13.02.2020 13:54

Pernod Ricard mit Umsatz- und Gewinnwarnung - Aktie dennoch höher

Wegen des Coronavirus: Pernod Ricard mit Umsatz- und Gewinnwarnung - Aktie dennoch höher | Nachricht | finanzen.net
Wegen des Coronavirus
Folgen
Der französische Whiskey- und Wodka-Hersteller Pernod Ricard bekommt die Auswirkungen des Coronavirus zu spüren und hat seine Prognose für das laufende Geschäftsjahr gekappt.
Werbung
Der operative Gewinn vor Sonderereffekten soll demnach organisch nur noch zwischen 2 und 4 Prozent wachsen, wie das Unternehmen am Donnerstag in Paris mitteilte. Ursprünglich waren zwischen 5 und 7 Prozent Wachstum angepeilt. Auch beim Umsatz rechnet der Hersteller von Marken wie Absolut Vodka, Havana Club Rum und Jameson Whiskey mit rund 2 Prozent weniger.

Das Coronavirus schade der Nachfrage in China, einem Kernmarkt für Pernod Ricard, hieß es. Dabei lief das Geschäft mit Spirituosen in den ersten sechs Monaten des Geschäftsjahrs 2019/20 (bis Ende Juni) insgesamt sogar besser als erwartet. Der Umsatz stieg um fast 6 Prozent auf knapp 5,5 Milliarden Euro, aus eigener Kraft betrug das Wachstum 2,7 Prozent. Das operative Ergebnis vor Sonderposten legte 8 Prozent auf knapp 1,8 Milliarden Euro zu. Organisch lag das Plus bei 4,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum und übertraf damit die Analystenschätzungen nach einem schwachen Start ins neue Geschäftsjahr deutlich. Vor allem in den USA konnte sich Pernod Ricard zulegen. Unter dem Strich verdiente das Unternehmen mit knapp 1,1 Milliarden Euro ein Prozent mehr.

Im vergangenen Geschäftsjahr lief es beim Spirituosenhersteller vor allem dank einer hohen Nachfrage in China außergewöhnlich gut. Die Gewinne stiegen so stark wie seit Jahren nicht mehr. Konkurrent Remy Cointreau hatte bereits im Januar seine Prognose wegen des Coronavirus gekürzt.

Trotz der Gewinnwarnung greifen Anleger in Paris zu: Die Pernod-Aktie gewinnt dort aktuell 2,46 Prozent auf 164,60 Euro.

/niw/nas/jha/

PARIS (dpa-AFX)

Bildquellen: Gil C / Shutterstock.com

Nachrichten zu Pernod Ricard S.A.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Pernod Ricard S.A.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
22.02.2021Pernod Ricard buyGoldman Sachs Group Inc.
12.02.2021Pernod Ricard NeutralUBS AG
12.02.2021Pernod Ricard buyDeutsche Bank AG
12.02.2021Pernod Ricard buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
12.02.2021Pernod Ricard OutperformBernstein Research
22.02.2021Pernod Ricard buyGoldman Sachs Group Inc.
12.02.2021Pernod Ricard buyDeutsche Bank AG
12.02.2021Pernod Ricard buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
12.02.2021Pernod Ricard OutperformBernstein Research
12.02.2021Pernod Ricard overweightBarclays Capital
12.02.2021Pernod Ricard NeutralUBS AG
12.02.2021Pernod Ricard NeutralJP Morgan Chase & Co.
12.02.2021Pernod Ricard NeutralCredit Suisse Group
11.02.2021Pernod Ricard Sector PerformRBC Capital Markets
11.02.2021Pernod Ricard Sector PerformRBC Capital Markets
29.08.2019Pernod Ricard UnderperformBernstein Research
08.02.2013Pernod Ricard verkaufenDeutsche Bank AG
05.02.2013Pernod Ricard verkaufenMerrill Lynch & Co., Inc.
21.10.2010Pernod Ricard sellUniCredit Research
20.10.2010Pernod Ricard sellUniCredit Research

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Pernod Ricard S.A. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX fällt weiter -- Allianz mit weniger Gewinn - VW beschleunigt Wandel zur E-Mobilität -- Nordex setzt mehr um als geplant -- Slack, Sixt, RWE im Fokus

Bund zahlt Atomkonzernen Milliarden an Entschädigung. JPMorgan hebt Cisco auf 'Overweight'. Chinesische Firmenkäufe in Europa auf Achtjahrestief . GEA-Aktie freundlich in schwachem Marktumfeld. Powell äußert sich zurückhaltend über Anstieg der Kapitalmarktzinsen. Spanien will mit VW-Tochter Seat gemeinsames Batteriewerk. Porsche verzeichnet Absatzschub.

Umfrage

Welche Bedeutung messen Sie ethischen und ökologischen Aspekten bei Ihrer Geldanlage bei?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln