finanzen.net
04.10.2019 15:41
Bewerten
(0)

Index-ETFs vs. gemanagte Fonds - Welche Anlageform ist die bessere?

Gut informiert: Index-ETFs vs. gemanagte Fonds - Welche Anlageform ist die bessere? | Nachricht | finanzen.net
Gut informiert
Index-Fonds erfreuen sich unter Anlegern wachsender Beliebtheit. Doch wodurch unterscheiden sie sich eigentlich genau von aktiv gemanagten Fonds?
• Anleger sollten sich gut informieren
• Mit ETFs von der Entwicklung am breiten Markt profitieren
• Risiken bei ETFs bedenken

Für Anleger, die ihr Geld breit gestreut investieren wollen, jedoch den Markt nicht ständig im Auge behalten können, sind Fondsanteile eine interessante Alternative. Doch bei der Suche nach dem richtigen Fonds stellt sich zunächst die Frage: Soll es ein aktiv oder ein passiv gemanagter Fonds sein?

Die Unterschiede

ETFs (Exchange Traded Fund) sind Fonds, die einen zugrundeliegenden Index wie beispielsweise den DAX oder den S&P 500 möglichst genau - im besten Falle 1:1 - abbilden und deshalb auch Indexfonds genannt werden. Da sich ihre Zusammensetzung also durch den entsprechenden Index ergibt, ist kein professioneller Fondsmanager damit beschäftigt, den ETF permanent zu kontrollieren und die enthaltenen Werte aktiv der jeweiligen Marktsituation anzupassen.

Dadurch sind bei einem ETF die anfallenden Verwaltungskosten deutlich geringer. Bei einem aktiv gemanagten Fonds sind diese hingegen manchmal so hoch, dass Anleger letztlich schlechter abschneiden als der breite Markt.

Außerdem werden ETFs wie Aktien gehandelt. Ihr Preis wird also während des Handelsverlaufs permanent neu ermittelt. Dagegen werden die Anteile aktive gemanagter Fonds nur einmal zum Ende des Handelstages gehandelt.

Risiken bei ETFs

Potentielle ETF-Käufer sollten genau hinschauen, was sie eigentlich kaufen. Denn Indizes wie etwa der S&P 500 sind nach Marktkapitalisierung gewichtet. Beim S&P 500 etwa machen allein die Top-10-Aktien - darunter Techriesen wie Microsoft, Apple, Amazon, Facebook und Alphabet - rund ein Fünftel des Indexwerts aus. Anleger, die großen Wert auf Diversifikation legen, könnten also enttäuscht sein.

Hinzu kommt, dass Anleger mit ETFs die Entwicklung der breiten Märkte mitmachen. Das mag in guten Zeiten zum Erfolg führen, in unsicheren, volatilen Zeiten kann es aber sinnvoll sein, wenn ein professioneller Fondsmanager aktiv eingreift, um auf sich verändernde Marktsituationen zu reagieren. Sie können dann einzelne Aktien auspicken und haben so die Chance, den breiten Markt zu übertreffen.

Zudem kann es passieren, dass ETFs womöglich ein falsches Gefühl der Sicherheit vermitteln. Dies kann insbesondere dann vorkommen, wenn Anleger in eher exotische Werte wie z.B. hochverzinsliche - und damit auch hochriskante - Anleihen investieren wollen, ohne sich intensiv darüber zu informieren. Hier bietet ein ETF nur wenig zusätzliche Sicherheit. Ein "CNN"-Bericht zitiert hierzu Leon Wilfan, den obersten Investmentstratege von Lahardan Financial, mit den Worten: "Warum soll ein Sack voller verdorbener Äpfel besser sein, als ein einzelner verdorbener Apfel?". Für solche Anlagen kann es also besser sein, auf einen Fonds zu setzen, der aktiv und professionell gemanagt wird.

Redaktion finanzen.net

Bildquellen: Imagentle / Shutterstock.com, Apoint / Shutterstock.com

Nachrichten zu Apple Inc.

  • Relevant
    +
  • Alle
    +
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Apple Inc.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
13:16 UhrApple buyUBS AG
01.12.2019Apple overweightJP Morgan Chase & Co.
19.11.2019Apple NeutralCredit Suisse Group
19.11.2019Apple buyUBS AG
15.11.2019Apple overweightJP Morgan Chase & Co.
13:16 UhrApple buyUBS AG
01.12.2019Apple overweightJP Morgan Chase & Co.
19.11.2019Apple buyUBS AG
15.11.2019Apple overweightJP Morgan Chase & Co.
13.11.2019Apple OutperformRBC Capital Markets
19.11.2019Apple NeutralCredit Suisse Group
06.11.2019Apple NeutralGoldman Sachs Group Inc.
31.10.2019Apple NeutralGoldman Sachs Group Inc.
31.10.2019Apple NeutralCredit Suisse Group
28.10.2019Apple NeutralGoldman Sachs Group Inc.
26.09.2019Apple ReduceHSBC
20.05.2019Apple ReduceHSBC
10.04.2019Apple ReduceHSBC
26.10.2016Apple overweightMorgan Stanley
26.07.2016Apple SellBGC Partners

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Apple Inc. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

ETF-Finder

Was sind ETFs?

Exchange Traded Funds sind an der Börse gehandelte Investmentfonds. ETFs haben keine Laufzeitbegrenzung und können daher wie Aktien permanent zum aktuellen Börsenpreis gehandelt werden. Beim Kauf eines Fondsanteils wird der Anleger zum Anteilseigner der im Fonds enthaltenen Bestandteile. Zugleich beteiligt sich der Investor damit auch an der Entwicklung der im Fonds befindlichen Papiere.
Suchen

Heute im Fokus

DAX schließt mit roten Vorzeichen -- US-Börsen unverändert -- K+S: Ziele in Gefahr -- Amazon bekommt CL-Rechte -- Deutsche Bank: Gegenwind bei Radikalumbau -- LEONI, JUST EAT, Sanofi, JOST im Fokus

Pfeiffer Vacuum-Aktie auf Talfahrt - Verkaufsempfehlung der DZ Bank. US-Investor KKR nimmt letzte Hürde bei Springer-Einstieg. Brandenburg hofft auf BASF-Batteriefabrik. EZB senkt Kapitalanforderung für Deutsche Bank leicht. Amazon: Druck Trumps schuld an verlorenem Pentagon-Milliardenauftrag. Apple Pay startet bei Sparkassen und weiteren Banken.
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Umfrage

Was wünschen Sie sich von der Großen Koalition?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Varta AGA0TGJ5
NEL ASAA0B733
EVOTEC SE566480
Apple Inc.865985
BASFBASF11
Amazon906866
Ballard Power Inc.A0RENB
Microsoft Corp.870747
CommerzbankCBK100
Deutsche Telekom AG555750
Allianz840400
Infineon AG623100