Yachten-Verkauf

Bill Gates wohl vor Verkauf seiner Yachten: Potenzial für Rückkehr zu alten Spitzenplätzen der Forbes Milliardärs-Liste

17.05.24 21:07 Uhr

Möglicher Verkauf von Yachten: Bill Gates könnte wieder an die Spitze der Forbes-Milliardärsliste zurückkehren | finanzen.net

Bill Gates, der namhafte Mitbegründer von Microsoft, könnte laut aktuellen Berichten kurz vor dem Verkauf seiner beiden Superyachten stehen. Diese Neuigkeit kommt dabei zu einer Zeit, in der Gates' Position auf der Liste der weltweit reichsten Menschen auf den tiefsten Stand seit mehr als drei Jahrzehnten gefallen ist.

Werte in diesem Artikel
Aktien

420,15 EUR -0,85 EUR -0,20%

• Rückgang im Forbes-Index der reichsten Menschen der Welt
• Verkauf von luxuriösen Megayachten in Planung
• Kritik als Umweltaktivist wegen der Superyachten



Der geplante Verkauf seiner Yachten

Obwohl Bill Gates ein beeindruckendes Nettovermögen von fast 128 Milliarden Dollar aufweist, befindet er sich gegenwärtig auf dem neunten Platz des Forbes-Milliardärsindex. Dies markiert einen Rückgang gegenüber dem siebten Platz, den er noch vor einem Monat innehatte. Tatsächlich ist dies die niedrigste Position, die Gates seit 1990 erreicht hat, als er auf Platz 16 gelistet war. Nun plant Bill Gates, seine luxuriöse Megayacht zu verkaufen, die sich derzeit noch im Bau befindet, wie Benzinga in einem Online-Beitrag berichtet. Diese Yacht, die von der niederländischen Werft Feadship gebaut wird, soll dabei etwa 600 Millionen Euro wert sein, wobei sie als "Project 821" bekannt ist und nach ihrer Fertigstellung eine der technologisch fortschrittlichsten Yachten der Welt werden soll, wie es weiter heißt. Mit einer Länge von 119 Metern und einem Innenvolumen von über 7.000 GT ist die Yacht besonders wegen ihrer umweltfreundlichen Wasserstofftechnologie bekannt.

Neben der Megayacht plant Gates den Verkauf seiner sogenannten Shadow Yacht "Wayfinder". Diese 224 Fuß (68,2 Meter) lange Yacht wurde 2021 von Astilleros Armon gebaut und kostete etwa 25 Millionen US-Dollar. Als Shadowcat konzipiert, diente die Wayfinder als Unterstützungsschiff, das die Hauptyacht begleiten sollte, wie weiter berichtet wird.

Mögliche Gründe für den Verkauf und Auswirkungen

Die Gründe für den geplanten Verkauf beider Yachten sind vielfältig. Einerseits steht Gates als prominenter Umweltaktivist in der Kritik, da der Besitz und Betrieb von Superyachten aufgrund ihres hohen CO2-Fußabdrucks im Widerspruch zu seinen öffentlichen Aussagen zur Klimakrise stehen, so Benzinga. Andererseits könnten die hohen Kosten und der Aufwand für die Instandhaltung dieser Yachten ebenfalls eine Rolle spielen. Der Verkauf erfolgt diskret, da nur eine kleine Gruppe von potenziellen Käufern über die finanziellen Mittel verfügt, um solche Yachten zu erwerben und zu unterhalten, wie es weiter heißt.

Der Verkauf dieser Yachten könnte Bill Gates helfen, sein Nettovermögen zu steigern. Insbesondere der Erlös aus dem Verkauf der unfertigen Megayacht, die für etwa 600 Millionen Euro gelistet wird, könnte zwar zu einem finanziellen Zufluss führen, jedoch relativiert sich dieser Betrag angesichts seines umfangreichen Gesamtvermögens. Gates hat in der Vergangenheit angemerkt, dass ihm seine Platzierung in der Forbes-Milliardärsliste nicht wichtig sei. Er betonte in einem Blogpost 2022, dass er durch seine Spendenaktivitäten absichtlich einen Rückgang in der Liste erwartet und letztlich ganz von der Liste verschwinden möchte, um seine philanthropischen Ziele zu erreichen.

D. Maier / Redaktion finanzen.net

Ausgewählte Hebelprodukte auf Microsoft

Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Microsoft

NameHebelKOEmittent
NameHebelKOEmittent
Werbung

Bildquellen: Chesnot/Getty Images, JStone / Shutterstock.com

Nachrichten zu Microsoft Corp.

Analysen zu Microsoft Corp.

DatumRatingAnalyst
23.05.2024Microsoft OutperformRBC Capital Markets
23.05.2024Microsoft KaufenDZ BANK
21.05.2024Microsoft OverweightJP Morgan Chase & Co.
17.05.2024Microsoft OutperformRBC Capital Markets
29.04.2024Microsoft KaufenDZ BANK
DatumRatingAnalyst
23.05.2024Microsoft OutperformRBC Capital Markets
23.05.2024Microsoft KaufenDZ BANK
21.05.2024Microsoft OverweightJP Morgan Chase & Co.
17.05.2024Microsoft OutperformRBC Capital Markets
29.04.2024Microsoft KaufenDZ BANK
DatumRatingAnalyst
31.05.2023Microsoft NeutralUBS AG
27.04.2023Microsoft NeutralUBS AG
20.04.2023Microsoft NeutralUBS AG
17.03.2023Microsoft NeutralUBS AG
14.03.2023Microsoft NeutralUBS AG
DatumRatingAnalyst
03.07.2020Microsoft verkaufenCredit Suisse Group
19.11.2018Microsoft UnderperformJefferies & Company Inc.
26.09.2018Microsoft UnderperformJefferies & Company Inc.
14.06.2018Microsoft UnderperformJefferies & Company Inc.
13.06.2018Microsoft UnderperformJefferies & Company Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Microsoft Corp. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"