21.09.2022 07:57

Goldpreis: US-Notenbank Fed sorgt für Hochspannung

Goldpreis und Ölpreis: Goldpreis: US-Notenbank Fed sorgt für Hochspannung | Nachricht | finanzen.net
Goldpreis und Ölpreis
Folgen
Am Abend erfahren die Marktakteure, wie stark die US-Notenbank Fed die Leitzinsen erhöhen wird. Am wahrscheinlichsten gilt ein Anheben um 75 Basispunkte.
Werbung
von Jörg Bernhard

Aktuell zeigt das FedWatch-Tool des Terminbörsenbetreibers CME Group für einen solchen Zinsschritt eine Wahrscheinlichkeit von 82 Prozent an. Die verbleibenden 18 Prozent deuten auf eine XXL-Erhöhung um 100 Basispunkte. Vor einem Monat lag dieser Wert noch bei null Prozent. Beim heutigen Update stehen zudem diverse Fed-Prognosen hinsichtlich wichtiger Indikatoren auf der Agenda. Für ein besonders hohes Maß an Aufmerksamkeit dürfte allerdings die für 20.30 Uhr anberaumte Pressekonferenz mit Fed-Chef Jerome Powell sorgen, wo man sich Hinweise über die weitere Richtung der US-Geldpolitik erhofft.

Am Mittwochmorgen präsentierte sich der Goldpreis mit gehaltenen Notierungen. Bis gegen 7.45 Uhr (MESZ) verteuerte sich der am aktivsten gehandelte Future auf Gold (Dezember) um 1,80 auf 1.672,90 Dollar pro Feinunze.
Werbung
Öl, Gold, alle Rohstoffe mit Hebel (bis 30) handeln (schon ab 100 €)
Nutzen Sie Kursschwankungen bei Öl, Gold und anderen Roh­stoffen mit attraktiven Hebeln und kleinen Spreads! Mit nur 100 Euro können Sie mit dem Handeln beginnen und mit Hebel z. B. von der Wirkung von 3.000 Euro Kapital profitieren.
Plus500: Beachten Sie bitte die Hinweise5 zu dieser Werbung.

Rohöl: Richtungslos zur Wochenmitte

An den Ölmärkten tut sich im Vorfeld der Zinsentscheidung der Fed relativ wenig. Die OPEC+-Staaten sind weiterhin nicht in der Lage, ihre beschlossenen Förderquoten zu erfüllen. Laut aktuellen Daten wird die tägliche Fördermenge derzeit um 3,58 Millionen Barrel verfehlt. Neue Impulse könnte der fossile Energieträger am Nachmittag erfahren, wenn die US-Energiebehörde Energy Information Administration (16.30 Uhr) ihren Wochenbericht zur Entwicklung der Lagerreserven und Produktionszahlen veröffentlichen wird. Am Vorabend meldete das American Petroleum Institute einen Lagerzuwachs um 1,04 Millionen Barrel. Gemäß einer von Trading Economics veröffentlichten Umfrage unter Analysten war ein Plus in Höhe von 2,32 Millionen Barrel erwartet worden.

Am Mittwochmorgen präsentierte sich der Ölpreis mit uneinheitlichen Notierungen. Bis gegen 7.45 Uhr (MESZ) ermäßigte sich der nächstfällige WTI-Future um 0,12 auf 84,18 Dollar, während sein Pendant auf Brent um 0,07 auf 90,94 Dollar anzog.


Redaktion finanzen.net

Bildquellen: FikMik / Shutterstock.com, Peeradach Rattanakoses / Shutterstock.com

Nachrichten zu Goldpreis

  • Relevant
    1
  • Alle
    2
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für einen Rohstoff erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten, die sich im Speziellen mit diesem Rohstoff befassen

Alle: Alle Nachrichten, die diesen Rohstoff betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Rohstoffe betreffen

mehr News
Werbung
Werbung

Rohstoff Radar

powered by

Die beliebtesten Rohstoffe

Goldpreis1.644,090,00
0,00%
Kupferpreis7.445,65-350,35
-4,49%
Ölpreis (WTI)79,42-4,06
-4,86%
Silberpreis18,880,00
0,00%
Super Benzin1,900,00
0,11%
Weizenpreis346,00-3,50
-1,00%

Edelmetalle: Münzen und Barren

  • Gold
  • Silber

Heute im Fokus

Rezessions-Angst: Dow schließt tiefer -- DAX geht deutlich schwächer ins Wochenende -- Varta senkt Prognose erneut -- Hypoport, GAZPROM, Mercedes-Benz, Daimler Truck, Valneva im Fokus

Porsche AG stellt vor Börsengang Aufsichtsrat neu auf. Jungheinrich konkretisiert Jahresprognose. INDUS stoppt Finanzierung von Metalltechnik-Ableger SMA. Continental hat Autohersteller wohl mit verunreinigten Schläuchen beliefert. Steigende Zinsen drücken Goldpreis auf tiefsten Stand seit April 2020. Apple Music löst Pepsi nach zehn Jahren als Titelsponsor für Halbzeit-Show beim Super Bowl ab.

Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Umfrage

Inzwischen ist ein angepasster Corona-Impfstoff zugelassen worden. Wollen Sie sich damit impfen lassen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln