Bedeutungsvielfalt

NASDAQ-Wert Apple-Aktie: Das kleine "i" in Apples iPhone steht nicht nur für Internet

25.05.24 21:37 Uhr

Die wahre Bedeutung des 'i' in Apples iPhone: Ein Blick hinter die Kulissen | finanzen.net

Mit der Veröffentlichung des ersten iMac im Jahre 1998, ist das kleine "i" zu einem wichtigen Symbol für Produkte des Apple-Konzerns geworden. Viele wissen jedoch nicht oder haben bereits vergessen, wofür das markante "i" eigentlich steht.

Werte in diesem Artikel
Aktien

193,84 EUR -1,36 EUR -0,70%

Das kleine "i" in Apple-Produkten hat eine lange Tradition. Angefangen hat alles mit dem ersten iMac, der im Jahre 1998 veröffentlicht wurde. Anschließend folgten iPod, iPhone und das iPad. Aber wofür steht das "i" in iPhone eigentlich? Diese Frage stellen sich viele, egal ob man selbst Apple-Nutzer ist, oder nicht. Viele glauben, die Antwort zu kennen. Das kleine "i" steht für das englische Ich, so meinen viele. Das ist jedoch nicht korrekt. Das "i" steht in erster Linie für Internet, wie chip.de betont, damit ist die Frage aber noch nicht abschließend beantwortet. Das kleine "i" hat nämlich noch weitere Bedeutungen.

Unterschiedliche Bedeutungen

Nach Information von Giga.de, offenbarte der Apple-Mitgründer Steve Jobs die Bedeutung des kleinen "i" bereits bei der Präsentation des iMac im Jahre 1998. Nach Aussage des langjährigen Apple-CEO, stehe das "i" in iMac für Begriffe wie individuell, instruieren, informieren oder inspirieren. Alles Eigenschaften, mit denen der iMac assoziiert werden soll. Die Entwickler haben sich schließlich dazu entschlossen, das kleine "i" auch für künftige Produkte beizubehalten, egal ob Hard- oder Software. Dadurch wurde das kleine "i" zum Markenzeichen des Unternehmens.

Das kleine "i" wird kaum noch verwendet

Apple verwendet die Abkürzung inzwischen kaum noch. Produkte wie die Apple Watch oder der Apple TV enthalten die Abkürzung nicht mehr. Und das Multimediaprogramm iTunes wird immer stärker durch den eigenen Streaming-Dienst Apple Music verdrängt. Die Betreiber von Giga.de rechnen allerdings nicht damit, dass das iPhone künftig in Apple Phone umbenannt wird. Nach Auffassung von chip.de ist Internetfähigkeit jedoch inzwischen eine selbstverständliche Eigenschaft von Multimediageräten geworden, weshalb das "i" nicht mehr notwendig sei.

M. Wieser/Redaktion finanzen.net

Ausgewählte Hebelprodukte auf Apple

Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Apple

NameHebelKOEmittent
NameHebelKOEmittent
Werbung

Bildquellen: nui7711 / Shutterstock.com

Nachrichten zu Apple Inc.

Analysen zu Apple Inc.

DatumRatingAnalyst
13.06.2024Apple HaltenDZ BANK
11.06.2024Apple OverweightJP Morgan Chase & Co.
11.06.2024Apple NeutralUBS AG
11.06.2024Apple BuyGoldman Sachs Group Inc.
10.06.2024Apple NeutralUBS AG
DatumRatingAnalyst
11.06.2024Apple OverweightJP Morgan Chase & Co.
11.06.2024Apple BuyGoldman Sachs Group Inc.
04.06.2024Apple OverweightJP Morgan Chase & Co.
28.05.2024Apple OverweightJP Morgan Chase & Co.
03.05.2024Apple OverweightJP Morgan Chase & Co.
DatumRatingAnalyst
13.06.2024Apple HaltenDZ BANK
11.06.2024Apple NeutralUBS AG
10.06.2024Apple NeutralUBS AG
04.06.2024Apple NeutralUBS AG
30.05.2024Apple NeutralUBS AG
DatumRatingAnalyst
02.02.2024Apple UnderweightBarclays Capital
02.01.2024Apple UnderweightBarclays Capital
21.04.2021Apple SellGoldman Sachs Group Inc.
19.11.2020Apple SellGoldman Sachs Group Inc.
30.10.2020Apple SellGoldman Sachs Group Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Apple Inc. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"