30.04.2021 13:27

AstraZeneca-Aktie klettert kräftig: AstraZeneca steigert Gewinn deutlich und bekräftigt Ausblick

Umsatzwachstum: AstraZeneca-Aktie klettert kräftig: AstraZeneca steigert Gewinn deutlich und bekräftigt Ausblick | Nachricht | finanzen.net
Umsatzwachstum
Folgen
Der Pharmakonzern AstraZeneca hat im ersten Quartal Umsatz und Gewinn deutlich gesteigert.
Werbung
Den Ausblick auf das laufende Jahr bekräftigte das Unternehmen mit Sitz in Großbritannien. In der zweiten Jahreshälfte wird mit einem abnehmenden Einfluss der Corona-Pandemie gerechnet.

Der Nettogewinn stieg auf 1,56 Milliarden US-Dollar von 780 Millionen im Vorjahreszeitraum. Der operative Gewinn lag bei 1,90 Milliarden Dollar, gegenüber 1,22 Milliarden zuvor. Der Gewinn nach Steuern stieg von 750 Millionen Dollar auf 1,56 Milliarden. Der Umsatz kletterte auf 7,32 Milliarden Dollar von 6,35 Milliarden. Je Aktie wurde ein Gewinn von 1,18 Dollar verzeichnet, gegenüber 0,59 Dollar im Vorjahr. Die Entwicklung des Corona-Impfstoffs hatte einen negativen Effekt auf das Ergebnis je Anteilsschein von 0,03 Dollar.

AstraZeneca plant, seinen COVID-19-Impfstoff in den kommenden Wochen zur Zulassung bei der US-Gesundheitsbehörde FDA einzureichen. Der wichtigste Wachstumstreiber des Konzerns, Tagrisso, ein Medikament zur Behandlung von Lungenkrebs, erzielte einen Umsatz von 1,15 Milliarden Dollar, ein Anstieg um 17 Prozent zum Vorjahr. Der Umsatz mit dem monoklonalen Antikörper Imfinzi stieg um 20 Prozent auf 556 Millionen Dollar.

Die Geschäftsführung bestätigte ihren Jahresausblick. Weiterhin wird mit einem Anstieg des Gesamtumsatzes um einen niedrigen Zehnerprozentsatz gerechnet sowie mit einem Anstieg des Gewinns je Aktie im Kerngeschäft auf 5,00 Dollar von 4,00 Dollar bei jeweils konstanten Wechselkursen. Wie AstraZeneca mitteilte, sind in der Prognose nicht die Auswirkungen des Umsatzes oder des Gewinns aus dem Verkauf seines COVID-19-Impfstoffs berücksichtigt, und auch die geplante Akquisition von Alexion Pharmaceuticals sei nicht enthalten.

Die AstraZeneca-Aktie legt am Mittag in London zeitweise um 2,93 Prozent auf 76,41 GBP zu.

DJG/DJN/err/mgo

LONDON (Dow Jones)

Bildquellen: Michael Vi / Shutterstock.com

Nachrichten zu AstraZeneca PLC

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu AstraZeneca PLC

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
17.06.2021AstraZeneca buyUBS AG
15.06.2021AstraZeneca buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
08.06.2021AstraZeneca OutperformCredit Suisse Group
08.06.2021AstraZeneca buyDeutsche Bank AG
07.06.2021AstraZeneca buyUBS AG
17.06.2021AstraZeneca buyUBS AG
15.06.2021AstraZeneca buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
08.06.2021AstraZeneca OutperformCredit Suisse Group
08.06.2021AstraZeneca buyDeutsche Bank AG
07.06.2021AstraZeneca buyUBS AG
18.02.2021AstraZeneca NeutralUBS AG
11.02.2021AstraZeneca NeutralUBS AG
11.02.2021AstraZeneca HoldJefferies & Company Inc.
08.02.2021AstraZeneca NeutralUBS AG
26.01.2021AstraZeneca NeutralUBS AG
04.06.2021AstraZeneca SellGoldman Sachs Group Inc.
11.05.2021AstraZeneca SellGoldman Sachs Group Inc.
03.05.2021AstraZeneca VerkaufenDZ BANK
30.04.2021AstraZeneca SellGoldman Sachs Group Inc.
22.03.2021AstraZeneca SellGoldman Sachs Group Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für AstraZeneca PLC nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Dow Jones letztlich tiefer -- DAX schließt in Rot -- SEC verschiebt Entscheidung zu Bitcoin-ETFs -- Vonovia startet Übernahmeangebot für Deutsche Wohnen -- LEONI, Shop Apotheke, Brenntag, TUI im Fokus

Siemens und BionTech bauen COVID-19-Impfstoff-Zusammenarbeit aus. Volkswagen blitzt wohl mit Milliardenangebot für Europcar ab. Kinnevik trennt sich von Zalando-Beteiligung. GlaxoSmithKline will Gewinn und Umsatz bis 2026 steigern. Brent-Preis auf höchstem Stand seit Herbst 2018. Northvolt-Chef stellt Börsengang des Batterieherstellers in Aussicht. McKesson will sich wohl vom Europa-Geschäft trennen. Pernod Ricard hebt Ergebnisprognose für 2020/21 an.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die größten Börsen- und Finanzskandale
Die größten Betrüger, Zocker und Bilanzfälscher.
Die Unternehmen mit den meisten Patienten
Diese Firmen patentieren am meisten
Die Länder mit der höchsten Wirtschaftskriminalität
In diesen Ländern ist die Korruption besonders hoch
Das sind die schlimmsten Steuroasen
Hier zahlen Unternehmen so gut wie keine Steuern
15 unbekannte Apple-Patente
15 Patente, die Apple für die Zukunft bereithält
mehr Top Rankings

Umfrage

Lassen Sie sich bei der Planung ihres Sommerurlaubs noch von der Corona-Pandemie beeinflussen?

finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln