06.12.2017 12:30
Bewerten
(0)

Deutsche Autobauer wollen 160 Millionen Euro in Dieselfonds zahlen

Dieselfonds: Deutsche Autobauer wollen 160 Millionen Euro in Dieselfonds zahlen | Nachricht | finanzen.net
Dieselfonds
DRUCKEN
Im geplanten Dieselfonds für bessere Stadtluft bleibt vorerst eine Finanzierungslücke von rund 90 Millionen Euro.
Den Beitrag der deutschen Hersteller bezifferte der Präsident des Verbands der Automobilindustrie (VDA), Matthias Wissmann, am Mittwoch ihrem Marktanteil entsprechend auf "etwa 160 Millionen Euro". Insgesamt soll die Branche 250 Millionen Euro zum Gesamtvolumen von einer Milliarde Euro beisteuern.

Wissmann bekräftigte in Berlin, die deutsche Industrie stehe zu ihrer Zusage. "Was bei den Importeuren passiert, ist am Ende deren Sache. Ich wünschte mir, dass sie sich beteiligen", fügte er hinzu. Bislang lehnen die ausländischen Autobauer es ab, sich an dem Dieselfonds zu beteiligen. Einzelne Zusagen heimischer Anbieter gab es bisher von Volkswagen (VW) vz, Daimler und BMW./brd/DP/men

BERLIN (dpa-AFX)

Bildquellen: Pavel L Photo and Video / Shutterstock.com, JuliusKielaitis / Shutterstock.com, Pavel L Photo and Video / Shutterstock.om, Vytautas Kielaitis / Shutterstock.com
Anzeige

Nachrichten zu Daimler AG

  • Relevant
    2
  • Alle
    +
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Daimler AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
19.07.2018Daimler UnderweightBarclays Capital
18.07.2018Daimler NeutralCredit Suisse Group
12.07.2018Daimler Equal-WeightMorgan Stanley
11.07.2018Daimler market-performBernstein Research
10.07.2018Daimler buyUBS AG
10.07.2018Daimler buyUBS AG
09.07.2018Daimler overweightJP Morgan Chase & Co.
25.06.2018Daimler buySociété Générale Group S.A. (SG)
25.06.2018Daimler buyequinet AG
22.06.2018Daimler buyequinet AG
18.07.2018Daimler NeutralCredit Suisse Group
12.07.2018Daimler Equal-WeightMorgan Stanley
11.07.2018Daimler market-performBernstein Research
09.07.2018Daimler HoldWarburg Research
09.07.2018Daimler HoldHSBC
19.07.2018Daimler UnderweightBarclays Capital
22.06.2018Daimler UnderweightBarclays Capital
21.06.2018Daimler VerkaufenDZ BANK
08.06.2018Daimler UnderweightBarclays Capital
04.06.2018Daimler UnderweightBarclays Capital

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Daimler AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

DAX im Minus -- Dow stabil -- Trump bereit zu Zöllen auf alle Einfuhren aus China -- Microsoft-Aktie nach starken Zahlen gefragt: Erwartungen geschlagen -- VTG, Jungheinrich im Fokus

Trump wirft China und Europäern Währungsmanipulationen vor. Erstmals in der Geschichte: Ethereum-Transaktionsgebühren höher als bei Bitcoin. Porsche-Chef: Renditeziel von 15 Prozent gilt auch für 2021. Auto-Aktien schwächeln - Französischer Zulieferer enttäuscht. Roche folgt der Konkurrenz und verzichtet 2018 auf Preiserhöhungen in den USA.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Top-Wachstumsaktien!

Wo bieten sich Anlegern weltweit die besten Wachstumschancen? Wir stellen Ihnen im neuen Anlegermagazin vier Titel mit viel Potenzial vor.
Kostenfrei registrieren und lesen!

Top-Rankings

Die innovativsten Länder 2018
Welche Länder sind vorne mit dabei?
KW 29: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
WM: Die weltbesten Fußballnationen
Welches Land schnitt bei den Weltmeisterschaften am besten ab?

Umfrage

US-Präsident Trump fordert von Deutschland, die Verteidigungsausgaben deutlich zu erhöhen. Was sollte Berlin tun?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Netflix Inc.552484
Apple Inc.865985
TeslaA1CX3T
Facebook Inc.A1JWVX
Alphabet A (ex Google)A14Y6F
TwitterA1W6XZ
Intel Corp.855681
Steinhoff International N.V.A14XB9
GoProA1XE7G
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
EVOTEC AG566480
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Amazon906866
Microsoft Corp.870747