finanzen.net
24.04.2019 17:52
Bewerten
(0)

DEUTZ-Aktie legt zu: Guter Start ins Jahr 2019

Ausblick bestätigt: DEUTZ-Aktie legt zu: Guter Start ins Jahr 2019 | Nachricht | finanzen.net
Ausblick bestätigt
DRUCKEN
Der Motorenhersteller DEUTZ hat einen guten Start ins Jahr 2019 erwischt.
Der Konzernumsatz legte im ersten Quartal zum entsprechenden Vorjahreszeitraum um 9,2 Prozent auf 452,8 Millionen Euro zu, wie der im SDAX notierte Konzern bei der Vorlage von vorläufigen Zahlen am Dienstagabend mitteilte.

Auch dank der umgesetzten Sparanstrengungen sei das operative Ergebnis (Ebit vor Sondereffekten) um 15,7 Prozent auf 25,1 Millionen Euro angestiegen. Bei den Aufträgen konnte DEUTZ dagegen nicht zulegen: Im ersten Quartal kamen Aufträge in Höhe von 514,5 Millionen Euro herein - ein Minus von 10,5 Prozent. Doch im Vergleich zum vierten Quartal habe es eine Verbesserung gegeben, hieß es weiter. In diesem Vergleich sei der Auftragseingang um 27,4 Prozent angezogen.

Die Prognose für das Jahr 2019 bestätigte DEUTZ. Die vollständige Mitteilung zum 1. Quartal 2019 soll wie geplant am 7. Mai vorgelegt werden.

Die DEUTZ-Aktien sind im Anschluss an die Quartalszahlen gesucht. Sie stiegen bis Handelsschluss um 0,29 Prozent auf 8,55 Euro.

KÖLN (dpa-AFX)

Bildquellen: DEUTZ AG

Nachrichten zu DEUTZ AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu DEUTZ AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
08.05.2019DEUTZ buyWarburg Research
08.05.2019DEUTZ buyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
07.05.2019DEUTZ buyKepler Cheuvreux
07.05.2019DEUTZ buyBaader Bank
24.04.2019DEUTZ kaufenDZ BANK
08.05.2019DEUTZ buyWarburg Research
08.05.2019DEUTZ buyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
07.05.2019DEUTZ buyKepler Cheuvreux
07.05.2019DEUTZ buyBaader Bank
24.04.2019DEUTZ kaufenDZ BANK
14.03.2019DEUTZ HoldKepler Cheuvreux
26.02.2019DEUTZ HoldKepler Cheuvreux
09.11.2018DEUTZ HoldCommerzbank AG
02.11.2018DEUTZ HoldCommerzbank AG
03.08.2018DEUTZ HoldCommerzbank AG
21.02.2017DEUTZ VerkaufenDZ BANK
31.08.2016DEUTZ ReduceCommerzbank AG
09.08.2016DEUTZ VerkaufenDZ BANK
04.08.2016DEUTZ ReduceCommerzbank AG
04.05.2016DEUTZ VerkaufenDZ-Bank AG

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für DEUTZ AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Effektiver Vermögensausbau

Mit 12 Wertpapieren langfristig und erfolgreich Vermögen aufzubauen? Wie Sie so erfolgreich investieren, erklärt Börsenprofi Tobias Kramer heute Abend live im Webinar.
Jetzt kostenlos anmelden!
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX tiefer -- Asiens Börsen uneinheitlich -- thyssenkrupp-Aufsichtsrat berät neues Konzern-Konzept -- Wollten Deutsche-Bank-Mitarbeiter Trump-Transaktionen melden?

Google schränkt Zusammenarbeit mit Huawei ein. thyssenkrupp-Aufsichtsrat berät neues Konzern-Konzept. OPEC will zusammen mit Verbündeten Ölreserven verringern. Grand City Properties bleibt auf Wachstumskurs. T-Mobile US und Sprint sind wohl zu weiteren Zugeständnissen bereit. Daimler dementiert Bericht über drohende Rückrufe in Dieselaffäre. Lufthansa-Großaktionär Lansdowne Partners stockt auf.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot
Die Änderungen unter den Top-Positionen
Die erfolgreichsten Kinofilme der letzten 25 Jahre
Welche Titel knackten die Milliardenmarke an den Kinokassen?
In diesen Berufen bekommt man das höchste Gehalt
Mit welchem Beruf kommt man am ehesten an die Spitze?
Städte für Millionäre
Hier fühlen sich die Vermögenden am wohlsten
In diesen Ländern ist Netflix am billigsten
Wo zahlen Abonnenten am wenigsten?
mehr Top Rankings

Umfrage

Bundesjustizministerin Barley (SPD) hat vorgeschlagen, die Mietpreisbremse zu verschärfen. Was halten Sie von dieser Idee?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Huawei TechnologiesHWEI11
Apple Inc.865985
Amazon906866
TeslaA1CX3T
Scout24 AGA12DM8
BayerBAY001
NEL ASAA0B733
Allianz840400
BMW AG519000
CommerzbankCBK100
BASFBASF11
Volkswagen (VW) AG Vz.766403