finanzen.net
+++ German Fund Champions 2021: Was sind Ihre beliebtesten Fonds- und ETF-Anbieter? Jetzt an der Umfrage teilnehmen! +++
22.06.2020 17:48

Renault muss für Milliardenkredit Gegenleistungen erfüllen - Renault-Aktie dreht ins Minus

Verzicht auf Dividende: Renault muss für Milliardenkredit Gegenleistungen erfüllen - Renault-Aktie dreht ins Minus | Nachricht | finanzen.net
Verzicht auf Dividende
Folgen

Bis zu 1% p.a. Festzins jetzt risikofrei sichern. 15 € Amazon-Gutschein bis 31.10. zusätzlich! -W-

Der in finanzielle Schwierigkeiten geratene Autohersteller Renault muss für seinen staatlich garantierten Kredit von bis zu fünf Milliarden Euro Gegenleistungen erfüllen.
Werbung
Dazu gehöre der Verzicht auf eine Dividende im laufenden Jahr, sagte Interimschefin Clotilde Delbos am Freitag bei der Hauptversammlung in Boulogne-Billancourt bei Paris.

Delbos sagte weiter, zu den Bedingungen gehöre auch, dass Zulieferer ordnungsgemäß bezahlt werden. Tochtergesellschaften in Steuerparadiesen seien tabu. Außerdem musste Renault zusichern, nicht die Verschiebung von europäischen Grenzwerten für den CO2-Ausstoß von Fahrzeugen zu beantragen. Der Konzern habe "überhaupt kein Problem" gehabt, die Bedingungen zu erfüllen, sagte die Topmanagerin. Renault habe den Kredit einer Gruppe von Banken bisher nicht in Anspruch genommen.

Renault hatte im vergangenen Monat den sozialverträglichen Abbau von weltweit rund 15.000 Stellen angekündigt, um aus der Krise zu kommen. Der Autobauer will seine Überkapazitäten abbauen, um wieder rentabler zu werden. Renault-Präsident Jean-Dominique Senard sagte, die Gespräche mit den Sozialpartnern hätten begonnen. Das Aktionärstreffen fand wegen der coronabedingten Gesundheitslage nur im kleinen Kreis statt.

Der neue, aus Italien stammende Generaldirektor Luca de Meo zeigte sich zuversichtlich, dass eine Wende bei dem krisengeschüttelten Hersteller möglich ist. Er bat allerdings um etwas Zeit. "Der im vergangenen Monat angekündigte Sparplan ist der erste wichtige Schritt für die Sanierung von Renault", sagte der frühere Seat-Vorstandschef, der am 1. Juli seinen neuen Job in Frankreich beginnen wird. Von ihm wird ein Strategieplan für die weitere Entwicklung des Konzerns erwartet.

Renault gilt in Frankreich als ein schwieriges Unternehmen. Der Hersteller ist zu 43,4 Prozent an dem japanischen Allianzpartner Nissan beteiligt, der inzwischen tiefrote Zahlen schreibt. Dem französischen Staat gehören 15 Prozent an Renault und er hat in Boulogne-Billancourt ein gehöriges Wort mitzureden.

Am Montag gewann die Renault-Aktie zwar zunächst hinzu, konnte die Gewinne jedoch nicht halten und schloss 0,52 Prozent tiefer bei 21,02 Euro.

/cb/DP/fba

BOULOGNE-BILLANCOURT (dpa-AFX)

Bildquellen: FotograFFF / Shutterstock.com

Nachrichten zu Renault S.A.

  • Relevant
    2
  • Alle
    2
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Renault S.A.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
21.09.2020Renault overweightJP Morgan Chase & Co.
09.09.2020Renault NeutralUBS AG
08.09.2020Renault OutperformBernstein Research
07.09.2020Renault overweightJP Morgan Chase & Co.
04.08.2020Renault buyGoldman Sachs Group Inc.
21.09.2020Renault overweightJP Morgan Chase & Co.
08.09.2020Renault OutperformBernstein Research
07.09.2020Renault overweightJP Morgan Chase & Co.
04.08.2020Renault buyGoldman Sachs Group Inc.
30.07.2020Renault buyGoldman Sachs Group Inc.
09.09.2020Renault NeutralUBS AG
31.07.2020Renault Sector PerformRBC Capital Markets
10.07.2020Renault NeutralUBS AG
01.07.2020Renault Sector PerformRBC Capital Markets
30.06.2020Renault NeutralUBS AG
18.06.2020Renault UnderperformJefferies & Company Inc.
29.05.2020Renault UnderperformJefferies & Company Inc.
17.04.2020Renault UnderperformJefferies & Company Inc.
14.04.2020Renault UnderperformJefferies & Company Inc.
25.03.2020Renault UnderperformJefferies & Company Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Renault S.A. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Dow steigt letztlich kräftig -- DAX schließt tiefer -- Palantir glückt Börsengang -- VW bestätigt Ausblick 2020 -- Covestro kauft DSM-Coating-Geschäft -- adidas, Continental, Disney im Fokus

Fielmann steigert Gewinn im dritten Quartal. Dieselskandal: Ex-AUDI-Chef Stadler vor Gericht. WTO-Schlichter haben wohl zu Boeing-Subventionen entschieden. Analyst: Selloff bei dieser "Virus"-Aktie war ein Fehler. RWE und CMBlu Energy erforschen Stromspeicher im Salz. Deutsche-Bank-Chef sieht anscheinend Fusion nicht vor 2022.

Umfrage

Wo sehen Sie den DAX Ende 2020?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
BioNTechA2PSR2
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
BYD Co. Ltd.A0M4W9
Apple Inc.865985
Siemens Energy AGENER6Y
Deutsche Bank AG514000
Amazon906866
BayerBAY001
CureVacA2P71U
Daimler AG710000
Ballard Power Inc.A0RENB
Lufthansa AG823212
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
XiaomiA2JNY1