste Quartal mitteilte. Wie bereits bekannt, fiel der Umsatz zwar trotz einer erholten Nachfrage um gut 5 Prozent auf knapp 3,8 Milliarden Euro, das lag aber auch an niedrigeren Rohstoffkosten, die teils an Kunden weitergereicht werden. Das operative Ergebnis stieg um rund 28 Prozent auf rund 522 Millionen Euro. Unter dem Strich entfällt auf die Anteilseigner ein Überschuss von 156 Millionen - nach 47 Millionen vor einem Jahr.

Die MDAX-Konzern kommt zudem beim geplanten Verwaltungsumbau voran, in dessen Zuge - wie im März angekündigt - bis zu 2000 von insgesamt rund 33 000 Stellen entfallen sollen, rund 1500 davon in Deutschland. Die jährlichen Kosten sollen nach Abschluss des Programms 2026 um rund 400 Millionen Euro niedriger liegen als bisher. "Die Verhandlungen über Rahmenbedingungen zum sozialverträglichen Stellenabbau in Deutschland im Zuge des Programms sind abgeschlossen", hieß es am Dienstag von Evonik. Ab dem Jahresende soll das Programm erste Sparbeiträge liefern.

Evonik-Aktien verlieren am Mittwoch via XETRA zwischenzeitlich 0,25 Prozent auf 20,32 Euro, nachdem sie anfangs noch gestiegen waren.

/mis/stk

ESSEN (dpa-AFX)

Ausgewählte Hebelprodukte auf Evonik

Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Evonik

NameHebelKOEmittent
NameHebelKOEmittent
Werbung

Bildquellen: EVONIK, Jonathan Weiss / Shutterstock.com

Nachrichten zu Evonik AG

Analysen zu Evonik AG

DatumRatingAnalyst
31.05.2024Evonik HoldJefferies & Company Inc.
24.05.2024Evonik BuyWarburg Research
17.05.2024Evonik BuyDeutsche Bank AG
10.05.2024Evonik KaufenDZ BANK
10.05.2024Evonik NeutralGoldman Sachs Group Inc.
DatumRatingAnalyst
24.05.2024Evonik BuyWarburg Research
17.05.2024Evonik BuyDeutsche Bank AG
10.05.2024Evonik KaufenDZ BANK
09.05.2024Evonik BuyDeutsche Bank AG
09.05.2024Evonik OverweightJP Morgan Chase & Co.
DatumRatingAnalyst
31.05.2024Evonik HoldJefferies & Company Inc.
10.05.2024Evonik NeutralGoldman Sachs Group Inc.
09.05.2024Evonik HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
08.05.2024Evonik NeutralUBS AG
08.05.2024Evonik HoldJefferies & Company Inc.
DatumRatingAnalyst
10.08.2023Evonik ReduceBaader Bank
12.07.2023Evonik SellGoldman Sachs Group Inc.
10.07.2023Evonik ReduceBaader Bank
04.07.2023Evonik ReduceBaader Bank
30.06.2023Evonik SellGoldman Sachs Group Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Evonik AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"