Wenig Bewegung

Ölpreise tendieren schwächer - die Gründe

20.02.24 17:40 Uhr

Ölpreise öeichter: Darum geben die Ölpreise am Dienstag nach | finanzen.net

Die Ölpreise haben am Dienstag nachgegeben.

Werte in diesem Artikel
Rohstoffe

87,39 USD 0,49 USD 0,56%

83,14 USD 0,59 USD 0,71%

Zuletzt kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im April 82,18 US-Dollar. Das waren 1,39 Dollar weniger als am Vortag. Der Preis für ein Fass der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) zur März-Lieferung fiel um 79 Cent auf 78,40 Dollar.

Werbung
Öl, Gold, alle Rohstoffe mit Hebel (bis 30) via CFD handeln (schon ab 100 €)

Partizipieren Sie an Kursschwankungen bei Öl, Gold und anderen Rohstoffen mit Hebel und kleinen Spreads! Mit nur 100 Euro können Sie durch einen Hebel mit der Wirkung von 3.000 Euro Kapital handeln.

Plus500: Beachten Sie bitte die Hinweise5 zu dieser Werbung.

Trotz des Rückgangs am Nachmittag bewegen sich die Ölpreise weiter auf einem erhöhten Niveau. "Das aktuelle Preisniveau von mehr als 80 Dollar je Barrel der Sorte Brent wird stark durch die anhaltenden geopolitischen Spannungen im Nahen Osten, den damit drohenden Lieferausfällen und die dadurch gestiegene Risikoprämie begünstigt", kommentierte Commerzbank-Ökonom Carsten Fritsch. "Rein von den Fundamentaldaten her müsste der Preis ansonsten niedriger notieren." Da die Spannungen anhalten dürften, erwartet Fritsch bis zur Jahresmitte einen Brent-Preis von 80 bis 85 Dollar.

/jsl/he

NEW YORK/LONDON (dpa-AFX)

Bildquellen: PhotoStock10 / Shutterstock.com, sacura / Shutterstock.com

Nachrichten zu Ölpreis