+++ Handeln Sie Kryptowährungen, Devisen und Rohstoffe mit Deutschlands Nr. 1 CFD-Broker - Jetzt kostenloses Demo-Konto eröffnen +++5-w-
17.01.2022 20:50

Netflix verfilmt den Thriller 'München'

Weltpolitik: Netflix verfilmt den Thriller 'München' | Nachricht | finanzen.net
Weltpolitik
Folgen
Manchen Filmen über historische Ereignisse gelingt das ziemlich gut.
Werbung
Auch wenn man den Ausgang kennt, die Geschichte längst geschehen ist, schaut man gerne zu und merkt die Anspannung im Körper. So ist es auch bei Christian Schwochows neuem Thriller "München - Im Angesicht des Krieges". Der Film ist ab Freitag (21. Januar) beim Streamingdienst Netflix zu sehen und spielt zwischen dem Ersten und dem Zweiten Weltkrieg.

Oxford, 1932: Drei Freunde betrinken sich ausgelassen bei einer Party, liegen auf einer Wiese, knutschen, debattieren über die Zukunft. Gespielt werden sie von George MacKay ("1917"), Jannis Niewöhner ("Je Suis Karl") und Liv Lisa Fries ("Babylon Berlin"). Dass sie auch über das "neue Deutschland" reden, das gerade entsteht, macht die Konfliktlinien absehbar.

Sechs Jahre später geht der Film weiter. In Deutschland ist mittlerweile Adolf Hitler (Ulrich Matthes) an der Macht. Der britische Premierminister Neville Chamberlain (Jeremy Irons) will um jeden Preis verhindern, dass es einen neuen Krieg gibt. Bei einem Treffen in München soll daher die Zukunft des Sudetenlandes geklärt werden. Dort treffen sich auch zwei der Freunde aus Oxford wieder.

Die beiden haben sich mittlerweile aus den Augen verloren. Man ahnt irgendwann, dass sie nicht im Guten auseinander gegangen sind. Hugh Legat (MacKay) arbeitet inzwischen für die britische Regierung und Paul von Hartmann (Niewöhner) für die deutsche Regierung. Man könnte also vermuten, beide befänden sich auf unterschiedlichen Seiten der Geschichte. Aber es kommt anders.

Der Film, der auf dem Roman "München" des britischen Schriftstellers Robert Harris beruht, stellt eine entscheidende Frage: Hätte man es selbst fertig gebracht, einen Menschen umzubringen - in diesem Fall Hitler umzubringen, wenn man die Chance dazu gehabt hätte? Die Verfilmung schafft es, ein Stück Weltpolitik auch anhand von persönlichen Konfliktlinien zu erzählen.

Ein großes Plus ist die Besetzung: Sandra Hüller ("Toni Erdmann") sieht man als rauchende Sekretärin, Oscar-Preisträger Irons als britischen Premier und Ulrich Matthes spielt einen Hitler, der einem auf ungewöhnliche Weise in Erinnnerung bleiben dürfte. Auch die beiden noch recht jungen Schauspieler MacKay und Niewöhner können einen beim Zuschauen überzeugen.

/kil/DP/eas

BERLIN (dpa-AFX)

Ausgewählte Hebelprodukte auf Netflix Inc.
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Netflix Inc.
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: jejim / Shutterstock.com, Netflix

Nachrichten zu Netflix Inc.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Giganten im Überblick
Apple-Aktie, NVIDIA-Aktie, Microsoft-Aktie, Netflix-Aktie & Co im Fokus: Das sind die Ausblicke und Bilanzen der Tech-Riesen in der aktuellen Saison
Wie in jedem Quartal hält die jüngste Bilanzsaison für Börsianer mit Spannung erwartete Zahlenwerke bereit. Besonders ins Augenmerk rücken die US-Tech-Giganten wie Apple, NVIDIA, Microsoft, PayPal, Facebook, Amazon, Google, Tesla und Co.
13.05.22
Börse: Das große Tech-Beben (Redaktion Finanzen Verlag)

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Netflix Inc.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
13.05.2022Netflix NeutralJP Morgan Chase & Co.
20.04.2022Netflix HoldJefferies & Company Inc.
20.04.2022Netflix NeutralJP Morgan Chase & Co.
20.04.2022Netflix NeutralCredit Suisse Group
20.04.2022Netflix Equal WeightBarclays Capital
07.04.2022Netflix OverweightJP Morgan Chase & Co.
15.03.2022Netflix OverweightJP Morgan Chase & Co.
21.01.2022Netflix OverweightJP Morgan Chase & Co.
06.01.2022Netflix OverweightJP Morgan Chase & Co.
20.10.2021Netflix OverweightJP Morgan Chase & Co.
13.05.2022Netflix NeutralJP Morgan Chase & Co.
20.04.2022Netflix HoldJefferies & Company Inc.
20.04.2022Netflix NeutralJP Morgan Chase & Co.
20.04.2022Netflix NeutralCredit Suisse Group
20.04.2022Netflix Equal WeightBarclays Capital
17.07.2020Netflix VerkaufenDZ BANK
29.10.2018Netflix SellMorningstar
06.07.2018Netflix SellSociété Générale Group S.A. (SG)
23.01.2018Netflix SellMorningstar
23.01.2018Netflix UnderperformWedbush Morgan Securities Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Netflix Inc. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Jetzt noch kostenlos anmelden!

Dank Corona erlebte die E-Commerce-Branche in den letzten Jahren einen wahren Boom. Dabei konnten vornehmlich Trader attraktive Renditen erzielen. Wie die Zukunft der Online-Händler aussieht und auf welche Aktien Sie dabei unbedingt einen Blick werfen sollten, erfahren Sie im B2B-Seminar morgen um 18 Uhr.
Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Ukraine-Krieg im Ticker: DAX schließt unter 14.000 Punkten -- US-Handel endet uneinheitlich -- Twitter-Anwälte werfen Elon Musk Vertraulichkeitsbruch vor -- McDonald's, Valneva, Deutsche Bank im Fokus

JetBlue strebt feindliche Übernahme von Spirit an. EU-Kommission korrigiert Prognose für Wirtschaftswachstum und Inflation drastisch. adesso mit unerwartet hohem Gewinn. Vantage Towers erreicht Ziele. Russischer Gas-Transit durch die Ukraine fällt weiter. Chinas Wirtschaft leidet stärker als erwartet unter Null-COVID-Strategie. Porsche baut Präsenz in Nordeuropa aus.

Umfrage

Worüber machen Sie sich derzeit die größeren Sorgen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln