22.09.2021 18:20

Ölpreise legen zu - die Gründe

Vor Fed-Sitzung: Ölpreise legen zu - die Gründe | Nachricht | finanzen.net
Vor Fed-Sitzung
Folgen
Die Ölpreise haben am Mittwoch vor der Zinsentscheidung der US-Notenbank Fed zugelegt.
Werbung
Am Nachmittag kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent 75,70 US-Dollar. Das waren 1,35 Dollar mehr als am Vortag. Der Preis für ein Fass der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) stieg um 1,28 Dollar auf 71,77 Dollar.
Werbung
Öl, Gold, alle Rohstoffe mit Hebel (bis 30) handeln
Handeln Sie Rohstoffe mit hohem Hebel und kleinen Spreads. Sie können mit nur 100,00 € mit dem Handeln beginnen, um von der Wirkung von 3.000 Euro Kapital zu profitieren!
Hinweis zu Plus500: 74% der Privatanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Plus500UK Ltd ist zugelassen und reguliert durch Financial Conduct Authority (FRN 509909). Plus500CY Ltd ist autorisiert und reguliert durch CySEC (#250/14).

Die Ölpreise haben am Nachmittag von überraschend gesunkenen US-Rohöllagerbeständen profitiert. Die Bestände sind zudem auf den niedrigsten Stand seit Oktober 2018 gefallen. Dies sind auch die Folgen von Hurrikan Ida der zuletzt zu einer niedrigeren Rohölförderung geführt hat. Der Hurrikan hatte Anfang September Förderanlagen beschädigt. Die Produktion erholte sich zwar in der vergangenen Woche, sie lag aber noch deutlich unter dem Niveau vor dem Hurrikan.

Am Abend richten sich die Blicke auf die Geldpolitik der US-Notenbank Fed. Nach ihrer zweitägigen Zinssitzung gibt die Fed ihre Entscheidungen bekannt. Mit Spannung wird erwartet, ob die Zentralbank ein konkretes Signal für die erwartete geldpolitische Wende geben wird.

Für den Ölmarkt sind insbesondere Wechselkurseffekte, die von der Geldpolitik ausgehen können, von hoher Bedeutung. So führt ein stärkerer Dollar häufig zu einer schwächeren Nachfrage nach dem in der US-Währung gehandelten Rohstoff - und umgekehrt.

/jsl/jha/

NEW YORK/LONDON (dpa-AFX)

Bildquellen: ded pixto / Shutterstock.com

Nachrichten zu Ölpreis

  • Relevant
    2
  • Alle
    +
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Werbung

Die beliebtesten Rohstoffe

Goldpreis1.774,45-10,15
-0,57%
Kupferpreis9.751,00121,50
1,26%
Ölpreis (WTI)66,77-3,27
-4,67%
Silberpreis22,82-0,26
-1,13%
Super Benzin1,66-0,00
-0,18%
Weizenpreis277,50-10,00
-3,48%

Edelmetalle: Münzen und Barren

  • Gold
  • Silber

Heute im Fokus

Corona-Sorgen: DAX schließt in Rot -- US-Handel endet schwach -- Moderna-CEO warnt vor geringerer Vakzin-Wirksamkeit bei Omikron -- VW--Abwärtstrend gewinnt an Fahrt -- Nordex, KION, CANCOM im Fokus

Vonovia-Vorstand will Bezugsrechte bei Kapitalerhöhung voll ausüben. JENOPTIK vor weiterem Wachstum. VERBIO wird für das laufende Geschäftsjahr optimistischer. Gravierende Sicherheitslücken in Büro-Druckern von HP entdeckt. Daimler und Stellantis steigen bei Factorial ein.
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Umfrage

Wie bewerten Sie die Verhandlungsergebnisse und künftigen Pläne der Ampelkoalition?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln