finanzen.net
19.03.2019 16:52
Bewerten
(0)

Darum legt der Eurokurs zu - Zweiwochenhoch

Dollar-Schwäche: Darum legt der Eurokurs zu - Zweiwochenhoch | Nachricht | finanzen.net
Dollar-Schwäche
DRUCKEN
Der Euro hat am Dienstag erneut zugelegt und ist auf den höchsten Stand seit Anfang März gestiegen.
Am Markt war die Rede von einer breitangelegten Dollar-Schwäche, von der der Euro profitiert habe. Am späten Nachmittag kostete die Gemeinschaftswährung 1,1355 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs gegen Mittag auf 1,1358 (Montag: 1,1349) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8804 (0,8811) Euro.
Anzeige
Jetzt Devisen mit bis zu Hebel 30 handeln
Handeln Sie mit Devisen mit hohem Hebel und kleinen Spreads. Mit nur 100,00 € können Sie von der Wirkung von 3.000 Euro Kapital profitieren!
80,6% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Etwas profitieren konnte der Euro von den ZEW-Konjunkturerwartungen für Deutschland. Das Stimmungsbarometer des Mannheimer Forschungsinstituts fiel besser als erwartet aus und legte den fünften Monat in Folge zu. Im aktuell schwachen Konjunkturumfeld sorgten die Zahlen für etwas Erleichterung. Alles andere als Entwarnung kam dagegen von den fünf "Wirtschaftsweisen". Das Beratergremium der Bundesregierung senkte seine Wachstumsprognose für Deutschland in diesem Jahr deutlich.

Das britische Pfund konnte sich unterdessen nach deutlichen Kursverlusten vom Wochenanfang stabilisieren. Am Montag hatte der Präsident des britischen Parlaments eine abermalige Abstimmung über das von der Regierung mit der EU ausgehandelte Brexit-Abkommen untersagt. Erwartet wird jetzt, dass Großbritannien bei der EU eine deutliche Verschiebung des für Ende März geplanten Brexit beantragen wird. Wie es dann weiterginge, ist unklar.

Zu anderen wichtigen Währungen legte die EZB die Referenzkurse für einen Euro auf 0,85548 (0,85660) britische Pfund, 126,59 (126,54) japanische Yen und 1,1353 (1,1360) Schweizer Franken fest. Die Feinunze Gold (31,1 Gramm) wurde am Nachmittag mit 1308 Dollar gehandelt. Das waren rund vier Dollar mehr als am Vortag./bgf/jsl/fba

FRANKFURT (dpa-AFX)

Bildquellen: kanvag / Shutterstock.com, vetkit / Shutterstock.com

Devisenkurse

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,1245-0,0001
-0,00
Japanischer Yen125,91200,0920
0,07
Pfundkurs0,86570,0005
0,06
Schweizer Franken1,14070,0005
0,05
Russischer Rubel71,9725-0,0455
-0,06
Bitcoin4721,3799-3,2500
-0,07
Chinesischer Yuan7,54310,0092
0,12

Heute im Fokus

DAX geht fester ins Oster-Wochenende -- Gewinnmitnahmen bei Wirecard-Aktie -- Pinterest-Aktie mit fulminantem Börsendebüt -- Daimler, Senvion, Deutsche Post, OSRAM, Zoom-IPO im Fokus

Apple nimmt zweite Roboter-Linie zum iPhone-Recycling in Betrieb. PUMA-Aktionäre segnen Aktiensplit ab. Samsung nimmt Falt-Handy wegen möglicher Mängel unter die Lupe. 3,4 Milliarden Dollar: Cannabis-Megadeal in Nordamerika eingefädelt. Nestlé: Robuster Start ins neue Geschäftsjahr. US-Versicherer Travelers steigert Gewinn.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Umfrage

Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) sieht sich derzeit starker Kritik ausgesetzt. Zu Recht?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
Wirecard AG747206
Amazon906866
Allianz840400
AMD (Advanced Micro Devices) Inc.863186
BMW AG519000
TeslaA1CX3T
E.ON SEENAG99
adidasA1EWWW
CommerzbankCBK100
BASFBASF11
BayerBAY001