Verlust eingefahren

MorphoSys-Aktie dennoch fester: Novartis-Ziel Morphosys vervielfacht Verlust - Übernahmezeitplan steht

30.04.24 11:02 Uhr

MorphoSys-Aktie steigt: Novartis-Übernahmeziel mit tiefroten Zahlen | finanzen.net

Der vor der Übernahme stehende Wirkstoffforscher MorphoSys ist zum Jahresbeginn tief in die roten Zahlen gerutscht.

Werte in diesem Artikel
Aktien

64,40 EUR -2,25 EUR -3,38%

93,73 CHF -1,28 CHF -1,35%

Unter dem Strich vervielfachte sich der Verlust aus fortgeführten Geschäften im ersten Quartal von 32,2 Millionen im Vorjahreszeitraum auf 311 Millionen Euro, wie das im Index der mittelgroßen Werte MDAX notierte Unternehmen am Montagabend in Planegg bei München mitteilte. So hatte MorphoSys an stark angesprungenen Kosten zu knabbern, die unter anderem für Rückstellungen sowie für externe Dienstleistungen im Rahmen der geplanten Übernahme anfielen.

Entsprechend vervielfachte sich auch der operative Verlust: Nach einem Fehlbetrag von 56,1 Millionen ein Jahr zuvor verzeichnete Morphosys nun ein Minus von 264,4 Millionen Euro. Unterdessen stieg der Umsatz um 13 Prozent auf 27,5 Millionen Euro.

"Die geplante Übernahme durch Novartis schreitet stetig voran, und wir gehen weiterhin davon aus, dass sie in der ersten Hälfte des Jahres 2024 abgeschlossen sein wird", sagte der Morphosys-Vorstandsvorsitzende Jean-Paul Kress laut Mitteilung. Der Schweizer Pharmakonzern Novartis hatte Anfang Februar bekannt gegeben, Morphosys für 68,00 Euro je Aktie übernehmen zu wollen, was einem Eigenkapitalwert von insgesamt 2,7 Milliarden Euro entspricht. Im März erteilten dann die USA nach Deutschland und Österreich die kartellrechtliche Freigabe.

MorphoSys-Aktien verlieren via XETRA zeitweise 1,45 Prozent auf 66,60 Euro.

PLANEGG/MÜNCHEN (dpa-AFX)

Ausgewählte Hebelprodukte auf MorphoSys

Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf MorphoSys

NameHebelKOEmittent
NameHebelKOEmittent
Werbung

Bildquellen: © MorphoSys AG, MorphoSys

Nachrichten zu Novartis AG

Analysen zu Novartis AG

DatumRatingAnalyst
11.06.2024Novartis NeutralJP Morgan Chase & Co.
05.06.2024Novartis BuyDeutsche Bank AG
03.06.2024Novartis NeutralJP Morgan Chase & Co.
03.06.2024Novartis BuyGoldman Sachs Group Inc.
03.06.2024Novartis BuyUBS AG
DatumRatingAnalyst
05.06.2024Novartis BuyDeutsche Bank AG
03.06.2024Novartis BuyGoldman Sachs Group Inc.
03.06.2024Novartis BuyUBS AG
31.05.2024Novartis BuyUBS AG
31.05.2024Novartis BuyJefferies & Company Inc.
DatumRatingAnalyst
11.06.2024Novartis NeutralJP Morgan Chase & Co.
03.06.2024Novartis NeutralJP Morgan Chase & Co.
23.05.2024Novartis HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
24.04.2024Novartis NeutralJP Morgan Chase & Co.
23.04.2024Novartis NeutralJP Morgan Chase & Co.
DatumRatingAnalyst
23.04.2024Novartis UnderweightBarclays Capital
28.03.2024Novartis UnderweightBarclays Capital
06.02.2024Novartis UnderweightBarclays Capital
21.12.2023Novartis UnderweightBarclays Capital
29.11.2023Novartis UnderweightBarclays Capital

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Novartis AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"