finanzen.net
14.07.2020 06:40

Britische Notenbank denkt über eigene Digitalwährung nach

BoE-Krypto: Britische Notenbank denkt über eigene Digitalwährung nach | Nachricht | finanzen.net
BoE-Krypto
Folgen
Die britische Zentralbank denkt nach den Worten ihres Vorsitzenden über eine eigene digitale Währung nach.
Werbung
"Wir beschäftigen uns mit der Frage, ob wir bei der Bank of England eine digitale Währung erschaffen sollen", sagte Notenbankchef Andrew Bailey am Montag während einer Online-Diskussion. Die Notenbank werde sich auch weiterhin mit der Frage befassen, weil digitale Währungen einen erheblichen Einfluss auf die Art zu zahlen und das gesellschaftliche Zusammenleben habe.

Sie möchten in Kryptowährungen investieren? Unsere Ratgeber erklären, wie es innerhalb von 15 Minuten geht:
» Bitcoin kaufen, Ripple kaufen, IOTA kaufen, Litecoin kaufen, Ethereum kaufen, Monero kaufen.

"Ich glaube, in ein paar Jahren werden wir uns in Richtung einer Digitalwährung bewegen", sagte Bailey. Neben der britischen Notenbank beschäftigen sich gegenwärtig auch andere Zentralbanken mit dem Konzept von Digitalwährungen. Deren Urgestein ist der vor rund einer Dekade erfundene Bitcoin. Mittlerweile existieren mehrere Tausend solcher Kryptowährungen, die es nur in digitaler Form gibt.

Das könnte Sie auch interessieren: JETZT NEU - Bitcoin & Co. über die finanzen.net App handeln - oder für Profis über die Börse Stuttgart Digital Exchange

Besonders bekannt ist auch das Projekt "Libra" des sozialen Netzwerks Facebook. Der Konzern hat sich zusammen mit anderen Unternehmen vorgenommen, eine eigene Digitalwährung zu schaffen. Die Notenbanken, die traditionell eine Art Währungsmonopol innehaben, wollen dem nicht nachstehen und forschen seit längerem in eine ähnliche Richtung.

/bgf/he

LONDON (dpa-AFX)

Bildquellen: r. nagy / Shutterstock.com
Werbung

Devisenkurse

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,1765-0,0018
-0,15
Japanischer Yen124,6550-0,1700
-0,14
Pfundkurs0,9005-0,0020
-0,22
Schweizer Franken1,07730,0013
0,12
Russischer Rubel86,6710-0,1820
-0,21
Bitcoin10193,9600271,8301
2,74
Chinesischer Yuan8,1995-0,0099
-0,12

Heute im Fokus

DAX fällt ins Minus -- Asiens Börsen uneinig -- MorphoSys-Aktien gefragt -- Bertrandt wagt keine Prognose -- Entscheidung über DAX-Rauswurf von Wirecard naht -- SNP, Twitter, Berkshire im Fokus

Mini-Dividende für JENOPTIK-Aktionäre beschlossen. Infineon-Chef: Gross-Übernahmen erst einmal kein Thema mehr. Nach gescheiterter Einigung im Kongress: US-Präsident Donald Trump ordnet Corona-Hilfen einfach an. US-Regierung setzt Gespräche über Kredit für Kodak aus. Beschwerdeflut bei Flugtickets - Kritik aus Ministerium an Lufthansa.
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!
Werbung

Umfrage

Wenn die Kurse steigen, denken viele Anleger vermehrt über Sicherungsmechanismen nach. Was halten Sie von Teilschutz-Zertifikaten?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
BayerBAY001
Wirecard AG747206
Amazon906866
Daimler AG710000
Apple Inc.865985
Microsoft Corp.870747
Deutsche Telekom AG555750
Lufthansa AG823212
TeslaA1CX3T
NEL ASAA0B733
Siemens AG723610
Infineon AG623100
BASFBASF11