Aktienrückkauf

BNP-Aktie höher: BNP Paribas kauft Aktien in Milliardenhöhe zurück

07.02.23 12:35 Uhr

BNP-Aktie höher: BNP Paribas kauft Aktien in Milliardenhöhe zurück | finanzen.net

Die französische Großbank BNP Paribas hat im vergangenen Jahr dank der höheren Zinsen den Gewinn auf mehr als zehn Milliarden Euro gesteigert.

Werte in diesem Artikel
Aktien

87,12 EUR 0,58 EUR 0,67%

72,58 EUR 0,24 EUR 0,33%

15,61 EUR -0,09 EUR -0,55%

Indizes

5.072,8 PKT 8,7 PKT 0,17%

Da die Bank zudem viel Geld aus dem Verkauf des US-amerikanischen Instituts Bank of West an die Bank of Montreal eingenommen hat, will die BNP Paribas rund fünf Milliarden Euro in den Rückkauf eigener Anteile stecken. Außerdem erhöhte die Bank das Ziel für die Eigenkapitalrendite im Jahr 2025 etwas. An der Börse sorgte all das für ein Kursplus, obwohl das Ergebnis etwas schwächer als von Experten erwartet ausgefallen war.

Rund vier Milliarden Euro des geplanten Aktienrückkaufs stammen aus dem Erlös des Bank-of-West-Verkaufs in Höhe von mehr als 16 Milliarden Dollar, der am 1. Februar abgeschlossen wurde. Knapp eine Milliarde Euro ist Teil des geplanten Programms zur Kapitalrückgabe an die Aktionäre. Zudem soll die Dividende um rund sechs Prozent auf 3,90 Euro je Anteil erhöht werden.

Der Gewinn sank im vierten Quartal um knapp sieben Prozent auf 2,15 Milliarden Euro und damit stärker als von Experten erwartet. Besser als prognostiziert, fiel dagegen das Geschäft mit Anleihen aus. Dort zog der Ertrag um 45 Prozent an. Damit lag die BNP Paribas über dem Schnitt der US-Banken und übertraf auch den Anstieg der Deutschen Bank, die ebenfalls stark in diesem Geschäft vertreten ist.

Im vergangenen Jahr belief sich der Gewinn der mit einer Marktkapitalisierung von etwas mehr als 76 Milliarden Euro wertvollsten Bank der Eurozone auf 10,2 Milliarden Euro. Das waren sieben Prozent mehr als 2021. Die Erträge legten dank eines deutlich gestiegene Überschusses im Einlage- und Kreditgeschäft, das von den höheren Zinsen profitierte, um knapp neun Prozent auf knapp 48 Milliarden Euro zu.

Die BNP-Aktie gewinnt an der EURONEXT in Paris am Dienstag zeitweise 2,75 Prozent auf 62,42 Euro.

Experten stuften das Ergebnis wegen der höheren Kosten überwiegend als leicht enttäuschend ein. Positiv kam dagegen an, dass die Bank bei der Eigenkapitalrendite 2025 jetzt einen Wert von rund zwölf Prozent erwartet anstatt wie bisher mehr als elf Prozent.

/zb/jha/

PARIS (dpa-AFX)

Ausgewählte Hebelprodukte auf Bank of Montreal

Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Bank of Montreal

NameHebelKOEmittent
NameHebelKOEmittent
Werbung

Bildquellen: Tupungato / Shutterstock.com, Martin Good / Shutterstock.com

Nachrichten zu Deutsche Bank AG

Analysen zu Deutsche Bank AG

DatumRatingAnalyst
03.05.2024Deutsche Bank BuyWarburg Research
29.04.2024Deutsche Bank KaufenDZ BANK
29.04.2024Deutsche Bank BuyGoldman Sachs Group Inc.
29.04.2024Deutsche Bank Equal WeightBarclays Capital
29.04.2024Deutsche Bank HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
DatumRatingAnalyst
03.05.2024Deutsche Bank BuyWarburg Research
29.04.2024Deutsche Bank KaufenDZ BANK
29.04.2024Deutsche Bank BuyGoldman Sachs Group Inc.
29.04.2024Deutsche Bank OutperformRBC Capital Markets
29.04.2024Deutsche Bank BuyUBS AG
DatumRatingAnalyst
29.04.2024Deutsche Bank Equal WeightBarclays Capital
29.04.2024Deutsche Bank HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
25.04.2024Deutsche Bank Equal WeightBarclays Capital
23.04.2024Deutsche Bank Equal WeightBarclays Capital
02.02.2024Deutsche Bank Equal WeightBarclays Capital
DatumRatingAnalyst
27.07.2023Deutsche Bank UnderperformCredit Suisse Group
04.07.2023Deutsche Bank UnderperformCredit Suisse Group
28.04.2023Deutsche Bank UnderperformCredit Suisse Group
03.02.2023Deutsche Bank UnderperformCredit Suisse Group
06.01.2023Deutsche Bank UnderperformCredit Suisse Group

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Deutsche Bank AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"