10.03.2021 14:02

LEG Immobilien bestätigt Ausblick - Aktie gefragt

Verbesserte Vermietungsquote: LEG Immobilien bestätigt Ausblick - Aktie gefragt | Nachricht | finanzen.net
Verbesserte Vermietungsquote
Folgen
Die LEG Immobilien AG hat das Jahr 2020 besser abgeschlossen als erwartet und ihre Ziele für das laufende Jahr bekräftigt.
Werbung
Die wichtigste Kenngröße, der FFO I, lag im vergangenen Jahr mit 383,2 Millionen Euro um 12,3 Prozent über dem Vorjahresniveau, wie der Düsseldorfer Wohnimmobilienkonzern mitteilte. Er hatte sich zuletzt zum Ziel gesetzt, im vergangenen Jahr mit 380 Millionen Euro den oberen Rand der angepeilten Spanne zu erreichen. Der Analystenkonsens hatte auf 380,1 Millionen Euro gelautet.

Als wesentliche Treiber für den Zuwachs nannte LEG Immobilien den Anstieg der Nettokaltmieten durch Zukäufe und maßvolles Mietwachstum, eine deutlich verbesserte Vermietungsquote, eine erneut reduzierte Verwaltungskostenquote und eine weitere Verringerung der durchschnittlichen Finanzierungskosten. Die Aktionäre sollen mit einer höheren Dividende an der guten Geschäftsentwicklung beteiligt werden: Der MDAX-Konzern will für 2020 eine Dividende von 3,78 Euro je Aktie vorschlagen. Für das Jahr davor hatte er 3,60 Euro je Aktie gezahlt.

Wie LEG Immobilien weiter mitteilte, legte die Nettokaltmiete um 7 Prozent auf 627,3 Millionen Euro zu. Die EBITDA-Marge verbesserte sich auf 74,4 Prozent (Vorjahr 72,8 Prozent). Das Periodenergebnis erreichte 1,365 Milliarden Euro nach 821,1 Millionen vor einem Jahr. An der Prognose für das laufende Jahr hält LEG fest. Demnach soll der FFO I (Funds from Operations) weiter auf 410 bis 420 Millionen Euro steigen.

Die LEG-Aktie legt im XETRA-Handel derzeit 0,41 Prozent zu auf 111,58 Euro.

FRANKFURT (Dow Jones)

Bildquellen: LEG Immobilien

Nachrichten zu LEG Immobilien

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu LEG Immobilien

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
17.05.2021LEG Immobilien buyGoldman Sachs Group Inc.
17.05.2021LEG Immobilien HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
17.05.2021LEG Immobilien UnderweightBarclays Capital
11.05.2021LEG Immobilien buyGoldman Sachs Group Inc.
11.05.2021LEG Immobilien buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
17.05.2021LEG Immobilien buyGoldman Sachs Group Inc.
11.05.2021LEG Immobilien buyGoldman Sachs Group Inc.
11.05.2021LEG Immobilien buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
11.05.2021LEG Immobilien overweightJP Morgan Chase & Co.
11.05.2021LEG Immobilien addBaader Bank
17.05.2021LEG Immobilien HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
27.04.2021LEG Immobilien HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
11.03.2021LEG Immobilien HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
02.12.2020LEG Immobilien HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
21.09.2020LEG Immobilien HoldJefferies & Company Inc.
17.05.2021LEG Immobilien UnderweightBarclays Capital
01.02.2021LEG Immobilien UnderweightBarclays Capital
14.08.2020LEG Immobilien UnderweightBarclays Capital
15.04.2020LEG Immobilien UnderweightBarclays Capital
10.03.2020LEG Immobilien UnderweightBarclays Capital

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für LEG Immobilien nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Wall Street letztlich tiefer -- DAX schließt etwas schwächer -- Bayer mit Rückschlag in Glyphosat-Rechtsstreit -- VW erwägt Kooperation mit QuantumScape -- Sixt, Commerzbank, Vantage Towers im Fokus

Daimler holt Tausende Mitarbeiter wieder aus Kurzarbeit. Entwicklerkonferenz Google I/O beginnt als Online-Version. Twitter muss in Russland vorerst nicht mit Blockade rechnen. US-Gericht lehnt Novartis-Berufung bei Amgen-Blockbuster ab. Apple bringt Mehrkanal-Songs in Musikstreaming-Dienst. Facebook und Axel Springer vereinbaren globale Zusammenarbeit. thyssenkrupp will für Klimaschutz mehr Schrott in Hochöfen einsetzen.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

DAX 30: Die Gewinner und Verlierer im April 2021
Welche Aktie macht das Rennen?
Die größten Börsencrashs
Die größten Krisen an den Finanzmärkten
Rohstoffe: Die Gewinner und Verlierer im April 2021
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
Die zehn größten Übernahmen
Wer legte für wen das meiste Geld auf den Tisch?
Die erfolgreichsten Filme aller Zeiten (Stand März 2021)
Welcher Blockbuster spielte den größten Umsatz aller Zeiten ein?
mehr Top Rankings

Umfrage

Wenn morgen Bundestagswahl wäre, wen würden Sie wählen?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln