finanzen.net
29.01.2019 18:49
Bewerten
(0)

Grenke: Von Wachstumsknick noch keine Spur

Value-Stars-Kolumne: Grenke: Von Wachstumsknick noch keine Spur | Nachricht | finanzen.net
Value-Stars-Kolumne
Holger Steffen
DRUCKEN
Sorgen um eine deutlich nachlassende Wachstumsdynamik haben die Aktie von Grenke im letzten Herbst abstürzen lassen. Doch zumindest kurzfristig war das offenbar eine deutliche Übertreibung.

Eine Kolumne von Holger Steffen. Der Anlageexperte ist Berater für den Value-Stars-Deutschland-Index, der seit Auflage im Dezember 2013 einen Kurszuwachs von 64,0% verzeichnet hat (Stand 31.12.2018).

Nachdem der Finanzvorstand von Grenke noch im letzten November für Verunsicherung im Markt sorgte, als er für die kommenden Jahre eine etwas geringere Wachstumsdynamik ankündigte, sprechen zumindest die Zahlen für das Gesamtjahr 2018 noch eine andere Sprache. So lag das Neugeschäft im Kernsegment Leasing mit einem Zuwachs von 22 % sogar am oberen Ende der - bereits unterjährig angehobenen - eigenen Prognosespanne. Auch der Deckungsbeitrag 2, der den Ergebnisbeitrag des Vertragsvolumens über die gesamte Laufzeit abbildet, zog mit einem Plus von 19,2 % fast im Gleichschritt mit. Und die kleineren Geschäftseinheiten Factoring und Bankgeschäft entwickelten sich mit Zuwächsen des Forderungs- bzw. Kreditvolumens um 19,0 % respektive 40,8 % nicht minder eindrucksvoll.

Einstiegschance

Mithin deutet derzeit nicht viel auf eine deutliche Wachstumsverlangsamung bei Grenke hin, zumal das Leasinggeschäft nicht sonderlich konjunktursensibel ist, sondern mitunter sogar antizyklisch, da Unternehmen gerade in wirtschaftlichen Abschwungphasen vermehrt auf alternative Finanzierungskonzepte für ihre Investitionen zurückgreifen. Aber selbst wenn das Wachstum auf den vom Vorstand avisierten Korridor von "nur" noch 14 bis 16 % in den nächsten zwei bis drei Jahren und danach auf 12 % abkühlen würde, wäre dies kein Beinbruch, denn schließlich preist der Kurs nach dem zuletzt deutlichen Rücksetzer auch diesen moderateren Wachstumspfad nicht mehr vollständig ein. Die Grenke-Aktie bleibt daher nach wie vor ein sehr interessantes Langfristinvestment.

Die Aktie von Grenke ist seit April 2017 Mitglied im Value-Stars-Deutschland-Index und hat seitdem ohne Berücksichtigung von Dividenden um 47,1 % zugelegt (Stand 25.01., 17:35 Uhr). Der Nebenwerte-Index ist fokussiert auf Investments in aussichtsreiche deutsche Nebenwerte .

Der Autor dieser Kolumne, Holger Steffen, ist Berater für den Value-Stars-Deutschland-Index, der etwa 20 aus­gewählte Aktien aus dem deutschen Nebenwerte-Segment enthält. Das Portfolio können Anleger im monatlichen Newsletter zum Value-Stars-Index einsehen.

 

Über Holger Steffen

Holger Steffen vom Value-Stars-Deutschland-Index Holger Steffen ist einer der erfahren­sten Nebenwerte-Experten. Mit dem von ihm mitverant­worteten Muster­depot des Anlegerbriefs erzielte er seit Start im Jahr 1999 eine Rendite von 1.701 Prozent, das entspricht einer durch­schnittlichen Rendite von 16,4 Prozent pro Jahr (Stand: 31.12.2018).
Der gelernte Diplom-Kaufmann hat als wissen­schaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Finanzwirtschaft der RWTH Aachen gearbeitet. Seit mehr als 15 Jahren ist Steffen in der Finanzbranche aktiv, sein Schwerpunkt liegt in der Unternehmens- und Kapitalmarktanalyse. Der Analyst hat bereits zahlreiche Studien zu deutschen Nebenwerten verfasst und sich als Buchautor betätigt. Der Anlage­experte ist zudem Berater für den Value-Stars-Deutschland-Index, der seit Auflage im Dezember 2013 einen Kurszuwachs von 64,0% verzeichnet hat (Stand 31.12.18).

Hinweis zu möglichen Interessenkonflikten (§34b WpHG):

Der Autor hält über eine Gesellschaft Geschäftsanteile an der Anlegerbrief Research GmbH, die ein entgeltliches Beratungsmandat für den Value-Stars-Deutschland-Index hat. Darüber hinaus können hinsichtlich der in dieser Finanzanalyse genannten Aktien grundsätzlich folgende Interessen­konflikte vorliegen (zutreffendes gefettet):

  • Der Autor oder ein Mitautor halten direkt oder indirekt folgende in diesem Artikel analysierte Aktien: - (keine)
  • Der von der Anlegerbrief Research GmbH herausgegebene Börsenbrief "Der Anlegerbrief" hält folgende in diesem Artikel analysierte Aktien in seinen Modellportfolios: Grenke
  • In einem Zertifikat auf den Value-Stars-Deutschland-Index (ISIN DE000LS8VSD9) sind folgende in diesem Artikel analysierte Aktien enthalten: Grenke

Weitere Hinweise:

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die finanzen.net GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regress­ansprüche aus.
Die finanzen.net GmbH unterhält geschäftliche Verbindungen zur Anlegerbrief Research GmbH, dem Berater des Referenz­portfolios, und partizipiert an den Einnahmen aus der Verwaltungs­gebühr und der erfolgs­abhängigen Gebühr des Endlos-Zertifikats auf den Value-Stars-Deutschland-Index (WKN LS8VSD).

Nachrichten zu GRENKE AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu GRENKE AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
25.04.2019GRENKE buyHSBC
11.04.2019GRENKE buyDeutsche Bank AG
09.04.2019GRENKE buyDeutsche Bank AG
02.04.2019GRENKE buyWarburg Research
28.03.2019GRENKE buyWarburg Research
25.04.2019GRENKE buyHSBC
11.04.2019GRENKE buyDeutsche Bank AG
09.04.2019GRENKE buyDeutsche Bank AG
02.04.2019GRENKE buyWarburg Research
28.03.2019GRENKE buyWarburg Research
13.02.2019GRENKE HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
08.01.2019GRENKE HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
06.11.2018GRENKE HoldCommerzbank AG
30.10.2018GRENKE Neutralequinet AG
26.10.2018GRENKE HoldCommerzbank AG
16.02.2009GRENKELEASING underperformCheuvreux SA
05.01.2009GRENKELEASING underperformCheuvreux SA

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für GRENKE AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX nahe Nulllinie -- Daimler verdient erneut weniger -- Amazon macht deutlich mehr Gewinn -- Conti, Deutsche Bank, Ford, Starbucks im Fokus

Delivery Hero-Aktie setzt Vortagesrally an der MDAX-Spitze fort. Merck setzt sich für 2019 "anspruchsvolle" Ziele. RBS macht weniger Gewinn. DWS will 2019 stärker als die Branche wachsen. SAP-Aktien setzen Rally nach erhöhter Prognose fort. Mehrere Aktionäre wollen Vorstand und AR bei Bayer nicht entlasten.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die beliebtesten Arbeitgeber in Deutschland
Hier gibt es die beliebtesten Jobs
Die zehn größten Kapitalvernichter
Hier wurde am meisten Anlegergeld verbrannt
DIe innovativsten Unternehmen
Diese Unternehmen sind am fortschrittlichsten
Das hat sich geändert
Diese Aktien hat George Soros im Depot
Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot
Einige Änderungen unter den Top-Positionen
mehr Top Rankings

Umfrage

Der Bitcoin konnte wieder über die Marke von 5.500 Dollar klettern. Wo sehen Sie den Kurs der Kryptowährung Ende 2019?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
CommerzbankCBK100
Amazon906866
Daimler AG710000
BayerBAY001
TeslaA1CX3T
Apple Inc.865985
SAP SE716460
SteinhoffA14XB9
BASFBASF11
Facebook Inc.A1JWVX
Allianz840400
Microsoft Corp.870747
Aurora Cannabis IncA12GS7