finanzen.net
16.06.2020 17:51

Zalando-Aktie knickt nach Aktienplatzierung durch Kinnevik ein

Beschleunigtes Verfahren: Zalando-Aktie knickt nach Aktienplatzierung durch Kinnevik ein | Nachricht | finanzen.net
Beschleunigtes Verfahren
Folgen
Der schwedische Zalando-Großaktionär Kinnevik hat den jüngsten Höhenflug der Aktie genutzt und erneut Anteile an dem Online-Modehändler auf den Markt geworfen.
Werbung
Mit den Einnahmen aus der aktuellen Platzierung in Höhe von 645 Millionen Euro hat die schwedische Beteiligungsgesellschaft eigenen Angaben zufolge alle Investitionen, die in das Berliner Unternehmen geflossen sind, wieder zurückerhalten. Da Kinnevik auch nach der Platzierung mit 21,3 Prozent immer noch der größte Aktionär des 2008 gegründeten und inzwischen mit 15 Milliarden Euro bewerteten Unternehmens ist, ist die a href="/aktien/zalando-aktie">Zalando-Investition für die Schweden ein voller Erfolg.

Bei der aktuellen Platzierung wurden 11,25 Millionen Aktien oder 4,4 Prozent des Grundkapitals bei institutionellen Investoren platziert. Der Preis lag gemessen an der genannten Summe, die eingenommen wurde, bei etwas mehr als 57 Euro je Aktie. Der Großaktionär hat sich zudem verpflichtet, die kommenden drei Monate keine weiteren Aktien aus dem eigenen Bestand zu verkaufen. "Zalando ist gut aufgestellt, seine Position als führende europäische Online-Modeplattform auszubauen", sagte Kinnevik-Chef Georgi Ganev.

Die Investition in Zalando von etwas mehr als 900 Millionen Euro seit dem Einstieg im Jahr 2010 habe Kinnevik jetzt komplett zurückerhalten, hieß es in der Mitteilung. Jetzt seien vorerst keine weiteren Barerlöse aus der Investition mehr geplant. Im September vergangenen Jahres hatten die Schweden rund 13 Millionen Aktien für 42,50 Euro das Stück auf den Markt geworfen - die Einnahmen beliefen sich damals auf etwas mehr als 550 Millionen Euro. Seitdem ist der Kurs kräftig gestiegen - unter anderem deshalb weil das Unternehmen als einer der Gewinner der Corona-Krise zählt.

Zalando-Aktie schwach

Nach der Aktienplatzierung durch den Investor Kinnevik AB sind die Aktien von Zalando am Dienstag unter Druck geraten. Am Ende des MDAX der mittelgroßen Börsentitel büßten die Anteilsscheine des Online-Modehändlers am Dienstag via XETRA 4,18 Prozent auf 58,74 Euro ein. Allerdings hatten sie auch erst am Mittwoch vergangener Woche mit gut 66 Euro noch ein Rekordhoch erreicht.

Dem Anteilsverkauf vorausgegangen war ein sehr starker Kursanstieg der Aktie. Beflügelt durch die Erwartung, dass der Online-Modehändler als ein Gewinner aus der weltweiten Corona-Krise hervorgeht, waren die Papiere vom Tief Mitte März bis zum Rekordhoch um gut 140 Prozent nach oben geschnellt. Zum Vergleich: Der europäische Einzelhandelssektor hatte in der Erholung nach dem Corona-Crash lediglich um rund 40 Prozent zugelegt.

/knd/mne/zb/mis

BERLIN / FRANKFURT (dpa-AFX)

Bildquellen: Sean Gallup/Getty Images

Nachrichten zu Zalando

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Zalando

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
30.07.2020Zalando buyBaader Bank
23.07.2020Zalando OutperformBernstein Research
17.07.2020Zalando HaltenDZ BANK
17.07.2020Zalando SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
16.07.2020Zalando buyBaader Bank
30.07.2020Zalando buyBaader Bank
23.07.2020Zalando OutperformBernstein Research
16.07.2020Zalando buyBaader Bank
16.07.2020Zalando OutperformCredit Suisse Group
16.07.2020Zalando buyWarburg Research
17.07.2020Zalando HaltenDZ BANK
16.07.2020Zalando NeutralGoldman Sachs Group Inc.
16.07.2020Zalando NeutralGoldman Sachs Group Inc.
16.07.2020Zalando NeutralUBS AG
16.07.2020Zalando NeutralJP Morgan Chase & Co.
17.07.2020Zalando SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
05.06.2020Zalando SellUBS AG
14.05.2020Zalando SellUBS AG
11.05.2020Zalando SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
07.05.2020Zalando SellUBS AG

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Zalando nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!
Werbung

Heute im Fokus

DAX geht tiefer ins Wochenende -- Dow-Jones schließt leicht im Plus -- Mini-Dividende für JENOPTIK-Aktionäre -- Airbus erhält Aufträge für nur 4 Flugzeuge -- Wirecard, Daimler, GoPro, Uber im Fokus

Sammelklage gegen AUDI in Ingolstadt abgewiesen. ICE kauft Hypotheken-Firma für 11 Milliarden Dollar. SNP bleibt trotz deutlichen Verbesserungen in den roten Zahlen. AstraZeneca schließt Vereinbarung zur COVID-Impfstoffproduktion in China. TikTok: Trump will mit Verfügung Verkauf forcieren. Trump-Regierung droht chinesische Firmen von US-Börsen zu verbannen. Fraport meldet 17 Corona-Fälle auf Terminal-3-Baustelle.

Umfrage

Wenn die Kurse steigen, denken viele Anleger vermehrt über Sicherungsmechanismen nach. Was halten Sie von Teilschutz-Zertifikaten?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Apple Inc.865985
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Wirecard AG747206
BayerBAY001
TeslaA1CX3T
Amazon906866
Deutsche Telekom AG555750
Microsoft Corp.870747
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
AlibabaA117ME
Siemens AG723610
Infineon AG623100
NikolaA2P4A9
Ballard Power Inc.A0RENB