Jetzt in zehn europäische boerse.de-Champions in einem Zertifikat investieren!-w-
22.10.2020 20:58

Ausblick: Daimler legt die Bilanz zum abgelaufenen Quartal vor

Analysen im Überblick: Ausblick: Daimler legt die Bilanz zum abgelaufenen Quartal vor | Nachricht | finanzen.net
Analysen im Überblick
Folgen

Bis zu 1% p.a. Festzins jetzt risikofrei sichern. 15 € Amazon-Gutschein bis 30.11. zusätzlich! -W-

Demnächst wird Daimler die Zahlen zum vergangenen Quartal präsentieren.
Werbung

Daimler öffnet am 23.10.2020 die Bücher zum am 30.09.2020 abgelaufenen Quartal.

Die Schätzungen von 9 Analysten belaufen sich im Durchschnitt auf 1,66 EUR je Aktie. Im Vorjahresquartal hatte Daimler ein EPS von 1,61 EUR je Aktie vermeldet.

11 Analysten erwarten auf der Umsatzseite durchschnittlich eine Verringerung um 5,56 Prozent gegenüber dem im Vorjahresviertel erwirtschafteten Umsatz von 43,27 Milliarden EUR. Dementsprechend gehen die Experten bei Daimler für das abgelaufene Quartal von einem Umsatz von 40,86 Milliarden EUR aus.

Die Erwartungen von 27 Analysten für das laufende Fiskaljahr belaufen sich auf einen durchschnittlichen Gewinn von 1,65 EUR je Aktie. Ein Jahr zuvor waren 2,22 EUR je Aktie erlöst worden. Für den Umsatz rechnen 24 Analysten im Schnitt für das aktuelle Fiskaljahr mit insgesamt 151,74 Milliarden EUR, gegenüber 172,75 Milliarden EUR im Vorjahr.

Redaktion finanzen.net

Werbung

Aktuelle Zertifikate von

NameTypWKNHebel
Mini Future Long auf DaimlerJJ0G3B
Mini Future Short auf DaimlerJC621N
Den Basisprospekt sowie die endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: JJ0G3B, JC621N. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise** zu dieser Werbung.
Bildquellen: ben bryant / Shutterstock.com

Nachrichten zu Daimler AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Daimler AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
23.11.2020Daimler overweightMorgan Stanley
20.11.2020Daimler HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
18.11.2020Daimler overweightJP Morgan Chase & Co.
17.11.2020Daimler buyJefferies & Company Inc.
28.10.2020Daimler Equal weightBarclays Capital
23.11.2020Daimler overweightMorgan Stanley
18.11.2020Daimler overweightJP Morgan Chase & Co.
17.11.2020Daimler buyJefferies & Company Inc.
27.10.2020Daimler buyWarburg Research
26.10.2020Daimler buyJefferies & Company Inc.
20.11.2020Daimler HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
28.10.2020Daimler Equal weightBarclays Capital
26.10.2020Daimler NeutralUBS AG
23.10.2020Daimler HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
23.10.2020Daimler NeutralUBS AG
26.10.2020Daimler VerkaufenDZ BANK
07.10.2020Daimler SellGoldman Sachs Group Inc.
24.09.2020Daimler SellGoldman Sachs Group Inc.
17.08.2020Daimler VerkaufenDZ BANK
14.08.2020Daimler SellGoldman Sachs Group Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Daimler AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Dow schließt fester -- DAX letztlich im Minus -- AstraZeneca mit positiven Impfstoffdaten -- Übernahmefantasie treibt Bilfinger-Aktie an -- BioNTech, Merck & Co, HelloFresh, ARYZTA im Fokus

DEUTZ warnt vor langsamerer Erholung. WACKER stellt Corona-Impfstoffkandidaten für CureVac her. RTL-Tochter für News startet im Februar - Chefredakteurin Koch geht. JPMorgan hebt Ziel für Netflix auf 628 Dollar. Roche & Regeneron: Notfallzulassung für Antikörper-Cocktail zur COVID-Behandlung. BASF, Shell, OMV & Co: US-Regierung erhöht Sanktionsdruck auf Firmen bei Nord Stream 2. Mitarbeiter der KfW-Tochterbank Ipex handelten mit Wirecard-Aktien.

Umfrage

Gesundheitsminister Jens Spahn rechnet mit ersten Corona-Impfungen noch im Dezember. Teilen Sie diesen Optimismus?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln