Bayer-Tochter Monsanto

Bayer-Aktie erholt: Bayer bittet US-Richter zur Aussetzung von Urteil in Glyphosat-Prozess

19.06.19 17:57 Uhr

Bayer-Aktie erholt: Bayer bittet US-Richter zur Aussetzung von Urteil in Glyphosat-Prozess | finanzen.net

Bayer hat einen US-Richter gebeten, das Milliarden-Urteil einer kalifornischen Jury gegen den Leverkusener Pharma- und Agrarchemiekonzern im Glyphosat-Prozess aufzuheben.

Werte in diesem Artikel
Aktien

27,24 EUR 0,03 EUR 0,09%

Die Entscheidung der Geschworenen werde nicht von den Fakten getragen, hieß es in den am Montag bei dem Gericht in Oakland eingereichten Unterlagen. Vielmehr gehe das Urteil auf "aufwieglerische, erfundene und irrelevante Beweise" der Anwälte der Kläger zurück. Bei dem Verfahren sei es um eine "abstrakte Verunglimpfung von Monsanto" gegangen. Richter Winifred Smith solle deswegen entweder das Urteil aufheben oder ein neues Gerichtsverfahren anordnen.

Die Geschworenen hatten Bayer dazu verdonnert, mehr als zwei Milliarden Dollar Schadenersatz an das krebskranke Ehepaar Alva und Alberta Pilliod zu zahlen. Dieses macht die jahrzehntelange Verwendung des glyphosathaltigen Unkrautvernichters Roundup der Bayer-Tochter Monsanto für seine Erkrankung verantwortlich. Bayer hat dies zurückgewiesen. In den USA gibt es inzwischen etwa 13.400 Kläger wegen Glyphosat.

Bayer-Aktie weiter erholt

Bayer-Aktien haben am Mittwoch via Xetra mit einem Plus von 1,78 Prozent auf 55,03 Euro an ihre Vortagesgewinne angeknüpft. Am Dienstag hatten die Anteilsscheine des Agrarchemie- und Pharmakonzern bereits knapp 3 Prozent zugelegt, nachdem bekannt wurde, dass die Bayer-Tochter Monsanto das milliardenschwere Schadenersatz-Urteil im jüngsten US-Prozess um Krebsgefahren ihres Unkrautvernichters Roundup aufheben lassen will.

Dieser bereits dritte Schuldspruch binnen weniger Monate hatte die Bayer-Aktien weiter nach unten gedrückt. Seit der ersten Niederlage vergangenen August büßten sie rund 42 Prozent ihres Wertes ein.

(Reuters) / FRANKFURT (dpa-AFX)

Ausgewählte Hebelprodukte auf Bayer

Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Bayer

NameHebelKOEmittent
NameHebelKOEmittent
Wer­bung

Bildquellen: Arseniy Krasnevsky / Shutterstock, Lukassek / Shutterstock.com

Nachrichten zu Bayer

Analysen zu Bayer

DatumRatingAnalyst
08:11Bayer NeutralJP Morgan Chase & Co.
17.07.2024Bayer NeutralJP Morgan Chase & Co.
17.07.2024Bayer NeutralGoldman Sachs Group Inc.
15.07.2024Bayer NeutralUBS AG
12.07.2024Bayer HoldJefferies & Company Inc.
DatumRatingAnalyst
06.06.2024Bayer KaufenDZ BANK
11.03.2024Bayer KaufenDZ BANK
05.03.2024Bayer OutperformBernstein Research
26.02.2024Bayer OutperformBernstein Research
20.02.2024Bayer KaufenDZ BANK
DatumRatingAnalyst
08:11Bayer NeutralJP Morgan Chase & Co.
17.07.2024Bayer NeutralJP Morgan Chase & Co.
17.07.2024Bayer NeutralGoldman Sachs Group Inc.
15.07.2024Bayer NeutralUBS AG
12.07.2024Bayer HoldJefferies & Company Inc.
DatumRatingAnalyst
31.10.2019Bayer VerkaufenIndependent Research GmbH
21.08.2019Bayer VerkaufenIndependent Research GmbH
01.08.2019Bayer VerkaufenIndependent Research GmbH
28.06.2019Bayer VerkaufenIndependent Research GmbH
25.04.2019Bayer VerkaufenIndependent Research GmbH

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Bayer nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"