19.10.2021 23:01

Zwölfjähriger an Entwicklung von millionenschwerem NFT-Projekt beteiligt

Non-Fungible-Heroes: Zwölfjähriger an Entwicklung von millionenschwerem NFT-Projekt beteiligt | Nachricht | finanzen.net
Non-Fungible-Heroes
Folgen
NFTs sind in den letzten Monaten verstärkt ins Bewusstsein vieler Anleger gerückt. Der neuartige Kryptohype hat in der Kryptowelt einen regelrechten Boom ausgelöst und auch einen Zwölfjährigen reich gemacht.
Werbung
• NFT-Hype verstärkt sich
• Zwölfjähriger verdient 400.000 US-Dollar mit "Weird Whales"
• Nachwuchs-Programmierer auch an Millionenprojekt beteiligt

NFTs, also Non-Fungible-Token, gehören zu den aktuellen Megatrends am Kryptomarkt. Diese digitalen, handelbaren Güter haben die Kryptocommunity in Aufruhr versetzt, denn ihr Einsatzgebiet ist sehr groß. So können digitale Kunstgeschäft ebenso getätigt werden, wie der Kauf von virtueller Ausstattung für einen Spiele-Avatar, digitale Eintrittskarten oder auch ein Tweet. Das Besondere ist dabei: Der Besitzer ist über die Blockchain eindeutig identifizierbar, ein NFT ist nicht austauschbar, kann aber über die Blockchain an einen anderen Besitzer übertragen werden. Mit einem NFT hat der Besitzer damit einen digitalen Nachweis über seinen Besitz.

Zwölfjähriger macht Vermögen in diesem Segment

Auch der zwölfjährige Programmierer Benyamin Ahmed hat das Potenzial von NFTs erkannt und im Sommer mit dem Verkauf von Wal-NFTs in nur zwei Monaten 400.000 US-Dollar verdient. Die NFT-Sammlung mit dem Namen "Weird Whales" beinhaltet von ihm erschaffenen Kryptokunstwerke, für deren Erstellung er lediglich etwas Zeit und 300 US-Dollar investiert hat. 3.350 Pixel-Wale erstellte der Brite, wie er gegenüber CNBC erklärte. Der Verkauf der NFTs brachte ihm zunächst 160.000 US-Dollar ein, da er sich diese in Ethereum bezahlen ließ, vergrößerte sich sein Vermögen dank des Preisanstiegs der Kryptowährung danach weiter.

Der Erfolg mit "Weird Whales" sorgte dafür, dass Ahmed ein zweites NFT-Projekt in Angriff nahm - abermals mit deutlich positivem Ausgang.

Non-Fungible Heroes wird zum großen Erfolg

In Zusammenarbeit mit den Entwicklern von Boring Bananas Co. arbeitete der Zwölfjährige an "Non-Fungible-Heroes" mit, einer NFT-Sammlung von 8.888 comicartigen Charakteren. Alle Helden, Schurken und Götter hätten eigene Handlungsstränge und wurden von ehemaligen Disney-, Marvel- und Nickelodeon-Künstlern entworfen, die jetzt Teil des NFH-Teams sind, so Ahmed gegenüber CNBC Make It.

Sie möchten in Kryptowährungen investieren? Unsere Ratgeber erklären, wie es innerhalb von 15 Minuten geht:
» Bitcoin kaufen, Ripple kaufen, IOTA kaufen, Litecoin kaufen, Ethereum kaufen, Monero kaufen.

Die Kollektion wurde am 18. September veröffentlicht und es dauerte nur zwölf Minuten, bis "Non-Fungible-Heroes" ausverkauft war. Angaben der Krypto-Datenplattform Dune Analytics zufolge habe die Kollektion bislang einen Gesamtumsatz von über fünf Millionen US-Dollar erzielt. "Es war ein wahnsinniger Adrenalinkick. Man weiß nie, wie beliebt ein Produkt ist, bis man es der Öffentlichkeit überlässt", so Ahmed bei CNBC weiter.

Der Zwölfjährige selbst sei als Entwickler im Team, konzentriere sich dabei auf den technischen Support, einschließlich der Beantwortung von Fragen in der Discord-Gruppe des Projekts. Dabei habe er auch die Erfahrungen genutzt, die er mit "Weird Whales" sammeln konnte: "Die Weird Whales-Community hat mir viel darüber beigebracht, was funktioniert und was nicht, und so habe ich die Erfahrungen, die ich dort gemacht habe, eingebracht."

Ahmed glaubt an Zukunftsfähigkeit von NFTs

Auch wenn er selbst Geld mit NFTs verdient hat, betont der Nachwuchs-Programmierer, dass das Potenzial von NFTs deutlich größer ist. "Wir bauen etwas, von dem wir glauben, dass es das Potenzial hat, die gesamte Medien- und Unterhaltungsindustrie zu revolutionieren", betont er. Einer der wertvollsten Aspekte von NFTs sei die Gemeinschaft: "Dies ist der Schlüssel für alle erfolgreichen NFT-Projekte", zitiert CNBC den Zwölfjährigen.

Redaktion finanzen.net

Bildquellen: archy13 / Shutterstock.com, Westend61 / Getty Images
Werbung

Devisenkurse

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,1311-0,0003
-0,02
Japanischer Yen127,65000,0400
0,03
Pfundkurs0,85500,0002
0,02
Schweizer Franken1,03810,0000
0,00
Russischer Rubel83,4925-0,1785
-0,21
Bitcoin43621,543070,4531
0,16
Chinesischer Yuan7,2124-0,0015
-0,02

Heute im Fokus

US-Börsen schließen im Minus -- DAX geht tiefer ins Wochenende -- AstraZeneca erwägt wohl IPO der Impfstoffsparte -- Allianz verspricht Dividendenwachstum -- Tesla, DiDi, Aurubis, Daimler im Fokus

Porsche SE verlängert Pötsch-Vorstandsmandat. Walgreens Boots Alliance prüft wohl Verkauf von britischer Tochter Boots. BioNTech-Chef erwartet Notwendigkeit von neuem Impfstoff. Nordex sichert sich Großauftrag. US-Jobwachstum gerät im November überraschend ins Stocken. VW senkt Absatzziel für ID-Elektromodelle in China.
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Umfrage

Wie bewerten Sie die Verhandlungsergebnisse und künftigen Pläne der Ampelkoalition?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln