Bitcoin-Aktie

Revolution im S&P 500? MicroStrategy-Aktie könnte Bitcoin in Millionen Depots bringen

27.02.24 23:29 Uhr

NASDAQ-Titel MicroStrategy-Aktie vor möglichem S&P 500-Aufstieg: Bald Bitcoin-Boom in jedem Depot? | finanzen.net

Die Aktie des Softwareherstellers MicroStrategy könnte bald ihren Weg in den S&P 500 finden. Da das Unternehmen selbst massiv in den Bitcoin investiert ist, würden Investitionen in den breiten US-Index damit auch automatisch ein Engagement in die Cyberdevise darstellen.

Werte in diesem Artikel
Aktien

1.390,00 EUR -27,50 EUR -1,94%

ETFs

542,93 USD -5,17 USD -0,01%

515,54 USD -4,91 USD -0,01%

97,80 USD -0,93 USD -0,01%

Devisen

58.317,2196 CHF -369,4084 CHF -0,63%

59.852,3617 EUR -379,1327 EUR -0,63%

51.209,3809 GBP -324,3841 GBP -0,63%

9.777.640,0174 JPY -61.936,1251 JPY -0,63%

63.791,4860 USD -404,0850 USD -0,63%

0,0000 BTC 0,0000 BTC 0,63%

0,0000 BTC 0,0000 BTC 0,65%

0,0000 BTC 0,0000 BTC 0,66%

0,0000 BTC 0,0000 BTC 2,27%

0,0000 BTC 0,0000 BTC 0,62%

Indizes

5.123,4 PKT -75,7 PKT -1,46%

• MicroStrategy nähert sich S&P 500-Zugangsvoraussetzung
• Aufstieg zum "Bitcoin-Entwicklungsunternehmen"
• Indirekte Investition in Bitcoin

Eintritt in den S&P 500 - das sind die Voraussetzungen

Der S&P 500 ist ein Index, der die 500 größten börsennotierten Unternehmen der USA abbildet. Oftmals wird er auch als Abbild des US-Aktienmarkts bezeichnet. Um in den Index aufgenommen zu werden, müssen Unternehmen jedoch einige Voraussetzungen erfüllen. So muss der Börsenwert eines Unternehmens mindestens 15,8 Milliarden US-Dollar betragen, wie der Verwalter S&P Dow Jones Indices erklärt. Darüber hinaus muss der jährlich gehandelte US-Dollarwert im Verhältnis zur um den Streubesitz bereinigten Marktkapitalisierung größer als 0,75 sein. Pro Monat müssen in einem Zeitraum von sechs Monaten außerdem mindestens 250.000 Aktien gehandelt werden. Die Titel müssen außerdem an der NYSE oder der NASDAQ gelistet sein, eine Hauptnotierung an einer ausländischen Börse ist nicht erlaubt. Zusätzlich werden bestimmte Wertpapierarten, wie etwa Vorzugsaktien oder American Depositary Shares, nicht zugelassen.

Werbung
Über 390+ Kryptos und 2.800 digitale Assets

Bitpanda ist der BaFin-lizenzierte Krypto-Broker aus Österreich und offizieller Krypto-Partner des FC Bayern München. Erstellen Sie Ihr Konto mit nur wenigen Klicks und profitieren Sie von 0% Ein- und Auszahlungsgebühren.

Rückt die MicroStrategy-Aktie bald in den S&P 500 vor?

Ein heißer Kandidat für den S&P 500 ist derzeit der US-Softwarehersteller MicroStrategy, der 1989 unter anderem vom Unternehmer Michael J. Saylor gegründet wurde. Die Business-Intelligence-Plattform rühmt sich mit vielen prominenten Nutzern, darunter Pfizer, Sony, Visa und Hilton. Mit MicroStrategy AI bietet das Unternehmen seit kurzem auch Funktionen auf Basis von künstlicher Intelligenz (KI) an. Derzeit befindet sich MicroStrategy auf dem 1.267. Platz (Stand: 26. Februar 2024) der größten US-amerikanischen Unternehmen, gewichtet nach Marktkapitalisierung, wie Daten von "CompaniesMarketcap" zeigen. Damit liegt der Börsenwert des Unternehmens derzeit bei 13,51 Milliarden US-Dollar.

MicroStrategy-Aktie im Aufwärtstrend

Damit ist die MicroStrategy-Aktie zwar noch deutlich von einem Eintritt in den S&P 500 entfernt, realistischer wird der Schritt hingegen, wenn man sich die Kursbewegung der letzten Wochen anschaut. So konnte das Papier an der NASDAQ seit Jahresbeginn bereits um 26,10 Prozent auf zuletzt 796,48 US-Dollar zulegen. In den vergangenen zwölf Monaten ging es gar um satte 207,94 Prozent aufwärts. Hält der Kurs dieses Tempo bei, rückt der Status des S&P 500-Mitglieds also näher. Eine Zulassung neuer Mitglieder werde laut "Cointelegraph" immer am dritten Freitag im März, Juni, September und Dezember geprüft.

MicroStrategy soll "Bitcoin-Entwicklungsunternehmen" werden

Abseits von seinen BI-Lösungen ist MicroStrategy vor allem für sein Engagement in den Bitcoin bekannt. So outete sich Mitbegründer und Ex-CEO Michael Saylor bereits früh als Fan der Cyberdevise. Sowohl im Namen seiner Firma als auch privat investierte Saylor immer wieder in den Bitcoin - und kündigte kürzlich sogar an, MicroStrategy in ein "Bitcoin-Entwicklungsunternehmen" transformieren zu wollen. "Es ist eine natürliche Entscheidung für uns angesichts des Erfolgs unserer Bitcoin-Strategie und unseres einzigartigen Status als weltgrößter Bitcoin-Besitzer", so der Krypto-Fan im Interview mit "CNBC". Wie aus der Bilanz zum abgelaufenen Geschäftsjahr 2023 hervorgeht, die Anfang Februar veröffentlicht wurde, nennt das Unternehmen derzeit 190.000 Bitcoins sein Eigen. Damit gilt MicroStrategy als die Bitcoin-Aktie schlechthin.

Bitcoin bald in "Portfolio praktisch aller Menschen"

Joe Burnett vom Krypto-Finanzdienstleister Unchained, sieht in der wachsenden Marktkapitalisierung von MicroStrategy und dem möglichen Eintritt in den S&P 500 einen großen Fortschritt der Krypto-Branche. "MicroStratey wird wohl unweigerlich in den S&P 500 aufgenommen werden. Wenn dieser Tag kommt, wird der Bitcoin-Standard in das Portfolio praktisch aller Menschen einsickern", so der Experte in einem auf X (ehemals Twitter) geteilten Video. "Dazu gehören der traditionelle 401k-Plan, Rentenfonds und jedes 60/40-Portfolio."

Daten von "VettaFi" zufolge, bilden die drei größten börsengehandelten Fonds in den USA den S&P 500 ab. Diese sind der SPDR S&P 500 ETF Trust, der iShares Core S&P 500 ETF und der Vanguard S&P 500 ETF. Jeder einzelne von ihnen ist mehr als 400 Milliarden US-Dollar schwer. Damit würden zahlreiche Anleger also ganz automatisch in MicroStrategy investieren - und damit auch indirekt in den Bitcoin.

Redaktion finanzen.net

Ausgewählte Hebelprodukte auf MicroStrategy

Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf MicroStrategy

NameHebelKOEmittent
NameHebelKOEmittent
Werbung

Bildquellen: Wit Olszewski / Shutterstock.com, JHVEPhoto / Shutterstock.com

Nachrichten zu MicroStrategy Inc

Analysen zu MicroStrategy Inc

DatumRatingAnalyst
11.02.2019Microstrategy A BuyBWS Financial
27.10.2017Microstrategy A BuyMizuho
28.07.2017Microstrategy A HoldDeutsche Bank AG
16.11.2016Microstrategy A BuyMizuho
11.01.2016Microstrateg a BuyDeutsche Bank AG
DatumRatingAnalyst
11.02.2019Microstrategy A BuyBWS Financial
27.10.2017Microstrategy A BuyMizuho
16.11.2016Microstrategy A BuyMizuho
11.01.2016Microstrateg a BuyDeutsche Bank AG
11.12.2015Microstrateg a BuyMizuho
DatumRatingAnalyst
28.07.2017Microstrategy A HoldDeutsche Bank AG
19.10.2015Microstrateg a HoldLake Street
31.10.2012Microstrateg a neutralROTH Capital Partners, LLC
30.10.2012Microstrateg a neutralUBS AG
31.07.2012Microstrateg a neutralUBS AG
DatumRatingAnalyst
16.03.2005Update Microstrategy Inc.: SellWedbush Morgan
09.02.2005Update Microstrategy Inc.: SellDeutsche Securities

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für MicroStrategy Inc nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"