Fed im Blick

Goldpreis: Rekordhoch nach jüngstem Anstieg nicht weit entfernt

28.11.23 17:47 Uhr

Goldpreis: Rekordhoch nach jüngstem Anstieg nicht weit entfernt | finanzen.net

Gold wird unter Anlegern immer begehrter.

Werte in diesem Artikel
Aktien

10,73 EUR 0,03 EUR 0,28%

Rohstoffe

2.036,00 USD 0,00 USD 0,00%

Am Dienstag stieg der Preis für eine Feinunze (etwa 31,1 Gramm) bis auf 2038 US-Dollar. Das ist der höchste Stand seit gut einem halben Jahr. Das im Sommer 2020 erreichte Rekordhoch von rund 2075 Dollar ist damit nicht mehr weit entfernt. Im Fahrwasser von Gold legte zuletzt auch der Silberpreis zu.

Werbung
Öl, Gold, alle Rohstoffe mit Hebel (bis 30) via CFD handeln (schon ab 100 €)

Partizipieren Sie an Kursschwankungen bei Öl, Gold und anderen Rohstoffen mit Hebel und kleinen Spreads! Mit nur 100 Euro können Sie durch einen Hebel mit der Wirkung von 3.000 Euro Kapital handeln.

Plus500: Beachten Sie bitte die Hinweise5 zu dieser Werbung.

Maßgeblich für den Preisanstieg von Gold seien die Zinserwartungen an die US-Notenbank, sagte Experte Carsten Fritsch von der Commerzbank. Aktuell werden an den Finanzmärkten keine weiteren Zinsanhebungen durch die Federal Reserve erwartet. Vielmehr setzen viele Marktteilnehmer bereits auf erste Zinssenkungen im kommenden Jahr, wenn mit einer wirtschaftlichen Abschwächung gerechnet wird.

Mit der Erwartung perspektivisch fallender Leitzinsen gewinnt Gold an Glanz. Denn das Edelmetall ist mit einem Malus behaftet: Im Gegensatz etwa zu festverzinslichen Wertpapieren wirft Gold keine laufenden Erträge ab. Sinken die Zinserwartungen, wird auch der Nachteil fehlender Zinserträge kleiner - und Gold gewinnt unter Anlagegesichtspunkten an Attraktivität.

bgf/he

LONDON (dpa-AFX)

Ausgewählte Hebelprodukte auf Commerzbank

Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Commerzbank

NameHebelKOEmittent
NameHebelKOEmittent
Werbung

Bildquellen: ded pixto / Shutterstock.com, Istockphoto

Nachrichten zu Goldpreis