Mit my-si zum Triple in der Geldanlage: Nachhaltig, renditestark, sozial. Ihr Robo Advisor für Vermögen und eine bessere Welt: my-si-w-
19.03.2021 16:07

thyssenkrupp will Kapazitäten für Wasserstofftechnik verfünffachen - thyssenkrupp-Aktie verliert dennoch

Ausbau geplant: thyssenkrupp will Kapazitäten für Wasserstofftechnik verfünffachen - thyssenkrupp-Aktie verliert dennoch | Nachricht | finanzen.net
Ausbau geplant
Folgen
thyssenkrupp will seine Installationskapazitäten für Wasserstoff-Elektrolyseure massiv ausbauen.
Werbung
Oliver Tietze, Finanzchef der Konzernsparte Multi Tracks, sagte dem Handelsblatt, man werde die Kapazität von derzeit 1 Gigawatt jährlich "zeitnah" auf 5 Gigawatt verfünffachen.

Anlagen zur Erzeugung von Wasserstoff spielen bei der Dekarbonisierung der Industrie eine Schlüsselrolle; in den nächsten Jahren wird ein regelrechter Boom erwartet. "Derzeitige Schätzungen gehen davon aus, dass das weltweite Marktvolumen für Wasserstoff-Elektrolyse in den kommenden zehn Jahren auf bis zu 40 Milliarden Euro anwachsen wird", sagte Tietze.

thyssenkrupp ist mit seiner Tochterfirma Uhde Chlorine Engineers weltweit führend bei Chloralkali-Elektrolyse-Anlagen und will diese Position auch bei der Wasserelektrolyse einnehmen, wie Tietze sagte. Derzeit ist das Tochterunternehmen Teil des Chemieanlagenbaus, der der Sparte Multi Tracks zugeordnet ist. Für die hier untergebrachten Einheiten sucht der Ruhrkonzern perspektivisch Partner oder Käufer. Laut Tietze soll Uhde nun aus dem Chemieanlagenbau herausgelöst werden.

Im XETRA-Handel sackt die thyssenkrupp-Aktie zeitweise um 0,60 Prozent auf 10,86 Euro ab.

FRANKFURT (Dow Jones)

Bildquellen: thyssenkrupp AG

Nachrichten zu thyssenkrupp AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Möglichkeiten untersuchen
thyssenkrupp-Aktie dreht ins Minus: thyssenkrupp und Hafen Rotterdam prüfen Wasserstoffpipeline
Auf dem Weg zu einer wasserstoffbasierten Stahlerzeugung in Duisburg wollen thyssenkrupp Steel und deren Beteiligung Hüttenwerke Krupp Mannesmann (HKM) zusammen mit dem Hafen von Rotterdam den Aufbau von Lieferketten für das umweltfreundliche Gas prüfen.

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu thyssenkrupp AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
29.04.2021thyssenkrupp OutperformCredit Suisse Group
23.04.2021thyssenkrupp buyBaader Bank
23.04.2021thyssenkrupp buyJefferies & Company Inc.
21.04.2021thyssenkrupp buyBaader Bank
16.04.2021thyssenkrupp buyDeutsche Bank AG
29.04.2021thyssenkrupp OutperformCredit Suisse Group
23.04.2021thyssenkrupp buyBaader Bank
23.04.2021thyssenkrupp buyJefferies & Company Inc.
21.04.2021thyssenkrupp buyBaader Bank
16.04.2021thyssenkrupp buyDeutsche Bank AG
23.03.2021thyssenkrupp HoldKepler Cheuvreux
18.02.2021thyssenkrupp HoldKepler Cheuvreux
11.02.2021thyssenkrupp HaltenIndependent Research GmbH
18.12.2020thyssenkrupp HoldKepler Cheuvreux
10.12.2020thyssenkrupp Equal-WeightMorgan Stanley
19.03.2021thyssenkrupp UnderweightMorgan Stanley
17.12.2020thyssenkrupp UnderweightJP Morgan Chase & Co.
16.12.2020thyssenkrupp UnderweightJP Morgan Chase & Co.
19.11.2020thyssenkrupp UnderweightJP Morgan Chase & Co.
19.11.2020thyssenkrupp ReduceKepler Cheuvreux

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für thyssenkrupp AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX letztlich über 15.100 Punkten -- US-Börsen uneinheitlich -- CureVac: Zulassung für Corona-Vakzin im Zeitplan -- Deutsche Post mit starkem Quartal -- Siemens Energy, Daimler, GM, Lyft im Fokus

T-Mobile US verbucht weiter starke Geschäftszuwächse. CMA dürfte Investoren-Zusagen bei Walmart-Tochter ASDA-Übernahme akzeptieren. Barclays verspricht Aktionären Mitsprache bei Nachhaltigkeitspolitik. Stellantis steigert Umsatz. Lockdowns hinterlassen bei METRO rote Zahlen. Merck rechnet mit Fortsetzung des 'sehr starken' Jahresbeginns - Prognose angehoben.

Top-Rankings

Die teuersten Scheidungen aller Zeiten
Diese Menschen kommt das Liebes-Aus teuer zu stehen
Die größten Staatspleiten
Welche Länder haben am häufigsten Bankrott anmelden müssen?
MDAX: Die Gewinner und Verlierer im April 2021
Welche Aktie macht das Rennen?

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

DAX 30: Die Gewinner und Verlierer im April 2021
Welche Aktie macht das Rennen?
Die größten Börsencrashs
Die größten Krisen an den Finanzmärkten
Rohstoffe: Die Gewinner und Verlierer im April 2021
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
Die zehn größten Übernahmen
Wer legte für wen das meiste Geld auf den Tisch?
Die erfolgreichsten Filme aller Zeiten (Stand März 2021)
Welcher Blockbuster spielte den größten Umsatz aller Zeiten ein?
mehr Top Rankings

Umfrage

Die Sorge vor der steigenden Inflation wächst; mit welchen Assets Klassen versuchen Sie Ihr Depot zu diversifizieren?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln