19.11.2020 13:39

Ahold Delhaize kauft New Yorker Lieferdienst Fresh Direct - Aktie in Grün

Deal abgeschlossen: Ahold Delhaize kauft New Yorker Lieferdienst Fresh Direct - Aktie in Grün | Nachricht | finanzen.net
Deal abgeschlossen
Folgen

Bis zu 1% p.a. Festzins jetzt risikofrei sichern. 15 € Amazon-Gutschein bis 31.01. zusätzlich! -W-

Die Supermarktkette Ahold Delhaize verstärkt ihre US-Präsenz mit der Übernahme eines Lieferdienstes.
Werbung
Der niederländische Konzern, der Supermarktketten in den USA betreibt, übernimmt die Mehrheit an dem Lebensmittel-Lieferdienst Fresh Direct LLC. Ahold will mit dem Deal sein Online-Wachstum beschleunigen, vor allem in der Region New York, wo Fresh Direct hauptsächlich aktiv ist.

Ahold Delhaize verstärkt sich damit in einem Bereich, der in der Krise boomt. Dieser Trend werde anhalten, sagte Digitalvorstand Farhan Siddiqi. New York sei eine der wichtigsten Regionen für E-Commerce wegen der großen Bevölkerung und der hohen Nutzungsrate von Online-Shopping-Angeboten.

Der Finanzinvestor Centerbridge Partners wird sich mit 20 Prozent an Fresh Direct beteiligen. Die Unternehmen nannten keine finanziellen Details.

Fresh Direct ist profitabel, wie dessen CEO David McInerney sagte. Das Unternehmen, vor 18 Jahren in New York gegründet, hat 2016 in einer von JP Morgan angeführten Finanzierungsrunde 189 Millionen US-Dollar eingenommen. Der Deal mit Ahold und Centerbridge soll im ersten Quartal 2021 abgeschlossen werden.

In Amsterdam wird die Ahold-Aktie zeitweise 1,37 Prozent höher bei 23,65 Euro gehandelt.

Von Jaewon Kang

AMSTERDAM (Dow Jones)

Bildquellen: Casimiro PT / Shutterstock.com

Nachrichten zu Ahold Delhaize (Ahold)

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Ahold Delhaize (Ahold)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
15.01.2021Ahold Delhaize (Ahold) HoldJP Morgan Chase & Co.
19.11.2020Ahold Delhaize (Ahold) buyGoldman Sachs Group Inc.
05.11.2020Ahold Delhaize (Ahold) buyGoldman Sachs Group Inc.
05.11.2020Ahold Delhaize (Ahold) HoldJP Morgan Chase & Co.
04.11.2020Ahold Delhaize (Ahold) Equal weightBarclays Capital
19.11.2020Ahold Delhaize (Ahold) buyGoldman Sachs Group Inc.
05.11.2020Ahold Delhaize (Ahold) buyGoldman Sachs Group Inc.
02.10.2020Ahold Delhaize (Ahold) buyKepler Cheuvreux
28.08.2020Ahold Delhaize (Ahold) buyGoldman Sachs Group Inc.
12.06.2020Ahold Delhaize (Ahold) buyGoldman Sachs Group Inc.
15.01.2021Ahold Delhaize (Ahold) HoldJP Morgan Chase & Co.
05.11.2020Ahold Delhaize (Ahold) HoldJP Morgan Chase & Co.
04.11.2020Ahold Delhaize (Ahold) Equal weightBarclays Capital
23.10.2020Ahold Delhaize (Ahold) HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
22.10.2020Ahold Delhaize (Ahold) Equal weightBarclays Capital
12.10.2020Ahold Delhaize (Ahold) HoldUBS AG
06.08.2020Ahold Delhaize (Ahold) HoldUBS AG
19.05.2020Ahold Delhaize (Ahold) HoldJP Morgan Chase & Co.
07.04.2020Ahold Delhaize (Ahold) HoldJP Morgan Chase & Co.
19.02.2020Ahold Delhaize (Ahold) HoldJP Morgan Chase & Co.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Ahold Delhaize (Ahold) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Ahold Delhaize (Ahold) Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

Heute im Fokus

DAX geht leichter ins Wochenende -- US-Börsen gehen ohne starke Ausbrüche aus dem Handel -- VW mit deutlichem Gewinnrückgang -- TUI-Belegschaft schrumpft wohl um ein Drittel -- IBM, Intel im Fokus

Investor: Russischer Stromkonzern sollte Uniper-Tochter übernehmen. Schlumberger verdient trotz Umsatzrückgang mehr. BMW schafft CO2-Flottenziel der EU für 2020 locker. Porsche SE erwartet höheren Gewinn für 2020. Investoren verklagen anscheinend Bayer wegen Glyphosat in Deutschland. Vivendi kauft Anteil an spanischem Medienkonglomerat Prisa. ifo: China überholt Deutschland - Weltgrößter Leistungsbilanzüberschuss.

Umfrage

Wo sehen Sie den DAX Ende 2020?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln