29.04.2021 16:11

Vossloh-Aktie steigt: Vossloh wächst durch verschobene Auslieferungen

Ausblick für 2021 bestätigt: Vossloh-Aktie steigt: Vossloh wächst durch verschobene Auslieferungen | Nachricht | finanzen.net
Ausblick für 2021 bestätigt
Folgen
Der Bahntechnik-Konzern Vossloh hat im ersten Quartal vor allem von seinem China-Geschäft profitiert.
Werbung
Die hohen Umsätze in diesem Bereich seien vor allem auf pandemiebedingte Verschiebungen von Auslieferungen in das Jahr 2021 zurückzuführen, teilte Vossloh am Donnerstag in Werdohl mit. Die Aktie des SDAX-Konzerns legte kurz nach Handelsstart via XETRA um mehr als 2 Prozent auf 44,50 Euro zu. Aktuell beträgt das Plus noch 0,23 Prozent auf 44,25 Euro. Dank des Kerngeschäfts habe Vossloh die Erwartungen übertroffen, so ein Händler.

Die Umsätze stiegen laut Konzern insgesamt in den ersten drei Monaten des Jahres trotz andauernder Herausforderungen durch die Corona-Pandemie um etwa 13 Prozent auf 207,1 Millionen Euro. Der Auftragseingang ging zu Beginn des Jahres allerdings etwas auf 260 Millionen Euro zurück (Vorjahr: 291,9 Mio).

Das operative Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) verbesserte sich laut dem Konzern deutlich auf 12,1 Millionen Euro nach rund 900 000 Euro im Vorjahresquartal. Unterm Strich blieb Vossloh im ersten Quartal ein Gewinn in Höhe von 6,1 Millionen Euro. Im Vorjahreszeitraum stand an dieser Stelle noch ein Verlust. Den Ausblick für das Jahr 2021 bestätigte der Bahntechnik-Konzern. Somit erwartet Vossloh weiterhin eine Ebit-Marge zwischen 7 und 8 Prozent. Der Umsatz soll zwischen 850 und 925 Millionen Euro liegen.

"Wir sind äußerst erfolgreich in das Geschäftsjahr 2021 gestartet", kommentierte Vossloh-Chef Oliver Schuster das erste Quartal laut Mitteilung. Nach Jahren der Neuausrichtung und Restrukturierung werde das Ertragspotenzial von Vossloh mit Blick auf das beste operative Ergebnis in einem ersten Quartal seit zehn Jahren deutlich sichtbar. "Wir sind bestens aufgestellt und auf einem sehr guten Weg, unsere ambitionierten Ziele zu erreichen."

Vor allem im Kerngeschäft Bahninfrastruktur, zu dem etwa Schienenbefestigungssysteme, Betonschwellen und Weichensysteme gehören, stiegen die Erlöse im ersten Quartal mit einem Plus von mehr als einem Drittel stark an. Die Umsätze in dieser Sparte machen etwa die Hälfte der Gesamterlöse aus. In den anderen Sparten blieben die Erlöse etwa auf Vorjahresniveau. Die Kunden von Vossloh sind in der Regel öffentliche und private Bahngesellschaften, Netzbetreiber sowie regionale und kommunale Verkehrsbetriebe.

2020 war Vossloh wieder in die Gewinnzone zurückgekehrt. Unternehmenschef Schuster zeigte sich trotz Belastungen durch die Corona-Pandemie mit dem Jahr zufrieden. Zudem hätten Kunden keine nennenswerten Aufträge zurückgezogen. Der Markt für Schienen-Infrastruktur gehöre zu den widerstandsfähigeren Teilen der Wirtschaft. Die Aktionäre sollen jetzt eine Dividende in Höhe von einem Euro je Aktie erhalten, nachdem diese im Vorjahr wegen der Corona-Krise ausgefallen war.

/knd/men/fba

WERDOHL (dpa-AFX)

Bildquellen: Vossloh

Nachrichten zu Vossloh AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Vossloh AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
16.06.2021Vossloh buyWarburg Research
05.05.2021Vossloh buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
04.05.2021Vossloh kaufenIndependent Research GmbH
04.05.2021Vossloh buyDeutsche Bank AG
04.05.2021Vossloh buyWarburg Research
16.06.2021Vossloh buyWarburg Research
05.05.2021Vossloh buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
04.05.2021Vossloh kaufenIndependent Research GmbH
04.05.2021Vossloh buyDeutsche Bank AG
04.05.2021Vossloh buyWarburg Research
17.02.2021Vossloh HoldDeutsche Bank AG
04.08.2020Vossloh HoldDeutsche Bank AG
21.07.2020Vossloh HaltenIndependent Research GmbH
09.03.2020Vossloh HoldDeutsche Bank AG
20.01.2020Vossloh HoldDeutsche Bank AG
30.10.2018Vossloh ReduceCommerzbank AG
25.10.2018Vossloh ReduceCommerzbank AG
06.08.2018Vossloh ReduceCommerzbank AG
03.08.2018Vossloh ReduceCommerzbank AG
02.08.2018Vossloh SellS&P Capital IQ

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Vossloh AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX geht unter 15.500 Punkten ins Wochenende -- Wall Street von Zinsängsten belastet -- Brenntag hebt Gewinnprognose an -- Tesla, VW, Lufthansa, Symrise, CureVac im Fokus

Urteil: AstraZeneca muss weitere 50 Millionen Dosen an EU liefern. HSBC vor Verkauf des französischen Retail-Geschäfts mit Verlust. EU lässt gesperrte Großbanken nun doch bei Finanzgeschäft für Wiederaufbaufonds zu. Aktionäre kippen neue Vergütungspläne für freenet-Vorstände. Letzter Verbrenner von AUDI kommt Mitte der Dekade.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die Länder mit der höchsten Wirtschaftskriminalität
In diesen Ländern ist die Korruption besonders hoch
Das sind die schlimmsten Steuroasen
Hier zahlen Unternehmen so gut wie keine Steuern
15 unbekannte Apple-Patente
15 Patente, die Apple für die Zukunft bereithält
Materialien, die teurer sind als Gold
Diese Materialien könnten Sie sich nach Ihrem nächsten Lottogewinn gönnen
Erstes Quartal 2021: Was sich in Carl Icahns Portfolio getan hat
Depot-Details
mehr Top Rankings

Umfrage

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn spricht sich für ein Ende der Maskenpflicht aus. Sind sie auch dafür?

finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln